Amateur Euro Deutsche Reife Cathrin Nimmt Es Tief Auf Die Couch

0 Aufrufe
0%


Ich habe diese Geschichte nicht geschrieben. Geschrieben von Wifehngbllk, aber verschwunden, und deshalb reposte ich es mit der Erlaubnis, die ich vor Jahren erhalten habe, mit der Einschränkung, dass ich dem Autor Anerkennung zollen muss.
Episode 1
Verdammt, Kyle, wie kannst du mit den beiden im selben Haus leben, ohne den ganzen Tag zu ficken? Jeremy sah zu, wie Kyles Schwester Tera und Mom in ihren Bikinis zum Strand gingen. fragt Jeremy. Das ist meine Mutter und meine Schwester sind Idioten, ich hätte nie so über sie gedacht, antwortete Kyle. Kyle log, weil er jeden Tag so über sie dachte, aber er würde es nicht in die Welt hinaustragen.
Sie wendet die Augen von den beiden ab, weil sie weiß, dass sie hart werden wird, wenn sie ihnen zusieht. Er kann sie nicht ansehen, seine Pobacken reiben sich lustvoll aneinander, was dazu führt, dass sich die Haut seines Penis jedes Mal dehnt, wenn er ihn ansieht. Sie sehen fast gleich aus, außer dass Tera kleiner ist. Tera ist zuversichtlich, dass sie bis zu ihrem 18. Lebensjahr Zwillinge werden. Ihre Mutter alterte sehr gut, bis sie vierzig war, und ihr Körper war besser als der der meisten 20-Jährigen. Er wird sie beide heute Abend in Gedanken sehen, während er seinen Schwanz streichelt. Brüste und Ärsche und perfekte Hüften und alles andere, was sie wie zwei Göttinnen aussehen lässt, macht sie jede Nacht hart im Bett.
Jeremy bleibt in der Nähe und sagt: Alter, wenn sie meine Verwandten wären, würde ich versuchen, ihnen beiden meinen harten Schwanz zu besorgen, es wäre egal, ob wir verwandt wären. Verdammt, wir sehen fast so aus. Ich meine, es ist ja nicht so, als hätten sie niemandem gesagt, dass sie mit dir schlafen. Jeremy, halt die Klappe, sie sind meine ältere Schwester und Mutter und ich will nicht hören, dass du sie ficken willst. Tera ist erst dreizehn, und ich erwische dich besser nicht dabei, wie du an ihr herumschnüffelst, sonst blase ich dir dein verdammtes Gehirn weg. Ja, okay, aber du weißt, dass sie beide heiß sind und du würdest sie ansehen, wenn sie meine Verwandten wären, und du weißt es. Sag mir, du würdest Lydia nicht niedermachen, wenn du die Chance hättest. Irgendetwas an den braunen Farben, die über so schöne Körper strömten, weckte ihn sofort.
Kyle liegt da und beobachtet seine Mutter und seine Schwester beim Spielen im Wasser. Ihr Blick kann nicht von ihren Körpern getrennt werden. Nasse Bikinihosen kleben an ihrer Fotze, und sie kann auch den Abdruck der Fotzenlippen ihrer Schwester und die Vorwölbung der Vulva ihrer Mutter sehen. Sie spürt, wie ihr Schwanz zu pulsieren beginnt, während ihr Blick auf die hüpfenden Brüste ihrer Mutter in ihren Stoffhüllen blickt, ihre Brustwarzen sind durch ihre dünnen Stoffe deutlich sichtbar. Sie zeigten beide ihr Dekolleté, und während sie zusah, sprang die Brust ihrer kleinen Schwester aus ihrem Oberteil und ihre Brustwarzen ragten stolz aus dem kalten Nebel der Meeresgischt, als sie sich gegenseitig bespritzten. Sie schien sich dessen nicht bewusst zu sein, bis ihre Mutter darauf zeigte und lachte. Als sie bemerkte, dass alle sie anstarrten, konnte sie sehen, wie Teras Gesicht rot wurde. Sie legte ihre Brust zurück und legte ihre Hände auf ihr Gesicht und rannte zum Strand und setzte sich neben Kyle und bedeckte sich mit einem Handtuch.
Es war so peinlich, ich dachte, ich würde sterben, und meine Mutter lachte mich aus und sagte nicht einmal, dass meine Brüste hängen. Es war mir so peinlich. sagte. Du brauchst dich nicht zu schämen, Schwesterchen, es war ein Unfall, und außerdem ist jedes Mädchen hier eifersüchtig auf ihren Körper, besonders auf ihre Brüste. Du und die Brüste meiner Mutter sind wunderschön, tröstete Kyle sie. Wirklich, Kyle, du denkst, ich habe einen guten Körper, ich dachte immer, meine Brüste seien zu klein. Du bist erst dreizehn, Tera, du wirst erwachsen, aber im Moment sind sie perfekt für dich. Alles an dir ist perfekt. Alle Typen wollen dich ficken . du, sagte Kyle zu ihm. Wirklich, Kyle, du sagst, du bist es nicht, du machst dich immer über mich lustig, sagte er ungläubig Nein Tera, ich meine es ernst, du bist wie eine junge Göttin , er antwortete.
Tera beugt sich vor, küsst ihn auf die Wange und sagt: Ich weiß, dass du lügst, aber das ist eine gute Lüge, danke Kyle, bevor sie zurück zum Strand rennt, um ihre Mutter zum Surfen zu drängen und sich tot zu lachen. Als ihre Mutter aufstand, hingen ihre Brüste über ihrem Kopf, und Tera deutete und lachte laut, und ihre Mutter stieß ihre Brüste wieder hinein und begann, Tera über den Strand zu jagen. Die Erinnerung an beide Brüste brannte für immer in Kyles Gedächtnis.
Kyle weiß, dass das falsch ist, aber er kann nicht anders, als von seiner Schwester und seiner Mutter zu träumen. Alle reden darüber, wie schön sie beide sind, Männer und Frauen. Er hat mehr als ein Mädchen sagen hören, dass sie es in eine seiner Fotzen stecken wollen, und er kann nicht all die Worte zählen, die er von Freunden und anderen Männern gehört hat. Er kann fast jedes Mädchen ficken, das er will, aber alles, woran er denken kann, sind die beiden Mädchen, die bei ihm leben. Große Schwänze sind auf den Lippen aller Mädchen an seiner Schule und er könnte fast jede von ihnen auswählen, aber wenn er nachts fantasiert, denkt er immer an Tera oder ihre Mutter. Sie greift nach dem Handtuch und lässt ihren Geist die Erinnerung an die Brust ihrer Mutter, ihren perfekten Heiligenschein und ihre runde erigierte Brustwarze prüfen. Sie denkt daran, es zu berühren, es zu schmecken, während sie an seiner geschmeidigen Haut saugt und pulsiert, während ihr Penis pulsiert, ihren Badeanzug dehnt und fühlt, wie es unter der Eichel hervorhängt. Sie drapiert ein Handtuch um ihre Taille, um ihre Versteifung zu verbergen.
Ein paar Minuten, nachdem Kyle eingeschlafen war, gingen seine Mutter und seine Schwester lachend nach oben. Tera nimmt das Handtuch von Kyles Seite, während ihre Mutter hinüberreicht und das Handtuch von Kyles Hüfte nimmt. Er wollte es hochheben, aber es war, als hätte ihn etwas erwischt oder so. Was auch immer es war, es war dick und rund, aber dann lockerte es sich und sie hob das Handtuch über ihren Kopf und fing an, ihr Haar zu trocknen. Als seine Mutter, Rita, schnell ihr Haar rieb, schaute sie nach unten und sah etwas zwischen Kyles Hüften und dachte, dass dies das sein musste, was sich in dem Handtuch verhedderte. Es sah aus wie eine Art großes rosa Herz. Zuerst merkt er nicht, was es ist, bückt sich und beginnt, es aufzuheben. Gerade als ihre Finger ihn greifen wollen, sieht sie ihn deutlich und zuckt zusammen, zieht ihre Hand zurück, als sie sich schnell zurückzieht.
Kyles harter Schwanz läuft über seinen Oberkörper bis zu seinen Hüften. Seine geschwollene und dicke Eichel sieht bedrohlich aus, als er sichtbar ein paar Zentimeter unter dem Rand seines Badeanzugs zittert und zittert. Oh mein Gott, denke ich und halte seinen Schwanz, während ich mich an das Gefühl erinnere, was er in dem Moment herumwirbelte, als er nach dem Handtuch griff.
Tera sieht, wie ihre Mutter sich bückt und nach etwas greift, dann schnell aufsteht. Das Gesicht ihrer Mutter ist tiefrot, als sie nachsieht, ob Tera sie beobachtet. Tera warf einen Blick über ihre Hand und sah, wie Kyles Schwanz unter seinen Shorts hervorsprang. Sie will ihn ansehen, sieht so groß aus, wie sie es von anderen Mädchen gehört hat, die sie ficken, aber sie hat Angst, dass ihre Mutter es bemerken wird, also dreht sie den Kopf und errötet bei dem Gedanken an den harten Schwanz ihres Bruders.
Rita war fassungslos. Der Schwanz Ihres Sohnes ist zu groß. Er erinnert sich an das Gefühl in seiner Hand, als er versuchte, das Handtuch hochzuheben, nicht wissend, dass er seinen Penis mit seinen Fingern umwickelte, es war zu dick und zu hart. Er wollte wegsehen, aber er hatte noch nie zuvor so einen dicken Schwanz gesehen, noch nie so viel mehr gespürt. Sie sichtbar pochen zu sehen, hat eine Wirkung auf sie, von der sie weiß, dass sie so falsch ist. Seine Finger sehnen sich danach, sie wieder zu fassen, aber dieses Mal, um ihre dichte Umgebung zu quetschen und zu spüren, wie es in ihrem Griff zuckt, pocht, wie es jetzt der Fall ist.
Sie und Rob hatten in letzter Zeit nicht viel Sex, da eine Beförderung sie oft dazu zwingt, die Stadt zu verlassen. Dieser Mangel an sexuellem Interesse macht es ihm schwer, sich einzureden, dass dies das Werkzeug seines fünfzehnjährigen Sohnes ist und dass es etwas bedeutet. Sein Blick wandert von Tera zu seinen verschränkten Armen über Kyles Augen, die sie vor der Sonne abschirmen, um zu sehen, ob sie bemerken, wo sein Blick ist. Wenn Tera nicht hier wäre, würde sie hier mit einem Handtuch um die Taille sitzen und unter ihr masturbieren, während sie auf den Schwanz ihres Sohnes starrt.
Er hatte in seinem Leben nur einen erwachsenen Schwanz gesehen, der neben Robs und seinem Sohn wie ein Kind aussah. Aber Tera ist hier, also wirft sie das Handtuch wieder über ihr Schaukelgerät, während das Pulsieren in ihrem Körper ihren Geist quält. Tera sitzt neben Kyle auf ihrem Handtuch und Rita setzt sich absichtlich zu Kyles Füßen, um einen besseren Blick auf ihre Leiste unter dem Handtuch zu bekommen. Von seinem Aussichtspunkt aus kann er jetzt ihre dicke Eichel über seinem Kopf sehen und eine pulsierende Spannung wird in seine Klitoris um ihn herum eingeflößt. Jeder Stoß seines gestreckten Schwanzes hebt das Handtuch und sie sieht ihn von unten, während er unter seinem muskulösen, kräftigen Oberkörper baumelt. Seine Dicke scheint schmerzhaft und erzeugt ein Tauziehen in ihrer Fotze, die Sehnsucht, sich so voll und angespannt zu fühlen, während ihr Sohn in ihr pocht.
Tera Was ist los Mama, warum bist du so still? er fragt. Rita erschrak über seine Frage und merkte nicht, dass sie in Wahnvorstellungen saß, während der Anblick des Schwanzes ihres Sohnes ihren Geist erfüllte und ihren Körper quälte. Sie antwortete: Nichts, Schatz, ich dachte nur, wie schön es hier drin ist. Wenn ich etwas trinke, werde ich stundenlang hier sitzen. Tera sagte zu ihm: Möchtest du, dass ich loslaufe und uns etwas bei der Konzession unten am Strand besorge, Mom? Sie fragte. Rita antwortet: Liebling, kannst du das Geld aus meiner Handtasche neben Kyles Kopf holen? Nimm einfach ein paar Cola und wir teilen es mit Kyle, wenn er aufwacht, Rita. Kyle sieht aus, als würde er schlafen, aber sein Schwanz zuckt mit jedem Puls, er steht auf, er wird steifer und Rita kann spüren, wie seine Fotze nass wird, während Tera ihn offen anstarrt, jetzt wo Tera weg ist.
Sie ist voller Scham, weil sie weiß, wie sich ihre große Penisspitze für eine Frau anfühlen würde, weil sie weiß, dass sich ihre Fotze zusammenzieht, sie dehnt und öffnet sie und durchbohrt sie tief. Rita ist heiß und unglaublich erregt, als sie herumschleicht, um zu sehen, ob jemand sieht, was sie zu tun weiß. Mit seinem Herzschlag in seiner Brust bei solch einer öffentlichen Zurschaustellung der Verderbtheit ist er zu schwach, um zu verhindern, dass eine zitternde Hand nach dem harten Schwanz seines Sohnes greift und ihn drückt. Ihre Klitoris schlägt wie ein pochendes Miniaturherz, das sie mit unerträglichem Wahnsinn erfüllt, wenn sie es unter ihren Fingern spürt. Gott, er ist so dick, dass seine Finger seine Eichel greifen und das Pochen seinen Arm hinunter und sich über seinen ganzen Körper ausbreitet, um sich seinem eigenen Pochen anzuschließen, was dazu führt, dass sich seine Fotze zusammenzieht, seine inneren Muskeln sterben, um sich anzuspannen und zu schmerzen, sogar sein Arsch bettelt um ihn. Eintrag, da es sich festzieht und löst. Er stöhnt und sein Instrument ruckt heftig, hebt seine Hand mit in ihm eingebetteter Kraft, während er seinem jetzt geballten Griff ein Gefühl der Macht einflößt. Rita stöhnt laut, während sie ihre Schenkel fest zusammendrückt und ejakuliert.
Ihre Klitoris fühlt sich eng an, als sich ihre Schenkel strecken und so stark zusammendrücken, dass sie ihre Schenkel überkreuzen und nach den Seiten ausstrecken muss, während sie sie im Takt der konstanten inneren Kräuselung von Kyles Schwanz drückt. Jede Bewegung seines Penis sendet eine andere Welle der Lust, die durch sein ganzes Wesen fließt. Er drückt immer wieder seine Hüften zusammen, um ihn nicht offen zu berühren, als er sieht, wie seine Tochter mit den Getränken zurückkommt. Er weiß, dass er, wenn er Tera vom Strand kommen sieht, seine Hand von Kyles Schwanz nehmen muss, aber er fühlt sich eingefroren an, nicht mehr ansprechbar, so absolut abhängig von seinem Herzschlag wie von seinem Verstand. Sie will ihn nicht verlassen. Sie will ihre Hand auf seinem heißen wichsenden Schwanz halten, bis sie ihm einen Wahnsinn einflößt, der es ihm erlaubt, sie vor allen zu ficken, sie wird ihn immer wieder ejakulieren lassen, bis sie erschöpft und erschöpft ist und nicht mehr ejakulieren kann. Als der Mann stöhnte und seine Hüften sich bewegten, fuhr er mit einer Hand unter seinen Oberkörper und drückte die gesamte Länge seines fetten Schwanzes nach hinten. Sie greift nach ihrer Tasche und gibt Tera ein paar kurze Streicheleinheiten, um ihren Körper und Schwanz zu fühlen, wodurch Teras Sicht von unterhalb des Strandes blockiert wird. Sie fühlt sich so nuttig an und es ist so ein köstliches Gefühl. Sein Blut pumpt schneller, wärmer als seit Jahren. Wenn sie alleine zu Hause waren, wusste Rita, dass der Nebel der Lust, der ihren Geist verschlungen hatte, sie jetzt dazu bringen würde, an seinem Schwanz zu saugen. Teras bloße Anwesenheit verhindert wahrscheinlich, dass dies jetzt hier am Strand geschieht.
Das meinten ihre Freunde, als sie darüber sprachen, dass ihre Ehemänner sich nicht mehr selbst ficken, und sie sahen ihn an und sagten: Ja, aber Kyle ist bei dir zu Hause und wir haben von ihm gehört, und dann lachten sie und schlugen sich. Sonstiges. Rita wollte nicht dumm dastehen und lächelte, als wüsste sie, was sie meinten, aber sie hatte wirklich keine Ahnung. Jeder muss von ihrem großen Schwanz gehört haben, aber sie argumentierte. Es fühlte sich gut an, dass der Mann einen Ruf als Hengst hatte, aber hier zu sitzen und auf den Hengst zu starren, seine Hand fühlte sich so leer an wie seine Muschi, es erfüllte ihn mit Gedanken und Gefühlen, von denen er wusste, dass er sie beiseite legen sollte. Sie musste zugeben, dass sie das Blut liebte, das durch ihre Adern strömte, als sie seinen dicken Schwanz ergriff und streichelte, und sie liebte es immer noch, wie sie hier lag und zusah, wie ihr Penis zuckte und sich in ihren eingebildeten Träumen erhob. Von wem träumt er, dachte sie. Hätte er gewusst, dass er und Tera es waren, hätte er einen hitzigen Streit in seinem Kopf gespürt
Tera machte sich langsam auf den Weg zurück, während sie ihre Mutter vom Strand aus beobachtete. Er starrte anscheinend auf Kyles harten Schwanz und seine Schenkel pumpten regelmäßig, so wie er es tat, wenn er erregt und gepulst war. Aber sie krümmte sich, als ob sie ejakulieren würde, ihre Schenkel übereinandergeschlagen und fest zusammengepresst, ihr Arm ausgestreckt und in Bewegung. Oh mein Gott, hält sie den Schwanz, an den sie denkt, wenn sie sieht, wie ihre Mutter ihren Arm über Kyles Oberkörper streckt? Nein, nicht die Mutter, dachte Tera. Obwohl sie zugeben muss, dass sie, wenn sie denkt, dass sie ihre eigene Klitoris sehen, pulsiert und sich anspannt und anschwillt und sie berühren, drücken und lutschen möchte. Hmmm, vielleicht genießt meine Mutter es insgeheim, ihren großen Schwanz zu sehen und zu fühlen, sie ist mein Bruder und ich denke gerne darüber nach, sie macht Sinn, wenn sie zusieht, wie sich der Körper ihrer Mutter an den Körper ihrer Schwester lehnt und nach ihrer Handtasche greift. Sie sieht auch, wie die Zunge ihrer Mutter über ihre Lippen gleitet, während ihr Blick die Hüften ihres Bruders nicht verlässt.
Als sie sich hinsetzten und ihr Erfrischungsgetränk tranken, bemerkte Rita, wie sich Kyles Schwanz ausdehnte und hob, bis er sich in einem Winkel von fünfundvierzig Grad zu seinem Körper verfestigte. Die geschwollene Eichel hebt das Handtuch von ihrem Körper und schüttelt sie hoch, sodass er ihre dicke Umgebung sehen kann. Sein Atem vertieft sich, beschleunigt sich und seine Klitoris schlägt wie eine Basstrommel, und fast streckt er die Hand aus und fängt sie wieder auf. Sogar von ihrem Platz aus konnte Tera sehen, wie ihr Hahn das Handtuch aufhob. Ihre Mutter errötet und sie nimmt eine Yoga-Position mit gekreuzten Beinen ein, wobei ihre Ferse gegen ihre Fotze gedrückt wird, und lehnt sich mit schwankendem Oberkörper und leisem Stöhnen nach vorne, das ihr jedes Mal entkommt, wenn ihr gebeugter Körper ihre Klitoris gegen ihre Ferse drückt. Tera sah einen großen nassen Fleck auf dem Bikini-Schritt ihrer Mutter und es sah fast so aus, als hätte sie alleine gepinkelt.
Tera wusste, dass ihre Mutter todkrank war, und als sie Kyles Schwanz beim Schwingen beobachtete, spürte sie, wie ihre eigene Erregung sie kontrollierte, also stand sie auf und sagte: Ich denke, wir sollten gehen, Mom, ich bin müde. Ja, Ich bin. Ich möchte mich auch hinlegen, Liebling, also lass uns nach Hause gehen, antwortete Rita aufgeregt und betonte ihre Stimme. Tera beugte sich vor und drückte Kyles Arm und sagte: Komm schon, Kyle, wir gehen. Kyle streckte sich, Beine gestreckt, Arme über seinem Kopf und sein Werkzeug nach oben gerichtet. Er verspannte sich und erzeugte einen schrecklichen Ruck in Ritas Geist, als Rita stöhnte und ihren Oberkörper hob, als sie sich streckte. Sie scheint seinen Schwanz hart zu bemerken und drückt auf das Handtuch, um ihren engen Schwanz zu bedecken Sie setzt sich hin. Sie gähnt und sagt: Gott, die Sonne muss mich eingeschlafen haben. Ich hoffe, ich bin nicht verbrannt. Ritas Verstand denkt, wie schön es wäre, ihren großen Schwanz einzucremen, wenn sie einen Sonnenbrand hätte oder jederzeit, und es ist ihr sofort peinlich, selbst wenn sie glaubt, dass der Gedanke in ihrem Kopf stecken geblieben ist.
Zweiter Teil; Der Wunsch meiner Mutter, Teras Wahrheit
Als sie nach Hause kommen, sagt Rita, dass sie sich wie Tera eine Weile hinlegen wird. Rita denkt, dass sie die Tür schließt, aber die Tür öffnet sich langsam ein wenig, als sie sich umdreht, um ihr Schlafzimmerfenster zu öffnen, um etwas frische Luft hereinzulassen und den Duft ihres Geschlechts entweichen zu lassen. Sie weiß, dass sie sich mit dem brennenden Hunger auseinandersetzen muss, den sie verspürt, wenn sie mit ihrem Sohn nach Hause kommt, und mit dem immer noch harten Schwanz, der gelegentlich auftaucht, wenn sie das Handtuch in ihren Schoß schiebt. Tera sah dies auch, als Kyle zwischen ihr und ihrer Mutter saß und dazu bewegt wurde, in ihrem Zimmer zu masturbieren. Als Kyle im Wohnzimmer sitzt und seinen harten Schwanz hält, erinnert er sich an seine Mutter und seine Schwester am Strand, ohne den Konflikt zu bemerken, den er ihnen aufgezwungen hat. Er legte sich auf die Couch und zog seinen Schwanz über seinen Oberkörper, ohne zu wissen, dass Tera ihn beobachtete, als er steif oben auf der Treppe stand.
Sie muss das Stöhnen unterdrücken, das versucht, ihr zu entkommen, während ihre Klitoris mit einer Erregung vibriert, die sich wie Elektrizität in der Natur anfühlt und deren Intensität dazu führt, dass sich ihre Hüften zusammenziehen und ihr Körper sich verdreht. Ihr Bruder sieht zu, wie sie anfängt, seinen Schwanz zu streicheln, seinen riesigen Schwanz. Es ist dick, sehr dick. Ihre Atmung beschleunigte sich und ihre Hand glitt nach unten in ihr Bikiniunterteil und fand ihre geschwollene Klitoris und rollte sie ausdruckslos herum, während sie Kyle weiterhin dabei zusah, wie er ihren langen, fetten Schwanz mit beiden Händen streichelte. Er erinnert sich, wie er sie eine junge Göttin nannte und sagte, dass alle sie ficken wollten. Sie fragt sich, ob ihn das einschließt. Sie muss ejakulieren, und sie tut es, bis sie in ihr Zimmer gehen und ihre Klitoris reiben will, bis sie sieht, wie Kyle die Hand ausstreckt und ein Foto von ihr vom Couchtisch neben dem Couchtisch macht. Er sieht sie an, küsst dann ihr Bild und steckt dann das geschwollene Ende des Bildes in seinen Mund und reibt seinen Schwanz an seinem Gesicht.
Tera wird nervös, als sie merkt, dass er an sie denkt, während er mit seinem harten Schwanz spielt. Er bekommt plötzlich seinen Orgasmus und stöhnt laut auf, unfähig, ihn aufgrund seiner plötzlichen Intensität zu unterdrücken. Als Kyle seine Augen öffnet, sieht er zu ihr auf, hebt seinen Hals, hält immer noch seinen Schwanz in seiner Hand, ein schockierter Ausdruck steht auf seinem Gesicht. Tera legt den Finger an die Lippen und flüstert, shh, langsam, leise, während sie die Treppe hinuntergeht. Sie geht langsam, bedächtig, ihre Hand zieht an der Schnur, die ihr Bikiniunterteil verbindet, bis sie sich löst und auf den Boden fällt, ihr Blick lässt den fleischigen Schwanz des Mannes nicht los. Sie fühlt sich wie in Trance, fasziniert von dem großen Werkzeug, hypnotisiert wie es in ihrem Griff zittert und schwankt.
Kyle beobachtet sie, sieht ihren Bikini fallen und ist auch fasziniert von der Perfektion ihrer jüngeren Schwester. Sie verschlingt ihren jungen Kater, während ihr Blick vom Anblick seines harten Schwanzes gefangen zu sein scheint. Er geht schamlos auf den ausgestreckten Körper seines Bruders zu und kniet sich neben ihn, während er ihm in die Augen sieht. Sie lässt sich ihr Bild abnehmen und stellt es wieder auf den Tisch, dann beugt sie sich herunter und legt ihre Lippen so sanft wie ihr Bild auf ihre und küsst sie zärtlich. Dann bewegt sie sich weiter nach unten und als ihr Blick festsitzt, nimmt sie das Foto und legt es neben ihren Schwanz, legt es dann wieder auf den Tisch, während ihr Mund auf das fette Ende des Mannes sinkt und ihre Lippen die Eichel wie im vorherigen Bild reiben . Er leckt es langsam spöttisch und lässt ein leises Stöhnen aus den Tiefen seines Körpers heraus. Er fängt an zu saugen, sie zu lecken und alles zu tun, was sie von Mädchen gehört hat, die Jungs Schwänze und Eier antun. Seine Hände versuchen, ihren dicken Schaft zu greifen, aber seine Finger sind nicht lang genug, um sie zu umfassen, aber er pumpt immer noch ihren harten Schwanz.
Teras Katze trieft vor Feuchtigkeit, sie fühlt, wie sie aus ihr herausquillt, während sie den harten Schwanz ihres Bruders massiert. Er untersucht Kyles großen Schwanz, fühlt ihn heiß und wie einen muskulösen, schwammigen Stahlkern, der mit großen Venen bedeckt ist, die pulsieren, wenn er daran saugt. Sie stöhnt und ihre Klitoris pocht jedes Mal, wenn ihre Hände und ihr Mund geschüttelt werden. So hatte sie sich noch nie gefühlt. Ihre Muschi sieht so leer aus und möchte unbedingt etwas darin spüren. Er weiß, was er braucht, aber Kyle ist so groß, dass es ihm Angst macht, daran zu denken, dass sie ihn fickt, aber er will ihre Muschi an seinem Eingang spüren. Sie klettert auf ihn, steigt auf seinen Schwanz und spreizt ihre Schamlippen und senkt ihren heißen Hügel auf ihren Schaft und reibt ihren fetten Schwanz. Er wollte etwas sagen, legte aber seine Finger an die Lippen und sagte shhh. Ihr Körper zittert, als sie spürt, wie ihre Klitoris an ihrem heißen Schwanz reibt. Sie lagen auf ihm und beugten sich zusammen, nannten es Trockenfick, aber seine wild erregte Fotze war alles andere als trocken, als die beiden seine harte Fotze befeuchteten, als sie immer erregter wurden.
Die jungen Körper beider lebten in Not. Kyle konnte nicht glauben, dass das passierte. Die ganze Sehnsucht nach ihrer jüngeren Schwester und jetzt ist sie hier und reibt ihre Fotze an seinem harten Schwanz. Sie weiß, dass sie ihn aufhalten muss, aber ihre Gefühle sind wild und das Gefühl, dass ihre nasse Fotze nach oben rutscht, an ihrem gedehnten Penis reibt und sich zusammenpresst, lässt sie sich danach sehnen, in ihrer engen Fotze zu sein. Tera küsst ihren Bruder. Sie hatte noch nie zuvor einen Mann wirklich geküsst und Kyles Lippen führten sie, lehrten ihn, als sie sich öffnete und ihre Zunge ihre umarmte, mit seiner in einem Tanz tanzte, den nur Verliebte vollbringen konnten. er geht mit dem Gefühl davon, seinen Bruder so zu lieben. Ihre Teenagergefühle sind nicht bereit, mit dieser überwältigenden Stimulation und sinnlichen Stimulation von jemandem umzugehen, der ihr so ​​nahe stand wie Kyle.
Sie wissen beide, dass es falsch ist, aber sie wissen nicht warum, es fühlt sich so richtig an, so großartig. Tera beschließt, dass ihre Schwester die Kirsche jetzt, heute kaufen wird Ich will, dass du mich fickst, Kyle, ich will dich in mir spüren, bitte, flüstert sie ihm ins Ohr. sich in und auf seinem Loch winden. Er fühlt sich wohl, wenn er sie gegen ihr nasses Fleisch drückt, während ihre inneren Lippen seine Spitze küssen, sie saugt, während sie stöhnt und ihn zu sich drückt. Er sitzt auf seinem erhobenen Instrument und balanciert auf seinen Zehen, während er beginnt, fest zu drücken. Sie spürt, wie ihre Fotze gezwungen wird, sich um ihren verstopften Schwanz zu öffnen. Sein Penis zuckt heftig und verhärtet sich gegen die Herausforderung des widerstrebenden Körpers der Frau, während sich die Eichel dick aufbläht.
Seine Hände greifen ihre schlanken Schenkel, die weiche Haut ihrer Schenkel unter ihren Fingern provoziert ihn, als er ihren Schwanz ergreift und einen Aufwärtsdruck ausübt, als sie seinen Schwanz nach unten drückt, beide sehnen sich nach dem Gefühl, dass ihr fetter Schwanz in der Hitze begraben wird. , junge, jungfräuliche Katze. Sie konnte spüren, wie sich ihre Eingangsmuskeln über der Eichel des Mannes anspannten, und es tat weh, es tat weh, aber sie wusste, dass es passieren würde, und sie wollte ihn so sehr. Ihr jugendlicher Körper brennt vor hormonellem Bedürfnis und die Nachfrage, die es in ihrem Kopf hervorruft, ist unbestreitbar. Die Weigerung ihres Körpers, ihn hereinzulassen, erfüllt sie mit heftiger Frustration, aber es dient nur dazu, ihr Verlangen zu steigern, den Schwanz ihres Bruders in ihr zu spüren. Sie ist entschlossen, den großen Schwanz ihres Bruders zu ficken und selbst herauszufinden, über welche Gefühle die anderen Mädchen sprechen. Heute ist ihr Tag, um eine Frau zu sein
Ich will dir nicht weh tun, Tera, du bist zu eng, sagt sie ihm. Würdest du aufhören, wenn ich nicht dein Bruder wäre, nein, also halt die Klappe und fick mich, als wäre ich eine Hure, die deinen Schwanz will. Dann, als ihre Enttäuschung zum Vorschein kam, bat sie: Fuck you Kyle, lass es bitte sein Er will sie genauso sehr wie sie ihn, aber er muss wissen, dass sie es genauso sehr will wie er. Er dreht sie auf den Rücken und beginnt, seinen Schwanz in sie zu zwingen, wobei er seine engen Eingangsmuskeln kreuzt, Oh mein Gott, Kyle in mir, du fickst mich, es tut so weh … nein … nein … Hör nicht auf … oh mein Gott, meine Muschi reißt … zu groß, stöhnt und weint sie und drückt ihre Freude darüber aus, dass ihr Bruder ihre jungfräuliche Muschi schlägt … bis sie auf Widerstand trifft ihr Jungfernhäutchen.
Tränen strömen über ihre Wangen, als sie spürt, wie ihre Fotze voll ist und von ihrem pochenden heißen Schwanz nach außen gedrückt wird. Kyle weiß, dass ihm das weh tun wird und seine Liebe zu ihr lässt ihn das nicht zu. Mach es Kyle, ich will, dass du es tust und dann schiebt sie ihre Knöchel in ihren Arsch und zieht ihre Fotze scharf in ihren Schwanz, spürt, wie ihr Jungfernhäutchen reißt, als sie das Werkzeug zwingt, in ihrer Vagina zu würgen. Aieeeeeee schreit, als ihre Muschi brennt, als sich ihr fetter Schwanz in ihr Jungfernhäutchen verwandelt, als ihre Fotze gewaltsam zu ihr gezogen wird. Sie kann weder ihren lauten Schrei zurückhalten, als ihr Hahn ihre Jungfräulichkeit bricht, noch ihren wilden Buckel zurückhalten, als er heiß gegen das brennende Gewebe schlägt, das er zerfetzt.
Rita hatte ihren größten Dildo tief in ihre Fotze gedrückt und lehnte sich mit Kyles Schwanz in Gedanken vor, als sie einen Schrei hörte, der wie der von Tera klang. Mit ihrer immer noch aufgespießten Fotze steigt sie aus dem Bett und geht zu ihrer offenen Tür und lauscht. Er hört etwas Vertrautes, kann es aber nicht verstehen. Sie schaute aus der Tür und sah, dass Teras Tür offen und Kyle geschlossen war, und sie zog ihren Morgenmantel an und ging schweigend den Flur hinunter, bis sie Teras Zimmer sah und sah, dass sie nicht da war. Erneut hört er einen leisen Schrei und geht zum Ende der Treppe und schaut nach unten und ist fassungslos von dem, was er sieht. Tera liegt auf ihrem Rücken, ihre Hüften sind ungeschickt gespreizt und ihr Bruder rammt seinen fetten Schwanz auf die junge Fotze seiner Schwester. Was sie hört, sind ihre unterdrückten Schreie, als sie ihren großen Schwanz gegen ihre kleine Katze drückt.
Ich frage mich, ob er sie vergewaltigt, sollte er sie aufhalten? Wenn ja, warum ziehen ihre Fersen und Knöchel an ihren Wangen und ihre Hüften buckeln und rollen, ihre Hände ziehen die Arschbacken des Mannes über ihre Knöchel? Nein, es ist schlicht und einfach. Tera spürt ihren riesigen Schwanz, nach dem sie sich heute in all den langen Momenten am Strand lustvoll gesehnt hat. Sie zu beobachten, zu sehen, wie sein Schwanz die winzige Muschi seiner Schwester entfaltet, sie stöhnen zu hören, während der Schwanz immer tiefer in ihren jungfräulichen Körper eindringt, veranlasst ihre Hand, den Dildo in ihrer eigenen Muschi zu greifen und ihn hart in ihn zu stoßen, während sie sich schmerzhaft vorstellt, wie es sich anfühlt zu ihr. das Glück, ihre dreizehnjährige Tochter in jungen Jahren zu erleben. Rita ist eifersüchtig, dass ihre Tochter den heißen Riesenschwanz ihres Sohnes genießt. Er sitzt auf der Treppe und fickt sich selbst, während die Körper seiner Kinder sich im Einklang zu bewegen beginnen, ihr Stöhnen und Stöhnen gleichermaßen, während sie beide nach einem gemeinsamen Ziel streben. Rita visualisiert das Ende von Kyles dickem, geschwollenem Penis und erinnert sich daran, wie es in ihrer Handfläche pochte, als sie die Erinnerung in ihrem Kopf genoss, und sie weiß, dass sie dieses Pochen tief in ihrem Körper gespürt hat, als sie da saß und zusah und das Gefühl dafür unbedingt kennen wollte Sie selber. wie falsch kann es sein
Rita weiß, dass ihre Tochter die Urtriebe gelernt hat, die eine Frau zwingen, den Schwanz eines Mannes so tief wie möglich zu treiben, bevor sie das Sperma ihres Babys in ihre Gebärmutter bekommen kann. Als ihre Töchter ihr heißes Lava-ähnliches Sperma in seine geklammerte, fruchtbare Wiege des Lebens schleudern, gibt sie aufgeregte Vorahnungen, dass der Schwanz ihres Bruders vollständig in ihren Leib eingeführt werden muss. Sie weiß, dass ihr Sohn versucht, dasselbe zeitlose Verlangen zu befriedigen, während seine Hüften sich mächtig heben und senken, er sein junges Fleisch streckt, seinen engen Gebärmutterhals schlägt, bis er sich wie ein Jungfernhäutchen entspannt, und er lässt den Schwanz des dicken Mannes in den Gebärmutterkanal eindringen . Der junge Empfänger kann seine Reise in den Mutterleib abschließen.
Rita hat das hektische Verlangen, die gleiche erzwungene Öffnung ihrer kleinen Gebärmutterhalsöffnung zu erleben, wie ihre Tochter sich fühlt. Er kann sich nur den Schmerz und das Sättigungsgefühl des pochenden, heißen, pochenden Geräts vorstellen, das in Kyles Leib implantiert ist, sein Verstand ist wütend über den Wunsch, es dort zu entleeren. Er kann zusehen, wie Kyles fette Umgebung seinem Geburtskanal aufgezwungen wird, ihm schmerzhafte Lust einflößt und weiß, dass es die Hüften seines Sohnes waren, die ihn dorthin gebracht haben, nur um zu spüren, dass seine Tochter mit seiner Fotze spielt Dies ist ein Ort, den nur Alpha-Männer wie Kyle betreten können, nur diejenigen, die die intensivsten Freuden bieten. Sie möchte, dass ihre Muschi dem Schwanz ihres Sohnes unterworfen wird, so wie ihre Töchter jetzt von dem jungen dominanten Besitzer gezwungen werden, ihr schwieriges Bedürfnis auf jede gewünschte Weise und an jedem gewünschten Ort zu befriedigen.
Gerade als Ritas Dildo den Schwanz ihres Mannes locker umklammert, weil sie ständig in ihrer Vagina spüren muss, ruiniert ihr großer Schwanz die Teenager-Fotze ihrer Schwester für jeden durchschnittlich großen Mann. Ritas Hände bedecken die Basis des Dildos, der tief in ihrer Fotze liegt, während sie ihn in ihre fest zupackende Fotze zieht, sie fühlt, wie er durch ihren Gebärmutterhals geht, aber sie kann ihr nicht die Tiefe geben, von der sie weiß, dass der Schwanz ihres Sohnes es kann und hinein der junge Schoß ihrer Tochter. . Teras Gesicht ist angespannt, geprägt von ihrer emotionalen Liebe zu dem Hahn, der ihren Schoß belastet, als sie über die Schulter ihres Bruders blickt, ihre Augen vor Vergnügen glänzen und bei jedem harten Schlag nicken, bis ihr Blick auf ihre Mutter gerichtet ist. Ihre Augen weiten sich, als sie merkt, dass ihre Mutter sie und ihren Bruder beim Ficken wie Tiere beobachtet.
Sie weiß, dass sie nicht aufhören kann, die Konsequenzen sind ihr egal, alles, was sie im Moment interessiert, ist, dass ihr Bruder pocht und sich in ihrer neu geöffneten Fotze bewegt. Der Blick ihrer Mutter beobachtet sie intensiv, während sie ficken, zeigt meine Warnung, als ihre Hände den Dildo tief in ihrer Fotze streifen, während sich ihre Hüften hungrig kräuseln, ihre Hüften weit öffnen und gewaltsam hineindrücken. Die Leidenschaft in den Augen ihrer Mutter spricht von ihrem Wunsch zu fühlen, was sie fühlt. Tera ist sich nicht sicher, ob sie möchte, dass er sich ihnen anschließt, aber das bedeutet, Kyles Schwanz zu teilen, und sie möchte niemals, dass er seine eigene Muschi verlässt. Ihre Mutter ist so sexy und schön, und zu sehen, wie sich ihre Hüften kräuseln, den Gummischwanz, den sie genießt, drückt, ihre Brustwarze mit einer Hand drückt und das Stöhnen unterdrückt, das Kyle auf ihre Anwesenheit aufmerksam machen würde, erhöht Teras bereits intensive Erregung. Es besteht kein Zweifel, dass seine Mutter davon träumt, den Schwanz ihres Sohnes zu ficken.
Zu wissen, dass ihre Mutter die gleichen Wünsche hatte, die ihren eigenen Körper quälten, bevor sie von Kyles Handlungen fasziniert war, lässt sie eine neue Affinität zu ihm empfinden. Tera beobachtet, wie sich die Hüften ihrer Mutter wollüstig bewegen und kann sagen, dass sie das Gefühl von Kyles großem Schwanz in ihrem Kopf genießt, sich selbst mit inzestuösen Gedanken quält, ihr ganzer Körper sich danach sehnt, diese verbotene Euphorie wirklich zu spüren. Sie weiß, dass es ihnen früher oder später unmöglich sein wird, keinen Sex zu haben, ihre Mutter ist so in ihren Bedürfnissen versunken, dass sie sie nicht kontrollieren kann, denn ihr Erscheinen auf der Treppe bestätigt es.
Die Augen ihrer Mutter auf sich zu spüren, gibt Tera ein so schlampiges Gefühl, das sie noch nie zuvor gefühlt hat, sie war immer ein jungfräuliches, braves Mädchen. Zu wissen, dass der Ruf ihrer Mutter durch den Inzest ihres Bruders mit ihrer Fotze zerstört wurde, versetzt sie in emotionalen Aufruhr. Kyles Schwanz lenkt ihn schnell von seiner Fähigkeit zu denken und zu argumentieren ab. Zu wissen, dass ihre Mutter sich nach den Emotionen sehnt, die sie erlebt hat, als sie sie beobachtete, dient auch dazu, die Hölle in ihrer Leiste anzuheizen.
Rita legte ihren Finger an ihre Lippen Shhh Tera freut sich zu wissen, dass ihre Mutter ein Geheimnis zwischen ihnen geschaffen hat; Diese Erfahrung ist eine, die nur er und Tera teilen werden, es sei denn, einer von ihnen gibt sie preis. Zu wissen, dass ihre Mutter stillschweigend zugestimmt hat, dass sie ihren Bruder schlägt, und nicht damit aufgehört hat, eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten für ihr Vergnügen. Er weiß in seinem Herzen, dass die drei irgendwann in der Zukunft im selben Bett liegen werden, und er begrüßt es, er sehnt sich danach Zu wissen, dass sie immer noch von ihrer Mutter geliebt wird, bedeutet Tera die Welt. Wenn sie jetzt sieht, wie sich die Sexualität ihrer Mutter auf so voyeuristische Weise ausdrückt, sehnt sie sich danach, in ihrer Nähe zu sein und sie zu genießen, wie es ihr gefällt.
Teras dreizehnjähriger Geist ist voller Emotionen, da all diese sexuellen Erfahrungen sie unfähig machen, mit den Empfindungen und Emotionen fertig zu werden, die sie erfüllen. Tera beugt sich hektisch über Kyles sprießenden Schwanz, während sie zusieht, wie ihre Mutter ihre Muschi mit einem Dildo fickt. Während ihre Mutter sieht und weiß, wie sehr sie es genießt, machen die Gefühle des riesigen Schwanzes ihres Bruders in der Muschi sie verrückt, weil sie nicht in der Lage ist, das Verlangen zu stillen, das sie erfüllt. Sie fühlt sich schrecklich, wenn sie auf Kyles Schwanz ejakuliert, und zu wissen, dass ihr Stöhnen und Weinen ihre eigene Lust auf ihre Mutter überträgt, ist unglaublich intensiv. Er weiß, dass er seine Mutter ihn anflehen hörte, ihn hart zu ficken, zu ejakulieren, aber er kann nicht anders, seine schmerzhaften Stöße treiben alles außer das schmerzhafte Gefühl seines Penis, denn die Wogen der Lust erregen jede Zelle seines Wesens. . Seine Fotze brennt immer noch, aber der leichte Schmerz des aufgerissenen Gewebes ist nichts im Vergleich zu dem Schmerz, den er verursacht, wenn er das Innere seines Penis öffnet.
Sein Penis befriedigt die Sehnsucht, die er vor seinem Eintritt verspürte, und ersetzt sie durch ein neues, intensiveres Verlangen, warmen Samen in den fruchtbaren Schoß seiner Schwester zu erbrechen. Jeder dicke Zentimeter ihres langen Schwanzes pulsiert im Griff ihres gesamten Geburtskanals und weckt ein Verlangen, das niemals befriedigt werden kann, solange er warm in ihr lebt. Dieselben Kräfte, eingebettet in den Griff ihrer Fotze, die sie nach dem Gefühl sehnsüchtig gemacht hatten, dass die Spitze seines Penis, der die gesamte Länge ihres Fotzenschafts herunterdrückt, sie beugte, verloren sie angesichts ihres unwiderstehlichen Verlangens, sie fruchtbar zu fühlen Gebärmutter imprägniert. Sie denken nicht einmal an die Tatsache, dass sie keine Verhütungsmethode einsetzt, da sie beide in die Gefühle der glücklichen inzestuösen Wiedervereinigung vertieft sind, die sie bei dieser angeblich abscheulichen Tat zusammen gefunden haben.
Ihr einziger Gedanke ist, ihren heißen Schwanz dazu zu bringen, ihren Samen freizusetzen, und folglich ihr primäres Bedürfnis nach Bestätigung ihrer Weiblichkeit, ohne die sie nichts hat. Seine Instinkte erzählen von der Freude an seinem heißen Erbrochenen und der Befriedigung, von der er weiß, dass er sie fühlen wird, wenn er in seinen Leib explodiert. Sie ist keine dreizehnjährige Jungfrau mehr, sondern eine junge Frau, die die gleichen ursprünglichen Triebe und Bedürfnisse hat, die Frauen kennen, seit sie die Frau des ersten Höhlenmenschen vor den anderen auf den Höhlenboden geführt hat. Dieses Urbedürfnis ist in seinen Genen verwurzelt und zwingt ihn, den Schmerz seines tiefen Eindringens zu ignorieren, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, seine Gebärmutter mit einem Alpha-Samen zu imprägnieren. Es ist dieser Teil ihrer Seele, der es ihr erlaubt, übermäßiges Vergnügen an ihren verletzenden Bewegungen zu haben und sie empfänglich zu halten, bis sie ihre Männlichkeit erklärt, indem sie ihre Fotze unterwirft, während sie beide versuchen, dorthin zu gelangen, wo sie es wünschen. verbindet die Gebärmutter mit dem heißen Ausfluss.
Wie die Höhlenfrau, die ihre Fotze auf den spritzenden Schwanz des Alpha-Männchens drückte, als sie fühlte, dass sie tief aufgespießt worden war, konterte Tera Kyles härteste Stöße mit einem starken Buckel, als ihr Penis in ihre Gebärmutter sank und sich mit Dicke beugte, bis sie spürte, wie er einsinkte ihre geschwollene Penisspitze. es pocht heftig, wo ihre Lust ist und in den tiefsten Winkeln ihres jungfräulichen Leibes.
Kyle ist im Himmel Seine Schwester ist die erste Jungfrau, die er je gefickt hat, und seine Nervosität ist eine Herausforderung für seinen harten, dicken Ladestock. Seine Instinkte sagen ihm, er solle warten und nicht ejakulieren, bis er vollständig in der Katze seiner Schwester steckt. Er kann an seiner aufgeregten Vorahnung erkennen, dass er es auch will. Erregter als je zuvor in ihrem Leben, und die Fotze ihrer Schwester drückt, ihre Hüften drücken ihre jungfräuliche Fotze wild gegen ihren geschwollenen Peniskopf. Er kann die Aufregung spüren, zum ersten Mal mit seiner jüngeren Schwester Liebe zu machen. Die Art und Weise, wie sie sich immer wieder anspannt, stöhnt und ejakuliert, während sie ihren Schwanz mit heißem Sperma füllt, trägt zu ihrer eigenen feurigen Erregung bei. Sie richtet sich auf ihren ausgestreckten Armen auf und sieht ihm in die Augen, während sie auf den Schwanz ihrer Schwester spritzt, ihre Oberschenkel und Beine angespannt, während sie ihre härtesten Stöße ausführt, während ihre Schwester sich aufgespießt und angespannt fühlt. Er muss ihr nicht sagen, dass er sie liebt, es drückt sich in seinen Augen aus, wenn man ihm in die Augen schaut. Er fühlt die gleichen Emotionen wie sie, wenn er seiner Schwester in die Augen sieht, wenn er spürt, wie seine Fotze gegen seine starken, tiefen Stöße quietscht, wenn er spürt, wie seine Absätze seine Muschi in seinen geschwollenen Schwanz ziehen, obwohl der Schmerz seiner Dehnung ist in sein junges Gesicht geätzt.
Rita spürt die Liebe, die ihre Kinder teilen, während sie sich in den Armen liegen, ihre Körper gebeugt und knarrend, und beide darum kämpfen, das gleiche Ziel zu erreichen. Teras Stöhnen ist erfüllt von der Freude, die sie am riesigen Schwanz ihres Bruders findet, und ihre Stimmen erregen und treiben Ritas eigene orgasmische Glückseligkeit an. Rita hört Kyles laut sagen: Oh mein Gott Tera, ich werde kommen Er sieht Kyle dabei zu, wie er versucht, seine Schwester aus seiner Muschi zu ziehen und hört Tera flehentlich: Geh in mich hinein, Kyle, ich muss es fühlen, hör nicht auf, ich komme auch. Er sieht, wie Teras Beine Kyle in seine Fotze drücken, sich um ihn legen und es ihm unmöglich machen, seinen langen Schwanz aus seiner sich windenden Fotze zu ziehen. Er hört seinen Sohn laut stöhnen und sieht, wie sich seine Wangen zusammenziehen, als der erbrechende Hahn seinen Kopf tief in den Schoß seiner Schwester treibt.
Der Gedanke daran, dass sein Schwanzkopf in der Fotze ihrer Tochter platzt, den er heute früher gefangen und seinen Puls schlagen fühlte, macht auch Rita angespannt und erhebt sich zu dem großen Dildo, der tief in ihr eingeführt ist, während ihre Gedanken ihre eigenen inzestuösen Wünsche betreffen. Ihre Tochter muss spüren, was sie durchmacht, während ihr Sohn seine kleinen Eier in die Muschi seiner Schwester leert. Teras Schrei, als sie seinen Schwanz gewaltsam schiebt, erzählt von der exquisiten Folter, die ihre Fotze ertragen musste, als sie ihren Schwanz vollständig in ihrem unerfahrenen, unerforschten Bauch vergrub. Rita konnte sich nur das Anschwellen seines Peniskopfes vorstellen, den heißen Strahl des Kugelwassers, wie es ihre Tochter wirklich fühlte, wie es heftig gegen die tiefsten Wände ihres aufgespießten Leibes spritzte.
Sie spürt, wie sich ihre Fotze schmerzhaft dehnt, etwas Beruhigendes öffnet sich tief in ihr, wird empfänglich, während der Geburtskanal ihren Penis immer wieder in ihren Griff um ihre Gebärmutter zwingt und weniger fest wird, bis sie spürt, wie die Spitze des Öls sie schmerzhaft durchbohrt tiefsten Teil ihres Körpers. Er fühlt sich voll und angespannt, als er spürt, wie sie anschwillt, sein Puls rast, bevor eine Wärme in ihm ausbricht, die seinen Verstand zu schmelzen scheint. Das geschmolzene Kanonenwasser füllt ihren Leib, bis es wie ein kochender Lavakessel ist. Sein Schwanz bricht ständig wie ein fortwährender Vulkanausbruch aus und verzehrt seine Identität, während ich ihn für immer zu meinem mache. Während sie weiterhin ihre fruchtbare Gebärmutter imprägniert, spürt sie, wie sich der Geburtskanal ihres Körpers begradigt, während ihr Penis mit jeder erzwungenen Entfernung hart wird. Seine Hände greifen nach ihren Wangen und ihr Körper verwandelt sich in seinen, während sie sich an ihn klammert, zitternd, zitternd bei jeder Lavaexplosion in ihr. Er liebt Kyle nicht nur als Bruder, sondern als Liebhaber, und Kyle fühlt dasselbe, als er den jungen, schlanken Körper seiner Schwester in seinen geschwollenen Schwanz zieht. Er hatte noch nie einen Orgasmus wie den erlebt, den er im Körper seiner Schwester hatte. All seine Liebe zu ihr scheint aus seinem Schwanz zu platzen, um ihn süchtig nach dieser heftigen Explosion zu machen, die aus seinen Eiern kommt. Jede Emotion, jedes Stöhnen und Seufzen ist in sein Gedächtnis eingebrannt. Keiner von ihnen möchte, dass diese Momente enden, und sie liegen sich in den Armen, ihre Körper sind von Zeit zu Zeit angespannt, während ihre Begeisterung schwindet und ihre Liebe schwankt, während sie wachsen.
Das war so falsch, kleine Schwester, aber es fühlte sich so richtig an. Ich hoffe, du weißt, dass ich dich liebe, Tera, sagt Kyle sanft, als er in der engen Fotze seiner engen Schwester zittert.
Ich liebe dich auch, Kyle, und ich liebe den Schwanz deines Bruders auch sehr. Verdammt, es hat sich so gut angefühlt. Kein Wunder, dass alle Mädchen dich ficken wollen, du bist so groß, murrte sie, als sie seinen Schwanz drückte. Hmmm, ich schätze, ich brauche mehr Kyle, kannst du es noch einmal machen? fragte er ernsthaft.
Hmm, lass mich deine Fotze essen, es drängt mich immer, wenn ich daran denke, dir das anzutun, sagt sie, während sie es aus ihrer Muschi zieht. Ihre Zunge gleitet ihre Klitoris hinunter, bis sie sie leckt, und macht ein langes, langsames Schlürfgeräusch, als ihr Werkzeug aus der Hand der Katze gleitet.
Oh mein Gott, ich fühle mich jetzt so leer, als würde etwas fehlen, ein Teil von mir wäre weg oder so … mmmmmm, das fühlt sich gut an, oh verdammt, das fühlt sich wirklich gut an, Kyle, hör nicht auf, oh mein Gott was machst du da? … ich … ohhhh yeahhhhh … c..c.cum … cummin … doit …. oh mein gott … oh mein gott … d. .d..don..hör nicht auf…bitte hör nicht auf…ah verdammt…lutsch es, lutsch es hartverdammt du bist in mir Katze…..oh mein Gott Gott …. leck … leck mich, Kyle … oh … oh … nicht schon wieder … oh verdammt … aiiieeeeeeeeeeeeEEEEEE. . .. c … kann … kann nicht stop….fuck…fuck…..dil…ohhhhh..du…du leckst meine Fotze…..oh mein Gott fick mit deiner Zunge… …. verdammt… verdammt
Was … was … Arsch … oh mein Gott Kyle … nein … nicht mein Arschloch … oh … ah dieses Gefühl … so … .böse. … so gut … mach es … oh mein Gott Leck es, ah verdammt … ich liebe dich … ich liebe es wirklich … oh mein Gott … .Ich fühle es … es … mein … oh mein Gott, du leckst meinen Arsch … ohhhhhh aiiieeeeeeeeeeEEEEEEEE … hör nicht auf …. ja … ja … ..saugen……ohfuckyeah…..finger..verdammt
Kyle fingert die Fotze seiner Schwester, während sein Mund ihren Kitzler und ihre Muschi quält. Wie oft hatte er beim Masturbieren daran gedacht, ihr das anzutun, und jetzt macht er es hier wirklich. Sie ist fest entschlossen, alles, was sie von anderen Mädchen lernt, so gut für Tera zu machen, dass Tera sie oft darum bitten wird. Eines Tages wird er sie mit seinem Schwanz in den Arsch ficken, während sie allein sind und meine Mutter nicht zu Hause ist. Tera scheint es zu mögen, wenn ihre Fotze geleckt und gelutscht wird und sogar ihr Arsch. Er ejakuliert mehr als jedes Mädchen, mit dem er je zusammen war, und er liebt es, er mag den Körper seiner Schwester und wie sie ihn benutzt. Sie ist eine natürliche Schwanzlutscherin und fickt beim ersten Mal besser als jede Schlampe, die sie jemals gefickt hat. Er denkt, dass es besser ist, weil er Tera wirklich liebt und möchte, dass Tera genauso gut für ihn ist wie er für sie.
Fick mich, Kyle, ich muss dich wieder in mir spüren. Kannst du mich noch ein bisschen mehr ficken? sie bittet. Wenn meine Mutter nicht zu Hause wäre, würde ich deine dreckige große Schwester ficken, aber jetzt wirst du dafür zu laut schreien, antwortet sie, steht auf und setzt ihren harten Schwanz wieder auf ihre junge Muschi Lippen und beginnen langsam zu drücken. Er trat erneut in den Körper seines Bruders ein. Gott, Tera, deine Muschi fühlt sich so gut an, sie passt so eng auf meinen Schwanz, dass ich es liebe, dich zu ficken. Ich liebe dich wirklich, Schwesterchen, ich liebe alles an dir und meiner Mutter. Die engen Grenzen von Teras Körper. Hast du Anne Kyle gefickt? , fragte er ungläubig. Nein, aber ich würde gerne. Sie sieht dir sehr ähnlich, Schwesterchen, sie sieht so schön und heiß aus. Ihr seid beide so sexy und eure Körper bewegen sich so üppig. Aber ich kann nicht anders, ihr macht mich beide verrückt. Ich wollte dich ficken, seit du zehn Tera warst, denke, ich bin nicht am Arsch
Kyle, ich wollte, dass du es tust, seit ich elf war, und eines Nachts dachte ich an dich im Bett und ich ejakulierte zum ersten Mal. Ich sah dich versehentlich nackt im Badezimmer und fühlte mich wirklich komisch und mein Klitoris fing an zu pulsieren. Ich berührte sie und als nächstes wusste ich, dass ich stark ejakulierte, als ich dich in meinem Kopf vorstellte. Ich wusste damals nicht, was es war, aber ich wusste, dass ich es liebte, und ich rieb mich weiter und dachte darüber nach du und es ging weiter und es war vorbei. Als ich dich sah, war dein Schwanz hart, aber ich wusste damals nicht einmal, was das bedeutete. Dich nackt zu sehen und das alles war so tabu. Schau uns jetzt an. … Oh Gott, es fühlt sich so gut an. Ich möchte, dass du mich bei jeder Gelegenheit fickst, Kyle, ich verspreche, ich werde mich von niemand anderem ficken lassen, aber du, oh mein Gott, fick mich, tu meiner Muschi weh, Kyle, ich liebe es, dass du mir mit deinem großen Schwanz wehtust ….. ohhhhh…yeah, so, ohhhhhgodyes …..h..hard..harder…oh fuck…you…you ….ohfuckme….c .cu. .cumminsogut…so groß
Rita war fassungslos, als Kyle sagte, sie wolle ihre Muschi, überrascht, dass ihr jugendlicher Sohn seinen großen harten Schwanz in und aus ihrem Ex ejakulieren wollte und wachte auf. Es hatte jetzt eine neue Bedeutung, sie zwischen ihren Beinen zu beobachten, wie sie ihren sich bewegenden Arsch fickte, als sie dachte, sie würde ihren fetten Schwanz gegen ihre eigene Muschi drücken, während sie ihr in die Augen sah. Sie stellte sich das Gesicht ihres Sohnes auf ihm vor, als er ihre Vagina tief und hart mit dem Dildo fickte, und der Orgasmus, den er erregte, war in seiner Intensität perfekt, als sein Blick auf den Schwanz seines Sohnes gerichtet war, während er in voller Länge in die Fotze seiner Tochter stieß. In diesem Moment, als ihre Muschi zitterte und sie ihren kopierten Schwanz drückte, den sie sich für ihren Sohn vorstellte, wusste Rita, dass sie ihren Sohn wirklich ficken würde. Noch einmal würde er den Schoß füllen, aus dem er gekommen war, aber dieses Mal würde er ihn in seine tiefsten Winkel ziehen, weil er nicht wollte, dass er verschwand, wie er es war, als er geboren wurde, und er war erleichtert, seinen Körper zu verlassen. Diesmal würde er den Hunger stillen, den sein Hahn sowohl in ihm als auch in seiner Schwester ausgelöst hatte. Dieses Mal wusste sie genau wie ihre Schwester, dass sie ihn bitten würde, ihren Schoß nicht zu verlassen, so wie sie es jetzt ist.
An seine Mutter zu denken, während die Fantasie, seine Schwester zu ficken, sich entfaltete, verhärtete Kyles Teenagerschwanz, rammenhart damit, als er Teras Fotze verfolgte. Er hatte noch nie ein Mädchen gesehen, das wollte, dass ihre Fotze so verletzt wurde wie ihre Schwester. Je härter und schneller er sie fickt, desto intensiver ejakuliert sie und bleibt angespannt, bis der Mann langsamer wird oder aufhört, auf ihren Schoß zu schlagen. Schon das Berühren der glatten Haut seiner Schwester erregt ihn mehr als jedes andere Mädchen. Ihre Liebe zu ihm in ihren Augen zu sehen, als er vor Schmerzen das Gesicht verzieht, während der Mann seinen Schwanz daran reibt, führt sie dazu, ihre Katze zu bestrafen, ihn zu verletzen, wie sie es muss, und die ganze Ausdauer ihres jungen, athletischen Körpers zu nutzen. Um ihn in seinem Paradies zu halten, bis sich seine Augen schließen und er schreit, sein Körper ungleichmäßig zittert und wild seinen Kopf schüttelt, während er versucht, dem alles verzehrenden Vergnügen zu entkommen, das sein fetter Schwanz ihm immer wieder bereitet hat.
Ihre Gefühle ersticken in ihrer Kehle, als ihre Liebe zu diesem blonden Waisenkind sie überwältigt und sie sich ganz nach ihr ausstrecken und die Wärme ihres Körpers spüren muss. Sein eigener jugendlicher Verstand ist nicht bereit für diese Art emotionaler Bindung und er füllt ihn mit dem Bedürfnis, ihren Körper zu küssen, zu lieben und sich in ihm zu verlieren, und das tut er. Ihre Küsse sind feurig, als ihr harter Schwanz ihre Gebärmutter schmerzhaft dehnt, ihre Zungen verheddern sich an ihren tiefsten Wänden, und die Gefühle ihrer Liebe füreinander binden sie zusammen, ihre Hüften knarren gegen das leidenschaftliche Pochen ihres Peniskopfes. Sie reibt ihre Klitoris hart und zerdrückt sie zwischen ihnen, während sie versuchen, eins zu sein. Kyle hatte noch nie solche Gefühle erlebt, wie er ein Mädchen gefickt hatte, und Teras Gefühle waren völlig neu für ihn, die sexuellen Gefühle, die sein Bruder für ihn bereitstellte, banden ihn fest, als wären sie verheiratet. Die Worte Bruder und Kyle sind in den Gedanken des Dreizehnjährigen jetzt gleichbedeutend mit Vergnügen. Sie kann auch nicht hören ohne ein Pulsieren auf ihrer Klitoris und eine leere Sehnsucht, ihre Fotze zu füllen.
Tera dachte oft daran, Sex zu haben und träumte davon, während sie mit sich selbst spielte, aber nichts konnte sie auf das Gefühl vorbereiten, dass Kyles dicker Schwanz ihr Jungfernhäutchen durchbohrt hatte und dann ihr Gebärmutterhals vollständig in ihre Gebärmutter eingeführt wurde. Sie spürt jeden harten, heißen Zentimeter, während ich sie ficke. Die Emotionen, die dein Schwanz in ihm auslöst, geraten außer Kontrolle, er krümmt sich wild, er kann nicht denken, sein Körper reagiert auf jede neue Empfindung, und das Gefühl seines Schwanzes lässt ihn in mächtigen Wellen durch ihn laufen, bis sie sich verkrampft und heftig ejakuliert . wieder. Ihre Fotze ist durch ihren dicken Umfang bereits eng vergrößert und wenn sie ejakuliert, straffen sich ihre Muschimuskeln und geben ihr das Gefühl, doppelt so groß zu sein, während sie ihn kräftig fickt. Ihre einst jungfräuliche Fotze dehnt sich, lockert sich, hält sich aber immer noch fest, während sie sie hektisch fickt. Jede Empfindung ist neu für seinen Geist und Körper, multipliziert mit der Dicke seines Bruders, bis sie seine Seele durchdringt. Jedes Mal, wenn sie ihre Hüften hebt, sich nach außen rollt und ihren Rücken krümmt, während sie auf seine härtesten, tiefsten Stöße drückt, denkt der Mann, dass er sterben wird, bevor sie aufgibt und ihn kurz durchatmen lässt, bevor sie ihn wieder tief kratzt und ihn schickt in eine andere Härte. Der angespannte Orgasmus verstärkte sich, als ihr Körper ihre zarte jugendliche Klitoris zerquetschte.
Tera weiß, dass sie mehr mit ihrer neu entdeckten Sexualität experimentieren wird. Wenn Ficken und Kuscheln so toll ist, will sie jetzt etwas anderes ausprobieren. Sie will keinen anderen Mann als Kyle ficken, aber jetzt will sie die Muschi eines Mädchens essen, jetzt wo sie weiß, wie aufregend es ist, es mit ihm zu tun. Irgendetwas sagt ihr, dass die Dynamik ihres Familienlebens bald eine erfreuliche Wendung zum Besseren nehmen wird, da sie weiß, wie ihre Mutter sie beobachtet, und wahrscheinlich gehört hat, wie Kyle gesagt hat, er wolle sie ficken. Kyles Schwanz hat ihm eine ganz neue Gedankenwelt eröffnet und jetzt denkt er darüber nach, wie schön es wäre, die Fotze seiner Mutter zu schmecken, während Kyle seinen eigenen Schwanz fickt, und dann können sie vielleicht tauschen … mmmmmm. Tera ist schockiert von ihren eigenen Gedanken, aber Kyles geschwollener Schwanz ermutigt sie, weiterzumachen, und Kyle verhärtet sich innerlich und sie weiß, dass sie gleich spüren wird, wie sich seine Fotze mit ihrem heißen Eiersaft füllt. Wieder versucht er sich zurückzuziehen und die Frau klammert sich an ihre Fotze und sagt: Gib mir dein Baby Kyle, schlag mich bis zu meinem Bauch, Bruder. Du weißt, dass du die heiße Muschi deiner Schwester haben willst, tu es
Die Worte ihrer Schwester zu hören, macht ihren Orgasmus noch intensiver, und sie kann so tief wie möglich in ihre gierige Fotze eindringen und sagen: Ja, ja, ich liebe es, deine Fotze zu ficken, nimm es, meine heiße Babyfotze Tera, unggghhhhhhhh .. … unghhhhhhh … oh mein Gott, ich liebe dich so sehr … ohhhhhfuck … drück es Baby … oh verdammt … verdammt … gib es … nimm alles … verdammt
Hör nicht auf, Kyle … gib mir alles … oh mein Gott … so heiß … wunderschön … oh mein Gott, es ist mir egal, ob du mich schwanger machst, mach einfach weiter es … ohhhhh ich ejakulierte …. fick mich, fick mich hart
Dritter Teil; Sex Ed Das Geheimnis wächst
Rita liegt auf der Treppe, beide Hände ziehen hart an dem Gummischwanz in ihrer Fotze, während ihr Körper sich erhebt und heftig zittert. Sie macht einen Schritt auf ihre Fersen, ihr Arsch in der Luft fickt ihre Muschi grob, während sie immer wieder hart abspritzt. Jeder heftige Krampf schickt elektrisierende Wellen der Erregung durch jede Zelle ihres Körpers, während sie ihren Kindern beim Liebesspiel zusieht. Teras Bitte und wilde Vorahnung, als ihre Schwester ihren fruchtbaren Schoß mit Babysamen füllt, Ritas Träume sind verloren, als Kyle ihre Fotze hart fickt, als er ihr heißes Sperma in die sehnsüchtige Fotze ihrer Mutter reibt, er ihren fetten Schwanz überflutet. mit Dankbarkeit für das, was er ihr gab. Ihr Körper drückt sich hart in den Dildo, als sie ein letztes Mal einatmet, bevor sie von der Treppe erschöpft ist. Er sieht, wie Kyle gegen Teras Körper sackt und seine Tochter ihn hält, seine Knöchel ziehen an ihm, gebeugt und stöhnend, während er den letzten Teil seines Spermas in seine Gebärmutter pumpt, während die Gebärmutterwände seinen langen Schaft greifen und melken und zusammendrücken. Auch sie schüttet jeden Tropfen ihres Männlichkeitssamens in das Kinderzimmer, bevor sie unter ihrem Körper erschöpft ist.
Rita steht leise auf und geht zurück in ihr Zimmer und legt sich keuchend auf ihr Bett, während sie sich an alles erinnert, was sie gesehen und gehört hat. Er geht mit leeren Händen zu ihrer Klitoris, während seine Erinnerungen in seiner prall gefüllten Kugel pulsieren. Er will unbedingt miterleben, was seine Tochter heute Nacht durchgemacht hat. Er versucht nicht einmal mehr, die Gedanken an sich und seinen Sohn zu bekämpfen. Besonders als Tera ihn beim Masturbieren erwischte, während er seiner Tochter die Jungfräulichkeit nahm, weiß sie, dass es sinnlos ist, dem Verlangen zu widerstehen, das sein Schwanz ihr einflößt. Sie wünschte, ihr erstes Mal wäre so großartig, aber sie hatte nicht einmal ejakuliert und ihre Tochter hatte so oft und so intensiv ejakuliert, dass sie sich für immer an den Schwanz ihres Bruders erinnern würde. Selbst mit sechzig kroch ihre Hand ihre Klitoris hinauf und erinnerte sich daran, was er heute Nacht für sie getan hatte.
Rita wurde noch nie so gründlich gefickt wie ihr Sohn heute Abend ihre Tochter. Sie hat noch nie die Kontrolle verloren und sich so schnell über den Schwanz eines Mannes gebeugt, dass sie besessen wirkte und nicht daran denken konnte, auf ihre Gefühle zu reagieren. So will sie sich fühlen Jetzt will er so sehr auf den Schwanz seines Sohnes kommen, dass er es auch will Rita cum erinnerte sich an die Worte ihres Sohnes heute, als sie sich an das Gefühl der pochenden Penisspitze in ihrem Griff erinnerte und wie sehr sie diese pochende Dicke tief in ihre Fotze schieben wollte. Das Gefühl, das er fühlte, während er sie streichelte, war für immer in sein Gedächtnis eingebrannt. Wie die Härte und Größe sein dicker, harter, junger männlicher Schwanz heute am Strand bekommt, wurde das Tier kopiert, als er ihn tief in die Fotze seiner Schwester fickte. Es war Jahre her, dass Robs Schwanz so hart und unnachgiebig geworden war, dass es ihm wehtat. Er wusste, woher Tera den Drang hatte, ihrer Katze weh zu tun, sie war unglaublich nervös. Sie liebte es auch, es war, als würde sie dafür bestraft, dass sie seinen Schwanz so sehr liebte, und sie bettelte darum, genau wie ihre Tochter. Aber im Gegensatz zu ihrer Tochter hatte sie noch nie einen Schwanz gehabt, der den intensiven Schmerz bereiten konnte, den sie suchte. So ein wunderbarer Schwanz, ein Schwanz wie sein Sohn Kyle ihn hatte, aber nur in seinem Kopf erlebt hatte, wie er heute ist.
Rita wusste, dass sie sich schuldig fühlen sollte, weil sie wusste, dass sie ihren Sohn ficken würde, während Rob im Dunkeln über die neue Richtung blieb, die seine Familie einschlug, aber sie tat es nicht. Nachdem sie die Liebe gesehen hatte, die heute Abend so schön zwischen ihrer Tochter und ihrem Sohn zum Ausdruck kam, hatte sie kein Bedürfnis, sich schuldig zu fühlen. Die einzige Schuld, die er empfand, war Rob gegenüber. Er liebte sie wirklich und es war nicht seine Schuld, dass er seinen unersättlichen Appetit auf seinen Schwanz nicht stillen konnte. Hätte sie heute nicht aus Versehen den riesigen Schwanz ihres Sohnes gesehen und sich dann von ihm überwältigen lassen und sie in den Griff bekommen, hätte sie weiterhin ihre Vibratoren und Dildos benutzt, um ihren Drang zu unterdrücken. Gott, im Alter von fünfzehn Jahren fragte er sich, ob sein Werkzeug mit zunehmendem Alter größer werden würde. Der Gedanke löste Lustschauer in seinem Rückgrat und seiner Fotze aus, und ihm wurde klar, dass er es in sich finden würde, wenn er käme. Sie mochte es nicht, Dinge hinter Robs Rücken zu tun, besonders ihren Sohn zu ficken und sich von ihm ficken zu lassen, ohne sie daran zu hindern, aber im Moment sah sie keinen anderen Weg.
Kyle rollte über seine Schwester und ließ sie aufstehen, während sie dalag und ihren nackten Körper bewunderte. Sie ist wirklich eine Göttin, alles an ihren Brüsten, ihrem Arsch, ihren Haaren, sogar ihre kleine Nase ist perfekt. Als sie ihre Katze mit offenem Mund betrachtet, will sie es wieder. Wie konnte ein so kleines Mädchen sie bitten, seinen ganzen Schwanz zu nehmen und ihn härter und tiefer zu ficken? Er erinnert sich an ihren Kuss und das starke Pulsieren seines Schwanzes. Niemand hatte ihr je das Gefühl gegeben, sie zu küssen. Er wusste, dass er sie liebte, und nicht als Bruder. Sie möchte, dass er für immer sie bleibt, und der Gedanke ließ sie sagen: Tera, komm für eine Minute her, knie dich hier hin. Als sie es tat, küsste er sie, ein warmer, leidenschaftlicher Kuss, ein Kuss, der ihren Mund erkundete und lernte, und ein Kuss, der sich anfühlte, als würde ihre Zunge ihre ersticken, während ihre Gedanken zu einem Strudel aus Liebe und einem intensiven Hunger nacheinander wirbelten . Seine Hand griff nach ihrem Schüttelgerät und zog sie weg, als wieder Verlangen ihren jugendlichen Körper überflutete.
Sie brach seine Küsse ab und legte ihren Mund auf seine pralle Eichel und begann daran zu saugen wie eine verrückte Hure. Er wusste, dass er wollte, dass es in seinem Mund ejakulierte, und die Emotionen, die ihn erfüllten, streckten sich aus und hoben ihn hoch und platzierten ihn mit seinem Gesicht zwischen ihren Schenkeln auf ihr. Sie lagen da und leckten und saugten wie verrückt aneinander, ihre jungen Köpfe und Körper mussten sich vor allem gegenseitig erfreuen. Tera war die erste, die sich in einem Orgasmus streckte, als ihre Hüften ihre Fotze zwangen, Kyles schlampige Fotze mit einem Augenzwinkern zu liebkosen. Er machte schreckliche Schlürfgeräusche, als er an seiner quietschenden Katze saugte und sie studierte. Seine Muschi tauchte aus seinem dicken Schwanz auf und seine Zunge hing klaffend in seinen feuchten Wänden, als er sie aufgeregt innen leckte. Sein Gesicht war mit ihrer schlüpfrigen Liebesflüssigkeit bedeckt, aber es war ihm egal, alles, was zählte, war, diesem Mädchen, das er so sehr liebte, zu gefallen. Seine Schenkel spannten sich an und er saß aufrecht, während er sich auf seiner wild wirbelnden Zunge wand. Kyle konnte nicht atmen und lehnte sich so fest auf sein Gesicht, dass er das Vergnügen, das es ihm bereitete, vollständig verlor, als Wellen der Lust jede Zelle seines Körpers durchdrangen.
Tera liebte es, wenn ihr Bruder ihre Fotze leckte, und sie wollte nicht, dass ihre Zunge jemals aufhörte, gegen ihre Muschiwände zu drücken. Seine Muschi fühlte sich nicht mehr eng an, als seine Zunge darin kreiste, und er leckte sie heiß mit offenem Mund und drückte sie fest gegen sein klaffendes Loch, saugte die Säfte, während er sie trank. Sie konnte nicht an ihre Atmung denken, als sie ihren Mund füllte und ihre Bemühungen schätzte, und als ihr Mund ihre Klitoris drückte und hart saugte, konnte sie nur buckeln und mahlen und beten, dass sie dies für immer tun würde. Sie spannte sich wunderbar an, als sich jede Zelle ihres Körpers wie Elektronen aufreihte und zu ihrer winkenden Zunge rannte, um sie zu lecken und zu streicheln, bevor sie aus ihrer Fotze gesaugt wurde, denn ihre einzige Fähigkeit war, bei ihrer intensiven Lust zu stoßen und zu stöhnen.
Dann öffneten sich seine Augen, er sah ihren aufrechten, schwankenden und zitternden Schwanz, und wie ein Mungo, der eine schwankende Kobra angreift, sprang sie auf ihn und fing an, ihn zu essen. Sein Kopf drehte und drehte sich und saugte an seinen Lippen, während er ihn tief in seine Kehle drückte und schluckte. Ihre Kiefer öffneten sich nervös, als er seinen fetten Schwanz in seine Kehle zwang, angetrieben von den Emotionen in seiner Katze, ihn ganz zu schlucken. Er nahm den ganzen Schwanz in den Mund und drückte ihn weiter, bis seine Nase in seinen Schamhaaren war. Sie ist entschlossen, ihn dazu zu bringen, den Schwanz zu lieben, den sie ihm gibt, damit er sie lieben kann, wie alte Mädchen es von einem Mann sagen. Er war verloren, sein Verstand außer der Ejakulation seines Penis zu keinem Gedanken mehr fähig. Er hatte eine Schlampe von irgendwo in ihr freigelassen und er fickte ihren ganzen Schwanz in und aus ihrem Mund, während ihre Katze sich buckelte und in sie rollte, leckte und saugte.
Kyle konnte nicht kontrollieren, wie seine Gefühle für die Art, wie seine Schwester seinen Schwanz schluckte, ihn mit Liebe erfüllten. Gott, niemand hatte jemals seinen ganzen Schwanz geschluckt und er schluckte ihn genau dort, als sich seine Halsmuskeln zusammenzogen und seinen Schwanz pumpten. Empfindungen, die er noch nie zuvor gespürt hatte, strömten aus seinem Penis und sein Körper spürte einen zunehmenden Druck in sich wie nie zuvor. Er dachte wirklich, er würde verrückt werden, wenn er sich nicht von der Freude befreien würde, die es verursachte, seinen Körper und Geist zu erfüllen. Sie hob ihre Hüften, beugte sich vor und ihr Mund bearbeitete hektisch ihre Muschi, während sie ihren Schwanz weiter mit ihrem Mund angriff.
Er sagte, er sei ein geborener Schwanzlutscher, aber mein Gott, niemand hatte jemals einen Schwanz wie ihn geleckt. Sein Mund war genauso gut oder besser als sein junger Kater. Sie wollte nicht ejakulieren, sie wollte nicht, dass es jemals aufhörte, aber sie musste verrückt werden wegen ihrer Ejakulation oder ihres ständigen Saugens und Schluckens und Würgens an ihrem langen, fetten Schwanz. Sein Schwanz ging den ganzen Weg in seine Kehle, als seine Eier heftig zu zittern begannen und sein heißes Sperma direkt in seine Speiseröhre pumpten, als sich sein Körper verkrampfte. Seine Hände hielten seinen Kopf an das explodierende Gerät, das jeden heißen Spritzer in seine Kehle stülpte. Ihr Verstand war genauso verloren wie ihrer, nichts anderes zählte, als das intensive Vergnügen zu verlängern, das sie empfand, als sie ihre unterdrückte Liebe in ihre enge Kehle fließen ließ. Ihr Enthusiasmus ließ nach und als sie ihren Kopf hob, um Luft zu holen, keuchte sie schnell und zwang dann sofort ihren Schwanz tief in ihre Kehle, während sie vor ihrer eigenen Lust stöhnte, als das verbleibende Sperma kraftvoll in ihre Speiseröhre schoss.
Kyle zitterte überall, als seine Lippen an ihrer empfindlichen Spitze saugten, und er stöhnte vor Vergnügen, als er sah, wie die Spitze immer noch Eiterkugeln aus seinem Loch schäumte. Tera leckte und saugte fröhlich, während sie ihre Penissäfte schluckte. Seine Schenkel kniffen Kyles Kopf, als der Geschmack von Sperma seinen eigenen Körper dazu brachte, einen weiteren kleinen Orgasmus zu erzeugen. Können Sie das noch einmal tun, Kyle, ich liebe es, Sperma durch das Pissloch zu saugen. Ich möchte, dass Sie dieses Mal in meinen Mund ejakulieren, nicht in meinen Hals, sagte er und strahlte. Oh mein Gott, Schwester, das war der tollste Blowjob, den ich je hatte. Du bist so gut. Du bist fertig mit mir, Schatz, ich bin für eine Weile fertig, mein Schwanz ist tot
Du bist unhöflich, Kyle, alle Mädchen sagen immer, wie du sie fickst, aber du kommst nie wieder für mich. Ich glaube, du lügst darüber, dass ich so gut bin, oder du würdest es noch einmal tun wollen. ‚, dachte er. ‚Ich will es in meinem Mund sprudeln spüren, nicht in meinem Magen.‘
Bruder, der Grund, warum ich das nicht konnte, ist, weil du es so gut gemacht hast, du hast mich befriedigt, meine Eier sind leer, du hast deinen Schwanz so gut geleckt, dass du alles leer gemacht hast. Vertrau mir, Tera, ich möchte, dass du das Gleiche noch einmal machst wie du es getan hast und nach einer Weile willst du deinen kleinen heißen Mund so sehr wie du willst Ich werde ihn füllen, aber ich kann gerade nicht. Ich möchte nur ein Nickerchen machen und davon träumen, deine Muschi wieder gefickt zu bekommen , sagte sie mit einem Lächeln.
Okay, aber du lässt mich heute Nacht besser deinen Schwanz lecken. Ich denke, ich mag es, ein Schwanzlutscher zu sein Macht es dir etwas aus, wenn ich die Schwänze anderer Typen lecke, solange ich mich nicht von ihnen ficken lasse, fragte er unschuldig?
Lass mich die Jungs aussuchen, die du vermasselt hast, Tera. Vielleicht finde ich einen Typen für dich, den du ficken kannst, aber ich will nicht, dass du als Schlampe oder so bekannt bist. Lass und fick mich jetzt einfach, okay?, fragte sie?
Okay, ich liebe es, dich zu lutschen und zu ficken und ich brauche wirklich niemand anderen, solange du mich dein Sperma haben lässt. Bin ich eine Spermaschlampe, Kyle, wenn ich gerne Sperma von Schwänzen lutsche, fragte sie ihn ernsthaft?
Nicht unbedingt, denkst du gerne, dass du eine Spermaschlampe sein kannst, Schwesterchen? Du kannst meine Spermaschlampe sein. Ich möchte so sehr in jedes deiner süßen Löcher spritzen.
Auch in meinem Arschloch? Ich mag es wirklich, dass du Kyle geleckt hast. Es war so ekelhaft und so, aber es hat mich wirklich angepisst und ich glaube, ich wollte, dass du mich dort fickst. Willst du wirklich deinen Schwanz da reinstecken? Es klingt schrecklich, aber ich fühlte mich wirklich gut, als er seine Finger in mir behielt und an meinem Knopf saugte
Hmmmm, ja, besonders dein enges Arschloch, Schwesterchen. Ich möchte, dass du spürst, wie ich auf deinen Arsch ejakuliere, während du im Sperma bist. Jetzt lass mich einfach in Ruhe und lass mich ausruhen, damit ich deinen Mund nach einer Weile mit Sperma füllen kann, okay?
Tera bückte sich, um ihren Bikini aufzuheben, blieb stehen, um ihn anzuziehen, und ging dann weg. Als er eintreten wollte, beschloss er, alles herauszunehmen. Jetzt, wo sie ihre sexy Geheimnisse preisgaben, ging sie, auch wenn ihre Mutter sie jetzt sieht, nackt die Treppe hinauf, ohne sich Sorgen zu machen. Sie fühlte sich so schlampig, als sie spürte, wie das Sperma ihrer Geschwister aus ihrer Muschi sickerte und die Säfte ihren Arsch und ihre Schenkel bedeckten. Ihre Pobacken fühlten sich fettig und glitschig an, als sie sich zusammen bewegten. Er ejakulierte so viel, dass sein ganzer Arsch bedeckt war und seine Schenkel fleckig und glitschig waren. Es fühlte sich so schlecht an zu wissen, dass sie gefickt wurde und all dieser Saft war ein Beweis für die Freude ihres Bruders, eine Spermaschlampe zu sein, sie liebte es Aber ihre Muschi fühlte sich anders an, sie war nicht mehr eng, sie fühlte, dass etwas in ihr fehlte, und als die Katze ihre Muskeln anspannte, waren sie nicht mehr so ​​eng wie früher. Jetzt war da ein Loch drin und es brannte ein wenig. Sie fragte sich, wer Kyle sie ficken lassen würde und wie viele Schwänze sie ihm zum Blasen bringen würde. Ihre Schenkel drückten heftig, als ihr Kitzler pochte, in Erwartung, die Schwänze ihrer Freundinnen zu lutschen und sie in ihren Mund und Rachen spritzen zu lassen.
Tera sah, wie die Tür ihrer Mutter geöffnet wurde, und dachte, sie möchte vielleicht mit Kyle über ihre Geheimnisse und ihr neu entdecktes Bedürfnis nach Empfängnisverhütung sprechen, wenn sie nicht mit ihrem Enkelkind schwanger ist Er ging zur Tür und steckte seinen Kopf ins Zimmer. Ihre Mutter lag nackt auf dem Bett, ihre Hüften entblößt, und leises Miauen entkam ihren Lippen, als ihre Hand sanft ihre Klitoris rieb. So schön, dass Tera bei sich dachte. Er beobachtete, wie sich die Hüften ihrer Mutter kräuselten und beugten, offensichtlich genoss er ihre Gedanken. Kyle erinnerte sich an die Kuschelgedanken seiner Mutter, während er ihre Muschi wie eine große Schwester fickte, und spürte, wie derselbe Mantel der Lust seinen Geist vernebelte, als er sah, wie Kyle ein Bild von sich küsste und seinen Schwanz an dem Bild seiner Lippen rieb
Als sie dort stand, dachte sie daran, wie einsam sich ihre Mutter gefühlt haben musste, besonders als sie zusah, wie sie sich liebten und weiterzogen und keinen Mann hatten, der sich um sie kümmerte. Kein Wunder, dass er große Gummischwänze hatte, um sich selbst zu befriedigen, als er sprach, sah er seine Mutter neben sich auf dem Bett liegen. Er war fast so groß wie Kyles Schwanz, vielleicht so groß wie er, aber nicht so dick, Kyle war unglaublich dick. Der Atem ihrer Mutter begann sich zu beschleunigen und sie stöhnte: Oh mein Gott, Kyle, fick mich, fick deine Mutter, ihre Finger flogen über ihre geschwollene Klitoris, ihre Muschi krümmte sich schnell. Tera wusste, was sie tun würde, sie konnte es nicht kontrollieren, als ob eine Kraft ihren Verstand übernommen hätte und sie den Impulsen, die sie ihr einflößte, hilflos widerstehen könnte.
Lautlos trat er ins Zimmer und kroch neben das Bett, wo seine Mutter zwischen ihren ausgestreckten Hüften stand. Sein Blick wanderte über den auf dem Rücken liegenden Körper ihrer Mutter. Gott muss ihr Gesicht mit seinen eigenen Händen geschaffen haben, indem er ihre perfekten Brüste geformt und perfekt runde Brustwarzen darauf platziert hat, die jetzt stolz aufrecht und straff stehen Als sein Blick auf dem flachen Bauch ihrer Mutter landete, fühlte sie ihn voller Verlangen; es war eine kleine Grube, um die Frauen seines Alters sie beneideten. Das ständige Pulsieren ihrer Klitoris aktiviert den wollüstigen Nebel, dem ihr Geist zu erliegen scheint. Während sein Blick über die glatten Hüften ihrer Mutter wandert, zieht sich der offene Raum in ihrer Fotze zusammen und entspannt sich im Rhythmus ihres inneren Pulses. Aber zu sehen, wie sie sich bewegt, winkt, auf das Bedürfnis ihres Sohnes nach seinem harten Schwanz klafft, während sie sieht, wie die Fotze ihrer Mutter vor der Nässe ihrer Fotze trieft, überwältigt den überwältigenden Hunger, den sie spürt, wie er ihn kontrolliert.
Die Feuchtigkeit, die sie umhüllt, füllt auch das hintere Tal, und dieselbe feuchte Ader fordert Tera auf, mit ihrer Zunge den feuchten Flur hinunterzugleiten, um den perfekt geformten, faltigen Lustring ihrer Mutter zu lecken und daran zu saugen. Sein Geist wird von dem Verlangen überwältigt, das ihn erfüllt, was ihn dazu bringt, seinen Körper zu beugen, während sein Atem schneller wird und sein Ausatmen seine Lippen austrocknet, was dazu führt, dass seine Zunge sie ständig benetzt. Teras jugendlicher Körper ist voller Verlangen, ihre Hormone versorgen ihren Körper mit Verlangen, während das Pulsieren ihrer Klitoris und die Neuheit ihrer sexuellen Erregung einen Hunger wecken, die Fotze ihrer Mutter zu kosten. Sie erinnert sich, wie Kyles Zunge und Lippen sie gequält und erfreut haben, und sie möchte, dass ihre Mutter sich auch so fühlt, sie möchte diejenige sein, die ihrer Mutter dieses Vergnügen bereitet. Er muss die Fotze seiner Mutter schmecken, indem er seine Zunge so stark wie möglich drückt. Aber es ist ihre Mutter, und als sie ihre Augen öffnet und sieht, wie er die weibliche Fotze ihrer Tochter zwischen ihren Schenkeln leckt, hat sie Angst vor dem, was sie tun könnte. Dann erinnert sie sich, wie sie von der Treppe aus aussah, das Lächeln, das ihr Gesicht schmückte, und sie weiß, dass es nichts gibt, wovor sie Angst haben muss
Sie lehnt sich nach vorne, während sich die Hüften ihrer Mutter erheben, Ritas Füße flach auf dem Bett liegen, ihre angespannten Knospen manipulieren und stöhnen, während Kyle sie in Gedanken fickt. Die Ironie davon entgeht Tera nicht, da ihre Mutter denkt, ihr Sohn befriedigt sie, während die Zunge ihrer Tochter anfängt, sich zur Seite zu schieben, um die Hand ihrer Mutter zu lecken, während sie ihre Klitoris bewegt und ihre geschwollene Kugel benetzt. Oh mein Gott, als ihre Hand Teras Kopf findet, weint ihre Mutter und beginnt, sich über die wunderbaren Gefühle zu beugen, die ihre Tochter ihr bietet. Tera saugt leicht an ihrer geschwollenen Kugel, ihre Zunge spielt daran, während sie saugt, und ihre Mutter steht schreiend auf, ihr Körper zittert in Richtung ihrer Katze, und dann breitet sich dieses Zittern nach außen aus und reibt sie dort, bis Teras Finger zittern wie sie ganz Sein zittert.
Ritas Waden und Fotze sind mit glitschigen Flüssigkeiten bedeckt, die sie ausstößt, wenn sie ihren Kindern beim Liebesspiel zusieht, und Teras Gesicht reibt sich an dem glitschigen Abschaum, während sie den Moschusduft ihrer Mutter genießt. Die Fotze seiner Mutter ist warm und diese Hitze breitet sich über ihre Wangen aus, während ihre Zunge zu ihrer schleimigen Öffnung wandert und dort ihre Finger tauscht. Bis jetzt war ihr Blick auf ihre Mutter gerichtet und Tera beobachtet, wie ihr Gesicht einen gequälten Ausdruck annimmt, als sie sich umdreht und so tief leckt, wie es ihre Zunge erlaubt. Der Geschmack von Dildogummi bleibt in der Muschi ihrer Mutter, aber das hält Teras Zunge nicht davon ab, die Muschi ihrer Mutter darin zu schütteln. Tera fühlte sich stark, als die Schreie ihrer Mutter ihren feigen Wunsch zum Ausdruck brachten, auf die warme Zunge ihrer Tochter zu kommen. Ihre Hüften drücken das gleiche Bedürfnis aus, als sie ihre durchnässte Muschi in die Penetration des inzestuösen Verlangens ihrer Töchter stößt.
Rita verliert den Verstand, wenn sie sieht, wie ihre Tochter ihre Fotze leckt und lutscht. Oh mein Gott, sie denkt, was aus mir geworden ist, als sie den Kopf ihrer Tochter in ihre Fotze zieht und sich grob auf ihr Gesicht lehnt. Oh Scheiße, das fühlt sich so gut an, Baby, leck meine Muschi, leck die Muschi deiner Mami. Oh mein Gott Tera, du wirst auf deine Mami kommen… willst du mein Sperma schmecken, Baby… willst du steck deine Zunge in die Muschi deiner Mutter und iss sie. Oh mein Gott, was für eine Schlampe, ich liebe dich Tera, wirklich Baby. Lass mich abspritzen, oh mein Gott, ich muss so dringend abspritzen
Du willst Kyle ficken, nicht wahr, Mama, du willst spüren, wie sein großer Schwanz deine Fotze fickt, wie er es mit meiner getan hat, richtig? Sag Mama, sag, du willst den Schwanz deines Sohnes ficken. Sag Mama, sag es mir. Wenn Sie möchten, dass Kyle Ihre Fotze fickt, während Sie an der Klitoris Ihres Babys saugen, wissen Sie, dass Sie es wollen. Sag ihm, dass du Kyles Spermaschlampe sein willst, wie meine Mutter. Du hast es geliebt, deine Fotze zu knallen, während du zusiehst, wie er meine Kirsche mit seinem riesigen Schwanz vergewaltigt, nicht wahr, Mama? Sein Schwanz ist so fett, dass ich das Gefühl hatte, meine Muschi würde zerrissen, ich fühlte mich, als würde ich sterben, als er mich öffnete, und er fickte ihn tief in meiner Babyhalterung. Du würdest gerne fühlen, wie seine Muschi zerrissen wird, wie er wurde in deinen Bauch gerissen, Mama, ich liebte es, ich liebte es, dass mein Bruder mich fickte. Denken Sie daran, wie Ihr Schwanz für meine Mutter aussah, wie dick und groß Mutter war, wie hart sie war, Sie sollten fühlen, wie sich ihre Fotze verhärtet, wenn sie kurz vor der Ejakulation stand, oh mein Gott, es tut so weh, alles, was ich tun kann, ist weiter zu ejakulieren Sie.
Aiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff Rita cried as she emptied her hands. Ja, ja, ich will den Schwanz meines Sohnes in mir haben, Gott hilf mir, aber ich will. Ich will, dass er mich hart fickt, die Fotze seiner Mutter vergewaltigt, wie er es bei dir getan hat. Oh mein Gott, ich brauche ihn, um in mir zu kommen , ich brauche ihn. Ich habe das Gefühl, er hat dich gemacht. Rita weinte, als sie gestand: Ich brauche sie, um meine Muschi zu verletzen, ich will es so sehr. Geh, hol ihn, Baby, hol Kyle und sag ihm, ich will seinen großen Schwanz ficken, oh verdammt, ich will ihn jetzt in mir drin haben. Es ist mir egal, was es ist, ich will ihn ficken und auf seinen Schwanz spritzen
Tera nahm den großen Dildo und steckte ihn in das Fotzenloch ihrer Mutter und als sie anfing, an ihrer Klitoris zu saugen, drückte sie ihn hart bis zu ihren Eiern und fing an, sie hart zu ficken. Rita schreit und beugt sich sofort zu dem großen Dildo, ihr Oberkörper schwankt, als ihre Tochter ihre Fotze fickt und hart an ihrem Kitzler saugt. Ritas Verstand ist überwältigt, als sie ihrer Tochter zugibt, dass sie Kyles Schwanz, den harten Schwanz ihres Sohnes, spüren, ihn ficken, seine Muschi verletzen will, bis er sich leert, wie es Tera getan hat. Die Dinge bewegen sich sehr schnell. Sie hätte nie gedacht, dass ihre Tochter heute fotzen oder den Schwanz ihres Bruders ficken würde. Tera ist genauso hungrig wie sie, aber eher bereit, sich zu holen, was sie will oder braucht. Er fühlte, was Rita brauchte, Sex, reinen, rohen Sex, kein Liebesspiel, sondern harten und heftigen Sex, und sie gab es ihm. Tera benutzte die Fotze ihrer Mutter wie Kyle ihre eigene, er fickte die Fotze ihrer Mutter, als ob sie die ihrer Schwester gefickt hätte Er benutzte den Dildo, um seiner Mutter den tiefen Schmerz zu bereiten, den sie brauchte, als sie einen angespannten Orgasmus nach dem anderen aus ihrem heißen Boiler entfesselte.
Als sie sich daran erinnerte, wie Kyle ihren Arsch angenehm geleckt hatte, schob sie ihre eigene Zunge in den Arsch ihrer Mutter und wusch ihn mit dem Druck weg, was sie mit dem gleichen hohlen Gefühl der Leere zurückließ, das sie erlebt hatte, nachdem sie ihren Penis aus ihrer Muschi gezogen hatte. Tera lernte schnell und bald verhärtete ihre Mutter ihre Zunge und stöhnte vor Vergnügen, als ihre Mutter ihren Arsch mit dem Gesicht nach unten in die Luft drückte, ihren Arsch wieder in ihre Töchter. Oh mein Gott, Tera, das hat mir noch nie jemand angetan, hör auf, Baby, ich liebe es, ich fühle mich so dreckig und schlampig, wenn du mein Loch leckst, ich möchte etwas darin spüren. Teras Finger glitt schnell in das Arschloch ihrer Mutter und ein lautes Stöhnen. Er wurde mit einem Klaps belohnt, und er bumste den Arsch seiner Mutter, rollte ihn, kniff ihn und fühlte ihren Finger durch den gekräuselten Lustring. Mehr Baby, ich will mehr von innen, ah verdammt, das fühlt sich so gut an, Tera. Woher weißt du, wie du deine Mutter so fühlen lässt, hat Kyle es dir beigebracht?
Nett, Mom. Würdest du Kyle seinen Schwanz in dein Arschloch schieben lassen, Mom, wenn er jetzt hier wäre? Als er mir das angetan hat, wollte ich, dass er mein Arschloch fickt.
Hmmm, ich will etwas, das größer ist als dein Finger, Baby. Probier es aus und wir werden sehen. Ich weiß, ich würde Kyle meinen Arsch ficken lassen, wenn Tera wollte, oh mein Gott, es tut mir weh, nur daran zu denken. Mach es Baby, der harte Schwanz deines großen Bruders ist da draußen und fickt mich, bis ich mich scheiden lasse. Fick meinen Arsch hinein, während du nachdenkst
Mama, ich liebe dich so sehr, du bist die beste Mama der Welt und ich liebe Fotzen in meinem Mund. Ich mache dich bereit, deinen Arsch zu ficken, Mama. Ich werde es tun, wenn Kyle deinen Arsch auch wirklich fickt. Mama Ich will deine Fotze essen, während er deinen Arsch fickt, genau wie jetzt mache ich es, nachdem ich dich geschubst habe.
Ritas Fieber stieg, während ihre Tochter sprach. Als Teras Hände ihre Wangen greifen und ihre Daumen öffnen, um ihre Wangen zu benetzen, kann sie nicht anders, als zu stöhnen und ihren Hintern gegen die nasse, rutschige Bewegung ihrer Zunge zu drücken, während sie ihren Speichel über Ritas faltige Freude gleiten lässt. . Er spürt, wie seine Tochter den Dildo in seinen Ringmuskel einführt und beginnt, darauf zu drücken. Ritas Arsch wurde noch nie gesprengt, aber jede Zelle ihres Wesens will spüren, wie dieser Gummischwanz sie dort mit Kyle im Kopf fickt. Er spürt, wie sich seine Muskeln öffnen, das harte Gefühl, das das Gummi gegen das nervenreiche Fleisch seines Arschlochs drückt, was ein Verlangen auslöst, das Rita dazu bringt, zu versuchen, ihren Arsch zu öffnen, zurück in den Schwanz, während ihr Arsch hungrig wird. Ihr Atem wurde angehalten, als ihre Tochter versuchte, den einschränkenden Muskelring zu durchqueren. Nach ein paar Minuten wird das Poloch seitlich an der Spitze des Dildos gedehnt. Er atmet schnell und es gibt ein brennendes Gefühl im Fleisch seines gedehnten Lochs und Tränen beginnen sich in seinen Augen zu bilden, als er tief stöhnt. Tera steckt ihren Daumen in die Muschi ihrer Mutter und fängt an, ihre Klitoris mit ihren Fingern zu reiben, während sie Druck auf den Dildo ausübt.
Oh Gott, es fühlt sich so groß an, ich will es in mir haben, Baby. Fick meinen Arsch, Kyle … gib es mir, Baby … fick das Arschloch meiner Mutter, oh mein Gott, ich will den Schwanz deiner Tera-Schwestern da drin haben … Ich will ihren Samen in meiner Scheiße spüren… ..ja, ja, schnell, schnell, fick es, fleht sie. Ritas Hüften rollen und drücken ihren Rücken auf den rammenden Schwanz, während ihre Tochter ihren Arsch mit ihm fickt. Rita hatte noch nie erlebt, wie die Erregung floss, wie wenn Tera ihren Arsch grob fickte und ihren Verstand die ganze Länge benutzte, um die intensiven Empfindungen zu unterdrücken, die von ihrem jetzt entspannten und gebeugten Körper ausstrahlten. Das wahnsinnige Vergnügen, das sie empfindet, treibt ihre Erregung an, während Tera sie wild befummelt, während sie sich zu einem Orgasmus entwickelt, von dem sie weiß, dass er sie gelähmt zurücklassen wird, unfähig, sich zu bewegen oder zu atmen, so intensiv wie die Erregung, die ihren Geist durchströmt. Er dachte darüber nach, auf das unwiderstehliche Vergnügen zu reagieren, das er mit Hilfe seiner Tochter fand.
Tera lässt ihre Mutter sich auf den Rücken rollen und fängt an, an ihrer Klitoris zu lecken und zu saugen, während der Dildo in ihren rollenden Arsch hinein- und herausgleitet. Rita befindet sich in einem neu entdeckten Paradies, denn während Tera sie saugt und leckt, verschmelzen Ströme reiner Lust aus ihrem Arschmuskel mit denen, die aus ihrer Klitoris fließen. Seine Tochter bietet es an, bis ihr Bedürfnis sich wild zusammenzieht, Tera gegen ihre Klitoris drückt, sie grob in ihren saugenden Mund reibt und dann ihre Hüften anhebt und sich tief in den Schwanz in ihrem Rektum beugt. Rita liebt es, sie liebt es, ihre dicke, dicke Fotze zu quetschen, die ihr Austrittsloch kratzt, weil sie glaubt, dass der große Schwanz ihres Sohnes Vergnügen an ihrem Körper findet. Er brennt darauf, sie in seinem Arsch ejakulieren zu spüren, während er ejakuliert, wie er es jetzt tut, während er Tera in seine Muschi zieht. Ich bin eine Hure, denkt sie, ich vermisse den Schwanz ihres Sohnes, der in seinem Arsch steckt, und seine Tochter, die an seiner Fotze lutscht.
Später tauschten sie die Plätze und Tera erfuhr von der Freude, die nervenreiche Umgebung ihres geschrumpften Rings in einen harten Stock zu drücken, der an ihren Arsch geklebt war, während der Mund einer Frau ihre Fotze erkundete und genoss. Rita liebt den Spermageschmack ihrer Tochter. Es ist so heiß und rein, dass es an Ihrer Zunge klebt, flüssig genug, um es zu trinken, aber in einer wunderbaren Konsistenz, die es ermöglicht, die Klitoris ihrer Teenager-Tochter damit zu bedecken, während sie stöhnt und sich inbrünstig windet, bevor sie daraus ejakuliert. Während beide die Wege der Liebe von Frau zu Frau lernen, lässt die Art und Weise, wie ihr junger Körper auf ihre Küsse und Liebkosungen reagiert, sie beide diese neu erwachte Art lieben, ihre Liebe für eine andere Frau auszudrücken. Sie lagen stundenlang da, küssten, berührten, verloren Kyles großen Schwanz, als er ihn als Liebhaber entdeckte, nicht als Mutter und Tochter. Die Orgasmen, die sie gegenseitig hervorrufen, sind intensiv, voller Leidenschaft und Liebe. Die Lust, die sie beim Streicheln ihrer Hände und Finger wecken, setzt sich fort mit ihrem sanften Lecken und Saugen an ihren Mündern, den Rückengürteln, die sie in ihren Fotzen voneinander abhängig machen, den Umklammerungen der Laken, ihren umwerfenden Ausbrüchen, ihren vereinten Körpern wie ihre Liebe. weil sie sich ausdrücken.
Sie schlafen ein, indem sie sich in die Arme schließen, die Leidenschaft loswerden, die sie dazu gebracht hat, sich zu vereinen, und ihren Platz der Gelassenheit der Liebe überlassen, während Mutter und Tochter glücklich ihren Träumen entgegentreiben. Träume voneinander und von Kyles Schwanz. Ihre Träume sind unheimlich ähnlich, aber sie sind sich dessen nicht bewusst. Der größte Unterschied in ihren Träumen war, dass Ritas Nachbarin Tanya ausdrückte, wie sehr sie sich um sie sorgte, während sie es genoss, wie ihre Hände und Lippen den braunen Körper ihrer besten Freundin erkundeten. Aber ihre Träume zeigten, dass dies nicht das letzte Liebesspiel im lesbischen Stil oder eine inzestuöse Beziehung sein würde.
Kapitel Vier; Mom’s Fault: Jeremy’s Joy
Kyle schlief auf dem Sofa, als er von einem Klopfen an der Tür geweckt wurde. Als er aufstand, schaute er hinaus und sah, dass es sein Freund Jeremy war, der die Tür öffnete und sagte: Komm herein.
Er sagte: Sag mir, ich gehe ins Einkaufszentrum, um mich mit Lyd zu treffen, willst du mitkommen?
Nein, ich denke, ich werde hier liegen und schlafen, antwortete Kyle, als er sich auf dem Sofa zurücklehnte und sich an sein Versprechen an Tera erinnerte. Jedes andere Mal würde der Gedanke an neue Muschis, besonders solche, die so heiß sind wie Jenny, sie rauswerfen lassen. Sich an Teras wundervollen tiefen Blowjob zu erinnern und zu wissen, dass sie es noch einmal machen wollte, brachte sie nicht dazu, gehen zu wollen.
Jeremy sagte: Macht es dir etwas aus, wenn ich dein Badezimmer benutze, bevor ich Kyle verlasse? Sie fragte. Nein, mach schon, antwortete Kyle, also schloss Jeremy die Tür und ging die Treppe hinauf.
Jeremy beschloss, das Badezimmer im Obergeschoss zu benutzen, in der Hoffnung, Kyles Mutter oder Schwester zu sehen, damit er mit ihnen flirten konnte. Er sah zu Teras offener Tür, aber sie war nicht da, also ging sie zum Badezimmer am Ende des Flurs und war enttäuscht, dass sie sie nicht sehen konnte. Obwohl Kyle es nicht zugeben würde, wusste er, dass er dasselbe für seine Mutter und seine Schwester empfand. Er sah, wie Kyle seine Augen nicht von ihnen abwenden konnte, wenn einer oder beide in der Nähe waren, und der Klumpen in seiner Hose entstand, wenn er sie zu lange anstarrte.
Als sie am Schlafzimmer von Kyles Mutter vorbeikam, schaute sie durch die offene Tür und sah dann verblüfft noch einmal hin und staunte über den Anblick, den sie sah. Kyles Schwester und Mutter lagen nackt auf dem Bett, lagen da wie ein Geschenk des Himmels. Ihre ältere Schwester hatte ihren Arm über die Brüste ihrer Mutter gelegt, als hätte sie ihren Kopf auf ihrer Schulter. Jeremys schwarzer Schwanz erwachte sofort zum Leben und als er älter wurde, spannte er seine Hose an. Er konnte sein Glück kaum fassen, als er dastand und seinen Penis durch seine Hose rieb. Ihre Blicke weideten buchstäblich an ihren nackten Körpern. Teras Muschi war rot und geschwollen und öffnete sich weit genug, um durch ihr rosa Fleisch zu sehen, während sie mit einem Bein über den Hüften ihrer Mutter ausgestreckt dalag.
Tera bewegte sich und sie sprang zurück und ging schnell und leise ins Badezimmer und ging hinein und schloss die Tür. Er öffnete seine Hose und gab seinem langen, dicken Schwanz die Freiheit, die er brauchte, packte ihn und begann ihn langsam zu streicheln, wobei er sich daran erinnerte, was er gesehen hatte. Er fragte sich, warum sie nackt waren und warum Teras Muschi so geschwollen war? Er hörte etwas im Flur und öffnete die Tür ein wenig und sah Tera nackt in ihr Zimmer gehen. Der Anblick ihres weißen Hinterns, der sich bewegte, ihre Wangen, die sich sinnlich aneinander rieben, erschöpfte sie fast. Er wollte rennen, um sie zu fangen und ihn zu Boden zu werfen und seinen Schwanz zu ficken. Wenn sie ein paar Jahre älter wäre, hätte sie ihn vielleicht konfrontiert, aber stattdessen sah sie nur zu und streichelte seinen Schwanz. Seine Gedanken waren bei Kyles Mutter, die nun nackt in ihrem Zimmer lag. Tera ging zum oberen Ende der Treppe und blieb dort stehen, blickte nach unten, drehte sich dann um, betrat ihr Zimmer und schloss die Tür hinter sich.
Er kroch zum Zimmer seiner Mutter und schaute noch einmal hin. Rita lag mit dem Gesicht nach unten, ihren Kopf unter einem Kissen, ein Bein hochgezogen und am Knie gebeugt, und das andere leicht geöffnet und gerade aus ihrer Fotze ragend, um ihr eine perfekte Aufnahme ihrer alten Weiblichkeit zu geben. Er steht da, fasziniert von dem Anblick vor ihm. Sie ist wie eine weiße Göttin. Sein Schwanz pulsiert, zuckt kraftvoll in seinem Griff und seine Eier schmerzen nach ihrem Bedürfnis, seine rasierte Milf-Muschi mit seinen heißen Samen zu füllen. Sie presst ihre Fotze zusammen, ihr Fleisch ist feucht und glänzend, ihre Klitoris geschwollen und kommt sichtbar unter ihrer fleischigen Kapuze hervor. Je länger er dort bleibt, desto mehr Mut bekommt er, geweckt zu werden. Sie denkt, während sich ihre Hüften langsam zu wellen beginnen, drückt sie ihre Klitoris auf das Laken, was ihren Schwanz angesichts der Lust, es zu sehen, sehr stark macht.
Sie glaubt, ihn etwas sagen gehört zu haben, ein leises Stöhnen, unverständlich außer dem Wort Kyle. Er verlor seine Gedanken an ihre Schönheit und verführerische Pose und betrat langsam den Raum und näherte sich dem Bett, während sein Blick ihre Wangen und ihren perfekt faltigen Hintern verzehrte. Seine Hand umfasst seinen Schwanz fester und streichelt ihn, da er das Gefühl hat, dass er jeden Moment ejakulieren könnte. Ihr Atem wird tiefer, schneller, Fick mich Baby, gib deiner Mutter deinen großen Schwanz. Oh Kyle, ich brauche das so sehr, ich muss dich in mir spüren, Baby … ohhhhh und sie stöhnt wieder, während sie ihren Kitzler reibt. Blätter, Buckel und Stöhnen. Sie scheint zu träumen und davon zu träumen, ihren Sohn Kyle zu ficken. Er sieht, wie sich ihre Brust vor Verlangen hebt, ihre Wangen drückt, ihre Fotze drückt, und er fühlt sich besessen, als er sich schnell auszieht und auf das Bett klettert, sich zwischen ihre offenen Hüften und seinen schwarzen Schwanzkopf positioniert, der auf seiner offenen Fotze ruht und nach unten drückt auf ihren leisen Seufzer.
Er kann sich nicht beherrschen, er will sie so sehr. Ihre Teenager-Gefühle sind überwältigt von ihrer Schönheit und ihrem Testosteron-getriebenen Verlangen. Es ist klar, dass ihr inzestuöser Traum sie so anmachte, dass sie dachte, sie würde ihren Sohn Kyle ficken. Der Mann kann nicht rational denken, während sein Werkzeug härter wird, während er nach seinem Bedürfnis schreit, sein Verlangen zu erfüllen. Sie stöhnt, der heiße Penis drückt sich gegen ihren Kopf, als er in sie eindringt, ihre Hüften bewegen sich, die Fotze drückt sie fest, als ob ihr Sohn in einem Traum in sie eindringt. Sie schwebt über ihm, hängt auf ihren Händen und Knien, nur sein Schwanz berührt sie, während sie ihre Schwärze in ihn drückt. Gott, ihre Muschi ist so heiß und feucht, dass sie denkt, sie sollte ihren Schwanz ruhig halten und in ihrem feuchten Griff pulsieren, um ihre Last schon abzuhalten. Ihr warmer, feuchter Körper drückt ihn, seine glatten Bewegungen streicheln seinen entzündeten, geschwollenen Penis, eine Raserei, die seinem jungen Geist eingeflößt wird, während er sich darunter kräuselt. Zu sehen, wie sich sein schwarzer Schwanz vom Weiß seines Körpers abhebt, macht ihn fast so aufgeregt wie zu wissen, dass Kyle tatsächlich seine Mutter gefickt hat.
Er hat noch nie mit einem weißen Mädchen geschlafen und jetzt wird er von der älteren weißen Fotze von Kyles Mutter geschluckt, während der junge schwarze Schwanz rollt, aufsteht und sich zusammenpresst. Seine Fotze ist wie ein Kessel aus flüssiger Lava, so heiß, nass, weil er hungrig sein dunkles Fleisch verzehrt. Sein Arsch hört nie auf sich zu drehen und seine inneren Muskeln ziehen sich immer wieder zusammen, während Jeremys Kopf versucht, die intensiven Empfindungen zu zerstreuen, die dazu führen, dass seine Hüften den schwarzen Schwanz tiefer in den Himmel seines Körpers stoßen. Er braucht Stöhnen, Schreien, alles, um auszudrücken, wie er sich in seiner weiblichen Fotze fühlt, aber er hat Angst, dass sie aufwacht und ihn wegstößt, also kann er nur noch tiefer in seinen alabasterfarbenen Körper drücken. Während sie vor Liebe zum Werkzeug ihres Sohnes stöhnt, verstärkt das Gefühl seines Werkzeugs ihre Träume und verstärkt seine Wirkung auf sie. Sie drückt ihre weiße Fotze gegen die langsamen Bewegungen des Mannes, Oh mein Gott Baby, du bist so dick, du bist so gut, du bist so viel größer als dein Daddy, fick mich, gib es mir Kyle Baby Sie weiß, dass sie davon träumt, ihren Sohn zu ficken, aber Jeremy ist das egal, umso aufregender, als sich ihre Fotze seinen Bewegungen öffnet und sie gierig einsaugt, da sie weiß, dass sie die Inzestivität genießt, ihren Sohn Kyle zu ficken. Er findet es so heiß, wer hätte gedacht, dass er solche Fantasien haben würde? Er und seine eigene Mutter sind sich so ähnlich, dass es nicht einmal möglich erscheint
Ihr umgedrehtes Bein senkt sich, bis sie flach auf dem Bett liegt, ihre Beine leicht gespreizt, ihr Hintern angehoben, ihre Hüften nach oben gewinkelt, damit Jeremy tiefer in ihre Fotze eindringen kann. Sie muss spüren, wie ihr Sohn tiefer gräbt, sie verletzt, die benachteiligte Fotze für ihre inzestuösen Bedürfnisse bestrafen. Jeremy spürt, wie Ritas Fotze offen ist, sein Mund klafft, als er sich gegen Ritas Bewegungen drückt, und dann, als Rita tiefer in ihn gräbt und ihn wie einen feuchten Griff in seinen Schraubstock zieht, melkt er seinen Schwanz mit seinem Verlangen nach seinem heißen Samen. Er hält sich das Kissen mit den Händen über den Kopf, als hätten ihn seine harten Stupser aufgeweckt und er könnte seinen Sohn nicht sehen, während er die Fotze seiner Mutter fickte. Jeremy fickt sie tief und hart mit der Aufregung der Jugend und dem Wunsch, verletzt, gestopft und bestraft zu werden Der Wunsch, seinen ganzen Schwanz in seiner alten weißen Katze zu spüren, bevor er aufwacht, verursacht seine impulsive Beschleunigung. Sie weiß, dass sie niemals widerstehen kann, wenn ihr Penis ihre Gebärmutter erweitert.
Sie schreit bei jedem kräftigen Stoß ihrer jugendlichen Hüften auf. Sieben, acht Zoll seines stahlharten schwarzen Schwanzes bohrt sich in seine Muschi, als er seinen Arsch hebt und ihn anfleht, ihr weh zu tun, seinen großen Schwanz tief hineinzuschlagen. Nicht mehr das Gemurmel einer träumenden Frau, ihre Schreie sind laute, verzweifelte Bitten. Ihr Schwanz ist härter als je zuvor, als sie hinüberreicht und ihre Hände unter sie schiebt, um ihre geschmeidigen Brüste zu fassen, ihre Finger drücken hart gegen ihre geschwollenen Brustwarzen, verletzen sie, was sie dazu bringt, scharf zu schreien und ihre Hüften zu heben. Um die Penetration seines Schwanzes zu vertiefen braucht es sein Verlangen. Jeremy zwingt sie weiterhin, seine Fotze mit seinem schwarzen Schwanz zu füttern, und seine Antwort auf seine verletzenden Bewegungen ist, seine Fotze hochzuhalten, damit er mehr von seinem fetten Schwanz in seine enge Fotze quetschen kann. Seine Reaktion auf den Schmerz, er drückte fester, rieb seine Fotze an der Eichel, während er stöhnte: Ja, ja, oh mein Gott, fick mich wie dieses Baby
Jetzt fickt er sie mit Rache und rammt seinen Schwanz immer wieder in sie, bis sie auf Widerstand stößt, ein Loch, das den Eintritt eines kleineren Mannes herausfordert. Ihr Stöhnen verlangt, dass er eindringt, ihr Körper drückt hart gegen das pralle Ende. Sie übt starken Druck auf ihren Schwanz aus, während sie spürt, wie sich ihr Gebärmutterhals verhärtet im Kampf, um seine Weigerung zu überwinden, sich zu unterwerfen. Die Härte von Stahl ist unbestreitbar, sie muss da sein, sie muss das Gefühl haben, dass sie da ist. Jeremys Bedürfnis kann nicht mit dem alles verzehrenden Verlangen verglichen werden, das Rita verspürt, ihn tiefer als alle anderen zu stellen. Während Sie Ihre lebenslange dunkelste, tiefste Fantasie füllen, kehren Sie zu den Gefühlen zurück, die ihn verloren, unterworfen, unterworfen von dem pochenden Schwanz in ihm gemacht haben.
Sie weint offen und denkt, dass es das Werkzeug ihres Sohnes war, das ihr dieses intensive Vergnügen bereitet hat. Rita fühlte sich aufgespießt, nichts war so tief in sie eingedrungen und ihr ganzer Körper zitterte vor dem intensivsten Orgasmus, den sie je erlebt hatte. Sie schreit, stöhnt und hält ihre Katze in ihrem rasenden Stoß zurück, bis ihre fette Eichel ihren Schoß dehnt. Ihre Hände ballten ihre Brüste, als sie ihren Schwanz ergriff, während sich ihre Hüften hoben und nach hinten schlugen, als ihr Gebärmutterhals sie grob fickte. Rita weiß nicht, ob sie wach ist oder träumt. Die Empfindungen, die sie fühlt und die Länge des harten Schwanzes, der sie durchbohrt, die Art und Weise, wie ihr Sohn sie sinnlos fickt, ihr dieses erstaunliche Vergnügen bereitet, scheint so surreal und wunderbar.
Rita liebt es, sie liebt es zu wissen, dass der große harte Schwanz ihres Sohnes schamlos die Muschi seiner Mutter fickt. Es scheint so real, könnte es wirklich ein Traum sein? Jeremy weiß, dass es real ist, wenn er seine Hüften hebt, bis sein Arsch in der Luft ist, und ihn dann alle dreizehn Zentimeter tief fickt. Der Schmerz ihres Leibes, der sich ausdehnte, bis es sich anfühlte, als würde er platzen, verrät die Tatsache, dass der Schwanz sie gefickt hat. Als der Traum seines Lebens wahr wird, beginnt er sich zu dehnen und zu ejakulieren. Gott liebt den Schmerz, in dem er steckt. Er hatte noch nie etwas so wunderbares, so verletzendes und so befriedigendes empfunden. Sie fleht ihren Sohn an: CUM, cum in my pussy baby, füll die Muschi deiner Mutter, oh mein Gott, ich brauche das so sehr.
Ritas Gesicht war immer noch unter dem Kissen, aber sie konnte zwischen ihre Beine sehen, und was sie sah, erfüllte sie mit Angst und innerer Erregung, die sie sofort stark ejakulieren ließ, SCHWARZE BÄLLE Oh mein Gott, du bist nicht Kyle, du bist schwarz, oh verdammt, ich habe einen schwarzen Schwanz auf meiner weißen Muschi … ah verdammt … fick mich … oh mein Gott … b … bla … schwarzer Schwanz an meiner Muschi … ….. fick mich … fick mich An einem sexuellen Ort lässt er nie seinen Geist oder sogar seinen Körper herein. Außer in den erregtesten Zuständen der Masturbation. ejakuliere … bitte … tu es, bittet sie. Ritas Verstand brennt, als sie spürt, wie ihr Schwanz entlang des Geburtskanals hart wird, die Spitze ihres Penis, die Spitze des schwarzen Penis, der vollständig in ihren Leib eingeführt ist, und vergisst, dass a Ein schwarzer Mann will ihre Fotze, sie weiß nicht, dass sie es will. Sie tropft wie nie zuvor Babysamen auf ihre geschwärzte weiße verheiratete Katze. Nur in den erregtesten Masturbationssitzungen lässt sie Gedanken an einen riesigen Nigga aufkommen, der ihre Muschi verflucht. Sie immer ejakulierte ihn so intensiv, dass es ihn erschreckte, erschreckte ihn leicht, dass man von einem schwarzen Schwanz immer gehört haben mag Dinge.
Jeremy möchte, dass er weiß, wer ihn fickt, also dreht er ihn auf den Rücken und nimmt das Kissen aus seinem Gesicht und da ist er, sein harter schwarzer Schwanz baumelt in der Luft und zuckt, als Rita zuerst auf sein Gesicht schaut und sich zwischen seine Hüften kniet und dann seinen Schwanz. Sein Blick ist auf ihren schwarzen Schwanz gerichtet, lang, hart und dick, der in ihrem Schwarz böse aussieht, während der Vorsaft aus ihrer Spitze quillt. Sie spürt, wie ihre Brust vor Verlangen auf und ab geht, und sie fühlt sich so schlampig, weil sie weiß, dass Jeremy, der 16-jährige schwarze Sohn ihrer besten Freundin Tanya, ihre weiße verheiratete Muschi bumst. Es ist ein gutes Gefühl, ein Gefühl, von dem er jetzt weiß, dass er es oft annehmen wird. Der Schwanz des sechzehnjährigen Jeremy ist länger als der von Kyle, aber nicht so dick. Aber ihre Schwärze flößt ihr eine andere Art von Lust ein, nicht so intensiv wie die inzestuöse Beziehung, die ihr Sohn hervorruft, aber eine kochende Schlampe, die ihn süchtig nach dem Gedanken macht, dass sie seinen schwarzen Schwanz tief in sie fickt. Er wollte nicht, aber er konnte es nicht verhindern, er tat es Er will, dass sie ihre Gebärmutter zurückzieht, sie verletzt, besser ejakuliert als jeder andere in ihrem Leben zuvor.
Jeremy kann das Bedürfnis sehen, die Sehnsucht, die er in ihren Augen fühlt, er hat es schon einmal in den Augen von Mädchen gesehen, die gespürt haben, wie sein Penis ihre Gebärmutter dehnt, und jetzt weiß er, dass er ihn benutzen wird, wie es ihm gefällt. Ich will diese Fotze jetzt, Miss Fine-ass, sagte er, nutzte seine Sucht nach seinem Schwanz aus und sprach absichtlich seinen Namen Phineas falsch aus, ausgesprochen Fin-e-as. Es war ihr egal, ein schwarzer Schwanz in ihrem Arsch, der Gedanke an ihren schwarzen Schwanz jagte Schauer der Erwartung durch ihren Körper und ließ ihr Arschloch zusammendrücken und sich danach sehnen. Ihm ist es so peinlich, dass er sprechen muss, also greift er einfach nach hinten und hebt seine Knie neben seine Brust und lässt seine Knie dort, während sein Arsch offen ist, sein Mund offen steht und er sich verwundbar gegenüber ihrem Input fühlt.
Die Benutzung ihres Arsches durch den Mann erschreckt sie, aber die heiße Erregung, die ihr Blut durch ihren Körper schießen lässt, sorgt dafür, dass sie ihm nie das Vergnügen verweigern kann, das sie ihm wünscht. Er sieht dem Mann nach, der sein Werkzeug wie eine Vernichtungswaffe bereithält. Er will es, er will spüren, wie es in seinen Körper eindringt, ihn seinen Bedürfnissen unterwirft. Ihre Brust hebt sich in aufgeregter Erwartung, als sie beobachtet, wie sein harter Schwanz nach unten drückt, bis seine geschwollene Eichel an das Pochen seines rohen Arschmuskels stößt. Schönes Baby, ich wollte deinen Arsch, seit ich dich das erste Mal gesehen habe, sagt sie feige. Rita fühlte die raue Haut seines schwarzen Peniskopfes gegen ihren empfindlichen Gesäßmuskel drücken und ihre Schüchternheit flog aus ihrem Körper, als sie sagte: Oh mein Gott Jeremy, ich will deinen schwarzen Schwanz so sehr in meinem Arsch haben, dass ich es noch nie getan habe hatte einen echten Schwanz in meinem Leben. Ich bin da, komm auf meinen Arsch, versprich mir, dass du auf meine Fotze spritzt. Oh ja, Rita, ich werde in all deine Löcher spritzen, bevor der heutige Tag vorbei ist. Ich lasse dich sogar diesen Nigga-Schwanz für einen lutschen während. Baby, ich kann die ganze Nacht ficken und abspritzen, wenn du es brauchst. Ich bin der einzige Nigga, den du jemals brauchen wirst, um deinen weißen Arsch zu ficken.
Seine Worte und das Gefühl, wie sein schwarzer Schwanz in seinen Arsch aufsteigt, steigern seine Erregung. Das war es, was sie immer befürchtet hatte, ihre Schwärze so tabu, so erotisch, und zu wissen, dass sie einen schwarzen Penis in ihrem Arsch hatte, ließ ihren Verstand zucken und ihren Körper anspannen, als Tera anfing, tief in ihm zu streicheln, wie sie es mit dem Dildo getan hatte. Ihr Schwanz ist so heiß und fühlt sich überhaupt nicht wie ein Dildo an. Sie wünscht sich, Tera wäre da, um an ihrem Kitzler zu lutschen, während sie ihren Arsch mit Sperma vollpumpt, aber sie tut es nicht, also fängt sie an, ihren eigenen Kitzler zu reiben, während sie versucht, ihren Arsch perfekt zu ficken. Das Gefühl, einen schwarzen Schwanz in ihren Arsch zu bekommen, erfüllt sie mit heftigem Druck, als sie sich fast augenblicklich entlädt.
Er beobachtet den Kolben in seinem Arsch, sieht, wie seine Muskeln sie fest umklammern, und spürt die Erregung, die von seinem fest zusammengedrückten Nervenring ausgeht, während er sie in himmlische Glückseligkeit treibt. Es macht süchtig in seiner Intensität zu sehen, wie ihre Schwärze tief in ihren Arsch eindringt, während sie ihr Freuden einflößt, die sie noch nie zuvor gefühlt hat. Sie legt ihre Knöchel auf ihre Schultern und greift nach ihren Hüften und fängt an, in ihren Arsch zu schlagen, was ihren angespannten Anus verletzt, und das dient nur dazu, ihre Orgasmen zu intensivieren und sie süchtig nach dem schwarzen Schwanz dieses jungen Jungen zu machen.
Du bist so eine Schlampe, Miss Phineas, du ejakulierst deinen weißen Arsch, während ich meinen Nigga-Schwanz in das Arschloch der Frau deines Mannes ficke. Das gefällt dir, nicht wahr, ich möchte gerne wissen, dass du einen schwarzen Teenager-Schwanz in deinem Arschloch hast Dieser Ehemann soll ein Arschloch haben, aber du gibst ihm nicht nach, oder nein, du brauchst einen großen schwarzen Schwanz, um ihn mit Sperma zu füllen, sag mir, wie gut ich dich von ihm gefickt habe, sag mir, wie schlecht du Brauche diesen Schwanz, es wird dir weh tun, Schlampe, bestrafe deine Muschi und deinen Arsch.
Rita hat Tränen in den Augen, nicht weil sie sie gedemütigt hat, sondern weil alles wahr war, was sie gesagt hat. Etwas in ihm, das er jahrelang unterdrückt hat, ist ans Licht gekommen, und Kyles und jetzt Jeremys großer Teenie-Schwanz hat ihn befreit, damit die Hure in ihm gedeihen kann. Ein Teil von ihr ist Rob immer noch treu, und obwohl sie diese neu entdeckten Impulse und Wünsche nicht kontrollieren kann, möchte sie niemals verlieren, was sie zusammen haben. Er kann sowieso nicht sagen, was Jeremy von ihm will, wodurch er sich zu schuldig fühlt, also sagt er nichts. Muss nicht; Ihr Körper sagt alles, sie schreit und ejakuliert wiederholt, ihr Arsch wird mit der Ausdauer eines aufgeregten sechzehnjährigen Nigga-Schlampen-Arschlochfluchs geschlagen. Auch wenn sie ihn weiterhin mit ihren Worten demütigt, fleht sie ihn an zu ejakulieren und lacht darüber, wie ein schwarzer Junge seinen weißen Dreckskerl mittleren Alters anfleht zu ejakulieren. Seine Worte erregen und intensivieren seine Orgasmen. Sie muss wie die Schlampe behandelt werden, die sie für ihren schwarzen Schwanz ist, ein Teil ihrer Seele hungert danach Solange er seinen großen Schwanz in ihren Arsch pumpte und ihr eine Ejakulation gab, würde sie alles ertragen, was er sagte oder tat.
Rita sieht, wie Jeremys Gesicht ernst und ernst wird und fühlt seinen Penis hart und anschwellend mit dem festen Griff seines beringten Muskels und kann nicht anders, als ihn zu schimpfen: Was ist los, Jeremy, meine weiße Fotze mittleren Alters wird so groß Schwarz. dick cum Du magst es, meine weiße Muschi und meinen weißen Arsch zu ficken, nicht wahr, Jeremy, sag mir, wie sehr du meine Muschi liebst, sag mir, wie sehr du es liebst, Kyles Mutter ins Arschloch zu ficken. Ich werde dich dazu bringen, mich jeden Tag zu ficken über und über. Ich kann dich sogar dazu bringen, Tera und mich zusammen zu ficken.
Jeremy stöhnt und knallt tief in seinen Arsch und spürt, wie sich eine Hitze in seinem Rektum ausbreitet und seinen drängenden Schwanz mit seinem Gleitmittel überzieht, ihn schmiert, bis er tiefer und schneller gleitet, schneller und schneller mit jedem harten Stich, wenn sein Penis aus seinen Eiern spritzt. Rita stöhnt mit einer leidenschaftlichen Erlösung, die nicht will, dass ihr tiefes Erbrechen jemals aufhört. Du willst Tera ficken, nicht wahr, du willst auf ihre junge weiße Fotze spritzen, wie du in meinen Arsch spritzt, richtig Jeremy? Seine Worte bewirken, dass sein Arsch von seinem wütenden schwarzen Schwanz brutal geschlagen wird und sein Arsch immer heißer aus seiner Spitze ejakuliert, bis er spürt, wie er nass unter den Laken hervorrutscht und die Laken durchnässt. Er ist von Nüssen durchnässt und sein Schwanz kotzt und sein Körper macht feuchte, schmatzende Geräusche, als er seine Eier in seinen Arsch schiebt und an seine Tochter Tera denkt.
Er bricht schließlich auf ihr zusammen, als ihre Beine sich um ihn legen und seinen geschwächten Schwanz mit seinem gebeugten und quetschenden Arsch melken. Rita liebt das Gefühl eines echten Schwanzes, der in ihr Arschloch eingeführt wird, besonders jetzt, wo Jeremy vor Sperma glitschig ist und die Empfindungen ausgeprägter und vielfältiger sind. Young will mehr von seinem harten schwarzen Schwanz. Etwas über seine Farbe, es intensiviert jede Emotion und Empfindung. Es ist, als wäre er ein Dämon und er steckt sein feuriges dämonisches Werkzeug in ihre Seele und sie mag es. Sie hatte Recht, jetzt ist sie eine schwarze Schlampe. Während sie dort liegt und die Spermareste auf ihren Arsch drückt, fragt sich Jeremys Vater, wie groß Brad ist, wenn sein schwarzer Schwanz ihn wie seine Söhne ausfüllen kann. Er wusste immer, dass zwischen ihm und ihr eine Anziehungskraft bestand, und sobald er seinen Arsch geschlagen bekam, war er sofort erregt. Nur seine Liebe zu Tanya hatte ihn daran gehindert, auf ihre Annäherungsversuche einzugehen, sein Tatendrang hatte ihn völlig übermannt. Sie hatte nie über die Gefühle ihres Mannes nachgedacht, im Moment nur über Tanyas.
Jeremy rollt ihn herum und legt sich keuchend auf den Rücken, als sein Blick auf seinen schwarzen Schwanz fällt. Gott denkt, es ist zu groß. Sich daran zu erinnern, wie sie sich gefühlt hatte, als sie ihre Gebärmutter gedehnt hatte, ließ sie sich danach sehnen, ihn wieder auf ihren Bauch zu legen. Sie weiß, dass sie Recht hat, sie ist eine Schlampe, sie ist vierzig und sie sehnt sich nach ihrem Sohn im Teenageralter und den Schwänzen seiner Freunde. Er sehnt sich nicht nur danach, dass Jeremy seine Schlampenmuschi vergewaltigt, er genießt sie tatsächlich, findet intensives Vergnügen. Solange Jeremys großer Schwanz so nah an seinem Mund ist, kann es ihm egal sein, was aus ihm geworden ist.
Sie hebt den Schwanz des Mannes hoch, ihre Finger legen sich um ihn, während eine intensive Kälte durch ihren Körper läuft. Seine Handlung scheint so schlampig zu sein, dass er jetzt wach ist und sich seiner Handlungen bewusst ist. Sie beugt ihre Fotze und tritt nervös gegen ihren Kitzler mit ihrem ersten Gefühl eines schwarzen Schwanzes. Er drückt sie, spürt, wie sie sich füllt, zittert stark, als er ihren gesamten Hals mit beiden Händen anhebt, seine Hände berühren sie, als würden sie ihn anbeten, und zwar auf viele Arten. Sein Penis ist sein phallisches Idol, und das Vergnügen, das er ihm bereitet, erfordert seine Liebe dazu. Seine Hand greift nach ihren Eiern, während er sie sanft drückt und streichelt, verzaubert von den kraftvollen Wellen, die sie in ihrem inneren Kern spürt, während sie sich verhärtet. Sie vermisst ihr fleischiges Gewicht und das Gefühl, dass ihre Umgebung durch ihren gesamten Geburtskanal gegriffen wird und sich immer wieder zusammenzieht, während ihre Gebärmutter sie tiefer in ihre Gebärmutter zieht. Dann, als die heiße Penisspitze versucht, durch die tiefsten Wände ihrer Gebärmutter zu reißen, zieht sich ihre Gebärmutter wieder zusammen, zieht sich zusammen, melkt den kochenden Babysamen an seinem fruchtbarsten Ort, gießt die Eier in das geschwollene Liebesinstrument, um sie auszustoßen und darin zu schäumen . Uterus.
Er war verrückt zu wissen, dass es ein schwarzer Hahn war, der seine verheiratete weiße Muschi schwängerte, nur um von der Aufregung erfüllt zu sein, die eine weiße Frau mit einem schwarzen Schwanz, der aus ihm herausströmte, fühlen und umarmen konnte, denn es hielt ihn für immer süchtig zur Aktion. Selbst in ihren wildesten Fantasien hätte sie sich nie das wahre schmerzhafte Vergnügen vorstellen können, das sie ertragen würde, wenn ein Hahn sie von ihren inneren Lippen bis zu seinen tiefsten Wänden stopfte, gähnend, als sie spürte, wie ihr Schoß pochte und gegen ihre Wände pulsierte, als sie signalisierte, dass ihre Träume waren Kommen. es passiert gleich. Als der Mann dort klebte und ihr Orgasmus ausbrach, ließ jede kleine Bewegung seines Schwanzes, jede Uteruskontraktion oder jedes Pochen sie anspannen und schreien, jeder Strahl ihres dampfenden Safts ließ sie unkontrolliert buckeln und ihren wild geschwollenen Rülpserschwanz knarren. spießte ihn schmerzhaft auf.
Ganz im Gegensatz zu ihren weißen Ehemännern füllen diese Erinnerungen ihren Geist und steigern ihre Erregung, während ihre Länge und ihr Umfang sie fesseln. Seine Textur beschreibt die Fähigkeit einer Frau zu durchbohren und zu verletzen, wie sie es zuvor beim Schwärzen ihrer Katze erlebt hatte. Das Wissen, dass ein 16-jähriger schwarzer Junge seinen Schwanz streichelt, wird dadurch geweckt, dass er verlangt, dass er seine schwarze Spalte bis zum vollständigen Okklusionszustand saugt. Ihre Lippen öffnen sich, als ihr Mund gezogen wird, um das fleischige Ende des Mannes zu schlucken. Ritas Verstand ist entzündet, als sie das lange Schwarze sieht, das sich von ihren Lippen erstreckt, und spürt, wie ihre Finger ihr langes goldenes Haar verflechten und ihren Mund dagegen drücken, während sie ihre Kehle öffnet. Jetzt sehnt sich sein ganzer Körper danach, es wieder ganz in sich zu spüren, sein schwarzes Instrument versinkt tief in ihm, denn dieses Gefühl bereitet ihm wieder ein schmerzhaftes Vergnügen, nach dem er sich ewig gesehnt hat und das er jetzt noch intensiver begehrt. Es ist jetzt zu spüren, die Sehnsucht scheint sich verhundertfacht zu haben.
Sein Schwanz flößt ihm ein Vergnügen ein, das nur durch seine ungesättigten Orgasmen verstärkt werden kann. Es ist klar, wie sehr sie ihr Wasser vermisst, als ihre Lippen an seinem Schwanz saugen, ihr Mund ihn hungrig an ihre Kehle drückt. Sein Bedürfnis, ihren dicken Schwanzkopf zu schlucken, stöhnend, hört er ihre beleidigenden, aber wahren Worte: Verdammte Frau, du bist eine totale Schlampe für meinen schwarzen Schwanz. Er weiß, dass er Recht hat, weil er seinen Schwanz an seine Kehle drückt und ein Stöhnen ausstößt, als das Werkzeug zuckt, zwischen seinen Lippen zuckt, als er aufwacht, die Eichel in der Enge seiner Kehle anschwillt. Sie saugte daran, ihre Zunge drehte sich unter ihrem dicken Schaft, während sich ihr Mund drehte und wirbelte, während sie sich danach sehnte, dass ihr heißer Schwanz ihre herrliche Länge und ihren Umfang wiedererlangte, damit sie ihre schmerzhaften Stöße tief in ihrem Bauch noch einmal erleben konnte.
Rita ist heiß, ihre Muschi klafft, ihre Klitoris pocht, als sie spürt, wie ihr schwarzer Schwanz in seinem Griff zuckt. Sie fühlt sich so nuttig an, wenn sie ihren Schwanz hält, während sie in ihre Kehle sinkt und wieder mit ihrer inneren Schwellung pocht. Was wäre, wenn Rob sie so sehen würde? Der Gedanke, dass ihr Mann dabei zusieht, wie Jeremy seinen schwarzen Schwanz in seinen Mund steckt, scheint ein Höllenfeuer in ihrem Geist und Körper zu entzünden. Aus irgendeinem unbekannten Grund wird Rob aufgeregt, als er sieht, mit was für einer Schlampe er verheiratet ist, die Vision schürt das Feuer, das ihn seit Jahren erfüllt und auf den richtigen Treibstoff wartet, um ihn zu entzünden. Seine Schwärze ist sein Treibstoff, und die Größe seines Schwanzes ist der perfekte Brenner, um die Explosion der Bedürfnisse hervorzurufen, die seinen Stolz und seine Moral aufzehrt und alle Hemmungen beseitigt, die er gegenüber den inzestuösen, pädophilen Vergnügungen hat, die er mit Tera, Jeremy, und hoffentlich bald sein Sohn. Kyle. Er weiß, dass sich sein Leben ständig verändert, dass sich seine Wünsche und Bedürfnisse verändern und weiterentwickeln. Aber im Moment ist Jeremys Schwanz das Zentrum seiner Welt.
Rita erhebt sich und setzt sich auf ihre Hüften, stöhnt laut, als sie ihre Fotze auf seinem schwarzen Schwanz auspackt und sie wie ein Biest senkt. Als sie das letzte Mal fühlte, wie sie sich darauf einließ, dachte sie, es sei der weiße Hahn ihres Sohnes, und war begeistert von dieser inzestuösen Paarung, die sie für einen Traum hielt. Dieses Mal ist sie wach und hat ihren schwarzen Schwanz in ihre Seele verdorben, stöhnt vor Liebe und sehnt sich nach ihrer vergrabenen Schwärze. Sie mag das Gefühl, wie ihr fetter Schwanz in sie eindringt und ihre Muschi dehnt, während sie ihn drückt und reitet. Er genießt das Gefühl, es jedes Mal zu öffnen, wenn seine Fotze seinen geschwollenen, fetten Schwanz drückt, während sein Schwanz seine inneren Nerven massiert und intensive Empfindungen aussendet, die von jedem Nervenende in ihm schreien. Er kann nie genug von diesem heißen Pochen im Inneren bekommen. Da er weiß, dass dies ein schwarzer Schwanz ist, hat ein taubschwarzer männlicher Schwanz ein Gefühl des Wahnsinns in seinem Kopf, als er spürt, wie er kraftvoll auf seinen Gebärmutterhals drückt. Zu spüren, wie sich ihr Körper widersetzt, ihre Fotze durch den Schmerz zwingt, stößt sie in diesen glücklichen Moment, als sie spürte, wie sich ihr Gebärmutterhals entspannte und seiner Schwärze erlaubte, in die enge Umarmung ihres Leibes einzudringen, ein Ort, den bisher nur ihr Penis kannte und genoss. Das muss das Liebesgefühl sein, an das sie denkt, während sie ihren Umfang und ihre Länge mit sich drehenden Hüften massiert, ihr ganzes Geburtsloch voll ist und ihr Geist von der Lust am schwarzen Fick überwältigt ist.
Ihr Stöhnen erfüllt den Raum, als sie seine tiefsten Wände fest gegen ihre fette, pochende schwarze Eichel drückt und den Schmerz kontrolliert, den sie tief in ihrem gedehnten Schoß verursacht. Er starrt ihr ins Gesicht, während sein Penis sich verhärtet, um die Herausforderung zu meistern, die seine weiße Katze für seine Schwärze darstellt. Sein jugendlicher Ausdruck erinnert sie an ihr Alter und die rechtlichen Implikationen, dieses Gefühl ihres jungen Schwanzes zu lieben, aber das spielt keine Rolle, nichts zählt, außer das entzückend schmerzhafte Vergnügen, das sie findet, wenn sie ihr Gewicht auf seinen ramstabharten Schwanz fallen lässt und abspritzt. jede Bewegung seines Penis in ihrem Schoß ist eine andere, die jede Zelle ihres Wesens durchdringt und Wellen der Lust aussendet.
Verloren in einer anderen Welt, die sie selbst erschaffen hat, sagt sie: Ich liebe dich, Jeremy, ich liebe deinen großen schwarzen Schwanz und was du mir angetan hast. Du hast Recht, du fickst mich besser als meinen Mann. Ich will dich. Fick mich für immer, ich bin deine Schlampe, du benutzt mich, tust mir weh, tust meiner Muschi weh, ich brauche es jetzt… …. tu meiner Muschi weh…aaaiiieeee…yeah..oh mein Gott ja. ..aaarrrghhhhhhhfuuuuckkkk. Jeder harte Stoß seines Schwanzes nach oben schickt sie in einen weiteren intensiven Orgasmus, wodurch sich ihre Schenkel öffnen und spreizen, während sie den schmerzhaften Stoß ihres schwarzen Schwanzes drückt und quietscht, während sie versucht, jeden schmerzhaften Zentimeter ihrer Liebe zu erfahren. Ihren Schwanz im Mund ihrer Gebärmutter pulsieren spüren, während Wellen reiner, verletzender Lust ihr ganzes Wesen durchdringen, ihr Kopf wild auf und ab bewegt, fliegt sie, bis ihre langen blonden Locken wieder langsam zu buckeln beginnen und ihren Körper auf der Suche nach Erleichterung schleifen. Er weiß, dass er es nie finden wird, solange er innerlich stark ist.
Jeder intensive Orgasmus schürt den Wunsch, mehr von deinem Schwanz zu wollen, anstatt Erleichterung zu bringen. Seine Lust ist so überwältigend, dass er in jedem Orgasmuskrampf gefangen wird, von dem er nie will, dass er endet. Jede Flut in deiner Muschi verbindet sich mit der vorherigen und erzeugt einen Druck in dir, der nach Linderung verlangt. Während er sie in einer demütigenden Zurschaustellung von Verlangen reitet, die sie zum Schreien bringt, fickt sie ihren harten Schwanz, während sie ihn für sich selbst benutzt, ejakuliert sie wiederholt, bis es zu einem langen und anhaltenden Orgasmus kommt, der sie heftig stößt und ihre Fotze in ihren Schwanz drückt . Ihr persönlicher Sexstab ist sich nicht bewusst, dass sie an eine Person gebunden ist, sie sehnt sich nach dem verletzenden Gähnen, das sie liefert, wenn er sie auslacht, und diese Demütigung treibt sie noch wilder an, sich von den Dämonen zu befreien, die ihre Dunkelheit in ihren Geist eingeflößt hat und Körper.
Eine Stimme von oben weckt Kyle. Er liegt da und hört zu und hört bald Schreie und Stöhnen und denkt, Tera spielt mit seiner Fotze und steigt schnell die Treppe hinauf, um ihr zu sagen, dass sie leise sein soll, bevor ihre Mutter ihn hören kann. In dem Moment, in dem ihre Hände den Türknauf greifen, hört sie einen lauten Schrei und ja, ja, oh mein Gott, fick es, fick es hart … oh mein Gott, ich kann nicht aufhören zu ejakulieren Aber es kommt aus dem Zimmer seiner Mutter. Er fragt sich, ob sein Vater früher von der Reise nach Hause gekommen ist oder ob er nur vor sich hin masturbiert. In der Hoffnung, ihn bei der Arbeit zu sehen, schleicht er leise zu seiner Tür und späht hinein. Ihre Mutter liegt auf jemandem und ihre Hüften fliegen, als sie sich wild über seinen Schwanz beugt. In diesem Moment bemerkt sie die schwarze Haut des Mannes unter ihr und hört sie sagen: Wie willst du Kyles Schwanz Rita ficken, oder ist das nur für einen schwarzen Schwanz?
Kyle erkennt sofort Jeremys Stimme. Dieser Bastard fickt meine Mutter und sie denkt, dass sie es liebt. Er beobachtet, wie sich die Hüften seiner Mutter heben und senken und sieht, wie Jeremys schwarzer Schwanz in seine Muschi ein- und ausgeht. Es ist heiß zu hören, welche Wirkung sein Schwanz auf sie hatte, zu sehen, wie sie über ihrem dicken schwarzen Fleisch völlig die Fassung verliert. Er ragt unter Kyles engen Shorts hervor und steht da, streichelt seinen Schwanz und hört dem kehligen Stöhnen und Weinen seiner Mutter zu, während Jeremy ihre Hüften packt und sie auf seinen Rücken wirft und seinen Schwanz tief in ihre Fotze schiebt. Seine Erregung steigt, als er beobachtet, wie die Fotze seiner Mutter in die tiefsten Stöße ihrer Freundin vordringt, ihre Hüften schwingen freiwillig, als sie ihn zurückfickt. Er hört seine Bewunderung für seinen schwarzen Schwanz, die um schwarzen Eiersaft betteln, und sieht, wie seine weißen Finger seine schlanken schwarzen Schenkel greifen, während er seinen langen, fleischigen Schwanz in seine quietschende Fotze zieht. Jeremys tiefes Ficken seiner Mutter und ihre feurigen Bitten machten ihn so aufgeregt, dass er entschied, dass Jeremy Teras nächster Fick sein würde.
Jeremy rollt seine Mutter wieder auf sich und sagt zu ihm: Fick dieses schwarze Schwanzbaby, bearbeite diese Muschi beim Ficken und zeig mir etwas Liebe, während ich hier liege. Tu so, als würdest du den Schwanz deines Sohnes ficken, ja, mach deinen zu Augen und stell dir vor, Kyle fickt deine inzestuöse Fotze, und sie tut es, und Jeremy spürt, wie seine Fotze feucht wird, als er denkt, dass Kyles dicker Schwanz ihn fickt. Ihre Hüften fangen an, sie schnell zu ficken, ihre Hüften spreizen sich und ihre Klitoris schreit vor zerdrückter Lust, während sie ihren Schwanz in ihrem Bauch bearbeitet, bis sie spürt, wie er reißt.
Kyles Verstand ist überwältigt, er will wieder in seine Kehle ejakulieren, während seine Schwester seinen Schwanz tief würgt, aber er will den Blackout seiner Mutter nicht verpassen. Sie möchte zu den beiden gehen, aber sie hat Angst, dass ihre Mutter wütend wird, wenn sie einfach in ihr Zimmer kommt. Dann lächelt Kyle, als er denkt, dass dies wahrscheinlich das Dümmste ist, an das du je gedacht hast, wie er wütend werden und etwas sagen konnte, während er im schwarzen Schwanz deines besten Freundes steckt und ihn wie eine gemeine Schlampe fickt. Sie öffnet die Tür und geht hinein und klettert hinter ihrer Mutter ins Bett und steckt den Schwanzkopf in ihr Arschloch und drückt hart.
Rita spürt, wie etwas in ihr Arschloch gepresst wird und denkt, dass Jeremy ihren Finger gegen sie drückt. Oh mein Gott, schreit sie, als Kyles fetter Schwanz ihn mit einem kräftigen Stoß hineinzwingt. Er spürt einen pochenden Schwanz in seinem Arsch, einen dicken Schwanz dicker als alles, was er je in seinen Arsch gesteckt hat. KYLE Sie merkt, dass ihr Sohn sie erwischt hat und nimmt ihr nun die Erregung aus dem Arsch. Sie dehnt und spritzt hart, ihr ganzer Körper hart, sie hat den intensivsten Orgasmus ihres Lebens, als sie fühlt, wie der Schwanz ihres Sohnes tief in ihren Arsch gefickt wird und der schwarze Schwanz ihrer Freunde tief in ihren Schoß gefickt wird. Oh mein Gott, Baby, fick den Arsch deiner Mutter, aiieeeeeeeee … ah scheiß drauf … oh verdammt Kyle … ah verdammt … ich liebe es … ich liebe es Sie spürt, wie ihre großen Schwänze aneinander reiben, Er reibt ihr Rektum durch die dünne Membran, die ihre Muschi trennt, und sein Verstand dreht fast durch. Zu wissen, dass er von zwei Teenagern so gründlich gefickt wurde, schürt und tobt in seinem Kopf. Zu wissen, dass der eine sein 15-jähriger Sohn ist und der andere ist sein 16-jähriger junger schwarzer Freund, der sich wütend an seine harten jugendlichen athletischen Schwänze lehnt.
Ritas Streben nach Vergnügen kennt mit diesen beiden Hengstschwänzen keine Grenzen. Sie muss dem überwältigenden Vergnügen entfliehen, das sie in den Wahnsinn treiben will, aber sie ist gefangen, aufgespießt in einem Paradies intensiver Orgasmen, aufgespießt von zwei großen Schwänzen, in dem Wissen, dass ihre Intensität sie für immer vernarben lassen wird. Er weiß, dass er ein Sklave dieser Gefühle und Emotionen sein wird, solange er lebt. Er kann nicht dagegen ankämpfen, seine Schwänze zwingen ihn, sich den Bedürfnissen ihres Körpers zu unterwerfen. Er will die turbulenten Wellen der Lust nicht stoppen, die jede Zelle seines Körpers durchdringen, greift über Jeremy und lässt sich von ihnen sinnlos ficken, während er immer wieder ejakuliert, ohne anzuhalten. Seine Hände greifen nach unten, um Jeremys Wangen zu ziehen, und sein Körper zittert und zittert mit der Intensität des schmerzhaften Stoßes seines schwarzen Schwanzes in seine Gebärmutter, sein feuriger Schwanz pulsiert, wie nur ein kleiner Junge schlagen kann, während sein junges, energiegeladenes Herz seinen Schwanz zu einem erstaunlichen pumpt Dicke. Härte, die mit ihrer schwarzen Härte den gesamten Geburtskanal zwingt.
Kyle fickt gerne das Arschloch seiner Mutter. Davon träumt er seit Jahren und jetzt ist es unglaublich heiß, es zu tun, während sein bester Freund seine Fotze fickt. Er kämpft im festen Griffring seiner harten Nerven, während er sie grob fickt. Er liebt die Tatsache, dass er die Ejakulation nicht stoppen kann und weiß, dass Jeremys Schwanz mit den heißen Säften seiner Mutter überläuft. Diese Tatsache führt dazu, dass er sich schneller und tiefer beugt, während sein Stöhnen zu Kreischen wird und höhere Höhen erreicht, die ihm sagen, dass er mit seinen harten Teenagerschwänzen nicht umgehen kann.
Ihre Mutter geriet außer Kontrolle und presste ihre Ellbogen an die Seiten, während ihr Körper heftig zitterte. Dann steht sie auf, ihre Hüften wie verrückt gekrümmt, ihr Kopf wippt wild und versucht, den Wahnsinn aus ihrem Kopf zu bekommen, indem sie sich von beiden mit heißem Ballwasser füllen lässt. Er drückt seine Fotze zusammen, sein Arschloch verkrampft sich, während er seinen Schwanz melkt, was ihre Situation unerträglich macht, aber gleichzeitig sein eigenes Vergnügen steigert, bis sich seine Schenkel weit öffnen und er die eingeklemmte Fotze in Jeremys Schwanz drückt, bis der Schmerz ihn nicht mehr schreien lässt. atmen oder sich bewegen. Kyle folgt seinem Hintern nach unten und hebt sie weiter den verklemmenden Hecktunnel hoch, während er sie bei all seinen Schlägen fest umklammert. Kyle packt die Brüste seiner Mutter und drückt ihre Brustwarzen fest, während er ihren Arsch reitet und sie an ihrer Seite hält, während seine Stöße härter und tiefer werden und sein Schwanz anschwillt.
Jeremy kämpft darum, nicht zu ejakulieren, und der Dreckskerl hat ihn bereits umgehauen, weil er weiß, dass Kyles Mutter fickt, und jetzt weiß Kyles Mutter, dass er ihren Angriff auf seine Empfindlichkeiten nicht ertragen kann, während er seinen Schwanz wie einen Schraubstock umklammert und sagt: Kyle ejakuliere weiter dein Arsch, ich kann es nicht mehr ertragen, komm, lass uns deine Schlampenmama holen, die es braucht. Lass uns ihn mit Teenager-Ejakulation füllen, stöhnt sie. Rita hört seine Bitte und spürt, wie sein Schwanz in ihrem Bauch anschwillt und fickt ihn hart, reibt ihre Fotze gegen das pochende Penisende, bis er spürt, wie es anschwillt, und dann lässt die heiße Explosion in ihrem Bauch ihre Augen tränen, bis der Schmerz ihre Muschi auseinanderreißt . Er denkt, dass er an der Freude sterben wird, die es mit sich bringt. Dann grunzt, stöhnt Kyle und rammt sich tief in sie hinein, fühlt sich an, als würde seine dicke Sohle seinen Anus zerreißen, und die daraus resultierende schmerzhafte Lust lässt ihn unkontrolliert schluchzen angesichts der Befriedigung, die er empfindet. Ihre Gefühle überwältigen sie, als sie ihre Liebe für beide schreit und sie jeden Tag anfleht, sie zu ficken, wenn sie nervös ist, und dann sackt ihr Körper zusammen und sie wird ohnmächtig von der intensiven Kontraktion jedes Muskels in ihrem Körper.
Kyles Gerät gießt weiterhin Wasserkugeln in den schlaffen Körper seiner Mutter, ruckelt und drückt jedoch, bis seine Eier leer sind, in langen Strömen, die ihn angespannt und aufgeregt zurücklassen. Als sie ihren Schwanz kotzt, spürt sie, wie Jeremys Schwanz zuckt, schlägt hart auf die Fotze ihrer Mutter, bis sie stöhnt: Kyle, deine Mutter ist der beste Fick der Welt, sie hat meinen ganzen verdammten Nigga-Schwanz genommen und mich gebeten, ihn zu ficken. Keine schwarze Frau denn mehr als ich bat nicht.
Du Arschloch, ich habe dir gesagt, dass du dich von meiner Mutter und meiner Schwester fernhalten sollst, und ich erwische dich dabei, wie du die Muschi meiner Mutter auf deinem schwarzen Arsch fickst, warnte Kyle seinen Freund. Nein, du hast mir gesagt, ich soll mich von Tera fernhalten, nicht von deiner Mutter, du hast mir nur gesagt, ich soll nicht mit dir über sie reden. Ich habe dir kein Wort darüber gesagt, dass deine Mutter diesen Nigga fickt, oder? fragte er mit einem Lächeln von Ohr zu Ohr. Kyle zog seinen losen Schwanz aus dem Arsch seiner Mutter und Jeremy rollte ihn auf seine Seite auf dem Bett. Jeremy sah auf die Uhr auf der Kommode seiner Mutter und sagte: Verdammt, ich musste meine Schwester und diese Jenny im verdammten Einkaufszentrum treffen. Ich muss los, sag deiner Mutter, dass ich es liebe, sie zu ficken, und freue mich auf den nächsten. Zeit. Ich wäre geblieben, aber meine Eltern werden sauer sein, wenn ich es nicht verstehe, wie ich gesagt habe. Er schaute auf Ritas Hintern und sagte: Das ist nicht nur der schönste Arsch der Welt, sondern auch der beste Arsch der Welt, du bist ein Glückspilz, Kyle will dich ficken.
Was … was hast du gerade gesagt?, fragte er Jeremy. Du hast Glück, dass deine Mutter wollte, dass du sie fickst, warum? Wie kommst du darauf, dass Jeremy mich ficken will? Sie hat es gesagt, ich hätte sie niemals gefickt, wenn sie es nicht getan hätte. Ich habe sie nackt schlafend in ihrem Bett gefunden und sie hat davon geträumt, dich zu ficken, und Dinge gesagt wie, wie du willst, dass du deine Mutter fickst. Fotze blah und er buckelte zwischen den Laken, als würde er dich schlagen, also steckte ich meinen Schwanz in seine Fotze und ließ ihn glauben, dass er dich fickt, bis er meinen ganzen Schwanz rein hatte und dann wachte er auf und erkannte, dass ich es war. Obwohl es ihm bis dahin egal war, stand er unter dem Einfluss dieses schwarzen Hahns. Aber er hat zugegeben, dass er dich ficken wollte. Verdammt, übrigens, ich dachte, du hättest gewusst, dass du reingekommen bist und angefangen hast, seinen Arsch zu knallen, Bruder. Nein, ich habe gerade gesehen, wie du dich fickst, und mir wurde heiß und ich dachte, warum nicht. Ich hätte nie gedacht, dass sie mich ficken wollte, sie hat sich noch nie so benommen. Nun, ich kann sagen, dass du diesen Ficker willst, und du wärst verrückt, es ihm nicht zu geben, wenn er es wollte. Ich bin mir sicher, dass ich diese Fotze bei jeder Gelegenheit ficken werde.
Jeremy, wenn du auf unsere Freundschaft schwörst, dass du zu niemandem ein Wort sagen wirst, besonders zu deiner Mutter und deinem Vater, helfe ich dir, Tera und deine Mutter zu ficken, wann immer du willst. Aber meine Mutter könnte ins Gefängnis gehen. Wenn Wenn jemand davon erfährt und jemand davon erfährt, schwöre ich, ich bringe dich um., sagte er.
Ich weiß, Kyle, ich würde nie jemandem etwas sagen. Außerdem, warum sollte ich das tun, wenn du weißt, wie lange ich deine kleine Schwester und deine Mutter ficken wollte. Es würde meinem harten Schwanz wehtun, sagte er mit einem Lachen.
Kyle sagte zu seinem Freund: Vielleicht kannst du morgen nach der Schule auf eine Muschi vorbeikommen, wenn du nicht beschäftigt bist, Alter
Tera, fragte Jeremy hoffnungsvoll.
Kyle lächelte und sagte: Vielleicht beides, wenn du dazu bereit bist. Verdammt, du kannst darauf wetten, dass ich hier sein werde, aber ich muss jetzt rennen, bis morgen, und nachdem er sich angezogen hatte und zur Tür ging, hielt er inne und sagte: Danke, Kyle, du bist ein guter Freund, Mann und du kannst es tun. Vertrauen Sie mir, ich werde niemandem etwas sagen. Darf ich dann Ihre Toilette benutzen?
Warum willst du meine Toilette benutzen, aber sag kein Wort, wenn du die Fotze und den Arsch meiner Mutter benutzen willst? Du benutzt deinen Schwanz an beiden Stellen Weißt du, ich wusste nicht, wann du mich das letzte Mal gefragt hast. Das hätte dazu geführt, dass meine Mutter von deinem Pferdeschwanz für immer geschwärzt worden wäre. Jetzt sagte Tera wieder Okay, Ich frage mich, ob er seinen Arsch riskiert, aber ich bin mir sicher, warum nicht, antwortete Kyle mit einem Grinsen
Fünftes Kapitel; Kyles Rückkehr in den Mutterleib
Als Jeremy hinausgeht, sieht Kyle mit einem Lächeln im Gesicht seine Mutter friedlich schlafend an. Seine Emotionen lassen ihn in Tränen ausbrechen, als er daran denkt, wie sehr er sie und Tera liebt und wie lange er sie schon wollte, und plötzlich wird ihm klar, dass sie sich beide genauso fühlen wie er. Er wusste, dass es ihm leid tun sollte, dass er Jeremy fickte, aber er brachte ihn durch die Geräusche, die er machte, dazu, zu denken, dass er sich im Schlaf selbst fickte. Er wollte wirklich mich ficken, nicht sie, dachte sie. Als er es sah, obwohl er es einmal hatte, war er wirklich in seinem Schwanz. Er hatte nie bemerkt, dass seine Mutter so eine Schlampe war.
Sie war immer die Normale, hatte nie Sex oder irgendetwas anderes, bis ich sie heute in Aktion gesehen habe. Er fragte sich, ob das bei seinem Vater auch so war. Ich bezweifle, dass er glaubt, den Schwanz seines Vaters gesehen zu haben, und er versteht nicht, wie seine Mutter ihn so sehr mögen kann, wenn sie Jeremys großen Schwanz liebt und ihren Sohn ficken will. Der Hahn muss verhungert sein, dachte sie, oder war es bereits. Sie wurde heute definitiv von Jeremy und seinem langen schwarzen Schwanz unter der Bettdecke gefickt. Sein Schwanz verhärtete sich, als er sich daran erinnerte, wie seine Mutter sich wild gebeugt hatte, mit Jeremys ganzem Schwanz in ihr, Jeremy liebte sie, das war die einzige Art, sie zu beschreiben, sie liebte seinen großen schwarzen Schwanz.
Kyle ging und wusch seinen Schwanz nur für den Fall und kam dann zurück und löffelte ihn mit seiner Mutter, ließ seinen jungen gehärteten Schwanz ihn zwischen ihre Schenkel drücken und lehnte sich gegen ihre Fotze, während er ihn hielt. Sie fühlte sich ihm jetzt sehr nahe, und sie liebte es, ihn in ihren Armen zu spüren. Ihr Arsch begann sich zu bewegen und leise Seufzer begannen ihren Lippen zu entkommen, als sie ihren Kitzler entlang ihres dicken Schwanzes rieb. Mmmmm stöhnte, als sie einen Penis zwischen ihren Schenkeln bemerkte. Seine Hand griff nach unten und er hielt seinen Schwanz gegen seine Fotze und beugte sich vor und ging hinein. Seine Atmung wurde schneller, tiefer und er murmelte bald: Verdammt, Baby, dein Schwanz ist so hart, so heiß und dick. Mach ich das so, Kyle, willst du meine Muschi, Schatz? Ich möchte, dass du mich willst, Kyle, nicht als deine Mutter, sondern als Frau. Ich muss dich in meinem Baby spüren, nicht in meinem Arsch, sondern in meiner Fotze. Kannst du das für mich tun, Kyle, schau mir in die Augen und schiebe deinen harten Schwanz in meinen Arsch, lieb mich wie ich dich liebe?
Kyle antwortete nicht, stattdessen stieß er seinen Penis in ihre Fotze und begann, sie langsam, aber kraftvoll zu drücken. Sie hatte noch nie etwas so Dickes wie ihren Schwanz in ihrer Fotze gehabt und sie stöhnte laut und bog ihren Rücken, während sie seinen Druckstoß festhielt. Verdammt Baby, du bist so groß, du bist so gut. Oh verdammt ich … ich oh mein Gott Junge ich … ich … du … du machst mich … ohhhhhhhhfuckkkk Ihre Mutter bückte sich und ergriff ihren Kopf, zog ihre Lippen an ihre und küsste sie. Es war kein Mutterkuss für ihren Sohn, er war fordernd und drückte die Sehnsucht ihrer Mutter nach dem vollen Besitz ihres Sohnes aus. Ihre Zungen schlossen sich zusammen und sie tanzten zum Schlag ihres Herzens, als sich ihre Körper zusammen bewegten, der Mann drückte sie tiefer, als er diesen harten Stoß zurückdrückte, zitterte bei dem Gefühl, wie sich ihre Fotze öffnete, stopfte und irgendwie unterdrückt wurde niemals zuvor. dies erfüllte ihn mit Liebe für den Träger eines solchen Lustinstruments.
Rita zog den Schwanz ihres Sohnes nach vorne und drehte sich zu ihm um und sagte: Jetzt schlaf mit mir, Kyle, ich möchte, dass du mich ansiehst, während du deinen Schwanz in mich schiebst, wissend, wen du fickst, wissend, dass du Mama bist und es geht zurück in die Gebärmutter, die du verlassen hast, als dein Schwanz geboren wurde. Wenn du das nicht kannst, dann sollten wir das nicht tun Kyle küsst seine Mutter und dreht sie auf den Rücken und beginnt, seinen Schwanz an ihrer Muschi entlang zu stoßen. Sie unterbrach ihren Kuss und hob ihre Hände und sagte: Steck meinen Schwanz in deine Muschi, Schlampe und dann fick mich wie die Hure, von der du weißt, dass du sie sein willst Sie wusste nicht, warum sie das sagte, aber ihre Mutter stöhnte und steckte ihren Schwanz in ihr nasses inneres Fleisch und sagte: Ich bin deine Schlampe, Kyle, und ich brauche dich, um meine Schlampenmuschi hart und tief zu ficken und zu verletzen. Bestrafe mich. dafür, dass du deinen großen Teenie-Schwanz brauchst. Ich möchte, dass du mich fickst, wie du deinen Bruder heute früher gefickt hast, und meinen Bauch mit deinem heißen Sperma füllst, wenn du bereit bist. Ich brauche diesen Kyle, ich brauche deinen großen Schwanz Ihre schlampige Mutter drückte sich gegen die Katze, von der sie gekommen war, als sie sich nach vorne beugte und vor Freude stöhnte, als sie dort ankam.
Rita quält ihre Muschi mit ihrem dicken Umfang, spreizt ihre Hüften weit, während sie ihren Kopf wirft, jeder Zentimeter, der in sie eindringt, ist dicker als der vorherige, sie schwankt von einer Seite zur anderen, während sie ihren Schwanz immer tiefer und tiefer drückt, nur um sich zu beugen, anstatt ihren Gebärmutterhals unter Druck zu setzen, und sie rollt ihre Hüften, während sie versucht, ihren wachsenden Schwanz zu kuscheln. Er schaut in das Gesicht seines Sohnes und sieht die Intensität, die er zeigt, wenn er spürt, wie die Fotze seiner Mutter ihn verschluckt. Gott, wie es in seinen Wänden pochte, es ließ seinen Schwanz mit jedem Schlag seines Herzens zusammenpressen. Sie dachte, sie wäre in Jeremys schwarzen Schwanz verliebt, aber es war definitiv Liebe. Seine Hände erreichen seine Arschbacken und mit seinen Hüften so weit wie möglich gespreizt, zieht er seinen Sohn in seine Muschi und ejakuliert auf den Schwanz seiner Mutter, den ich hart ficke. Ihre Fotze wackelt, wackelt, wackelt um ihren Umfang, und dann schließen sich ihre Schenkel, wenn sie ihren Schwanz drückt und ihre Absätze ihren Arsch finden und sie schreit mit der Intensität ihrer Orgasmen, während sie weiterhin Druck auf ihren männlichen Gebärmutterhals ausübt, sich öffnet und füllt ihre Gebärmutter mit ihrem harten, dicken, pochenden Sohnschwanz. Der Mann spannt sich weiter an und zieht seine Fotze hoch, während er seinen Schwanz zu seinen harten Aufwärtsstößen hält.
Rita braucht ihn, um sie zu ficken, ihren Schwanz in sie zu stecken, aber sie lässt sich von ihm ficken, bietet ihr ihren fetten Kreis zur Benutzung an und Rita tut es. Fick mich, Mama, zeig mir, wie du Jeremys schwarzen Schwanz fickst, komm auf mich, wie du auf ihn spritzt, als du dachtest, ich wäre es. Sei die schmutzige Mama, sei meine Spermaschlampe wie Tera. Lass es los, Mama, sei meine Schlampe und Tu so, als wärst du es, halt mich nicht selbst fest, fick meinen Schwanz, wie du willst, bat Kyle seine Mutter.
Seine Worte erregen sie, erregen sie, weil ihre Hüften sich stark gegen seinen Schwanz lehnen. Als sie zur Tür schaut und anfängt, seinen Schwanz zu ficken, als wäre es Jeremys, legt sie sich auf ihn und hält seinen Schwanz in ihrem Leib. Sie geriet außer Kontrolle und verschwand unter dem Einfluss ihres pochenden Hahns in ihrem Leib. Jede ihrer Bewegungen, egal wie klein, sendet eine Spannung, die durch ihren Körper krampft, ihren gesamten Geburtskanal verengt, um ihren Geist zu quälen, und ihr das hektische Bedürfnis einflößt, sie hart zu ficken, ihren Schwanz in ihre Seele zu stecken.
Rita weiß, dass sie stärker sein und diesen inzestuösen Akt der Beteiligung beenden muss, aber das Vergnügen, das Kyle ihr bietet, ist so neu und aufregend, so intensiv und tabu, dass sie hilflos ist, die explosive Reaktion ihres Körpers auf ihre befriedigende Größe und ihr Gefühl einzudämmen. Gefangen zwischen sich und ihrer schwarzen Freundin, machte ihre Erfahrung sie süchtig nach der extremen Härte und den explosiven Orgasmen, die sie ihr bescherten. In all den Jahren ihrer Ehe fand sie mit diesen beiden Teenagern mehr sexuelle Befriedigung als mit ihrem Ehemann Rob. Das Gefühl, wie der Schwanz seines Sohnes in seiner Gebärmutter pocht, gibt ihm mehr Befriedigung und Vergnügen als jeder Orgasmus, den er jemals mit Rob oder sogar Jeremy und seinem geilen schwarzen Schwanz hatte.
Er kann es nicht mehr ertragen und packt sie an den Schultern und wirft sie nach unten und fängt an, hektisch ihren harten Teenie-Schwanz zu ficken, ihre Hüften bewegen sich verschwommen, als sie ihr geschwollenes Ende trifft und ihre Fotze verletzt, als sie es tun muss. Es spielt keine Rolle mehr, alles was zählt ist, dass ihre Fotze schmerzt, gähnt, ihr Sohn befreit sich von der Lust, sich voller Inzestschwanz zu fühlen. Obwohl sie spürt, wie ihr Bauch hämmert, sieht sie in ihrem Kopf seine Penisspitze, die am Strand pocht, und macht sie süchtig nach dem Gedanken, sie mit heißem Wasser zu füllen. Diese Gedanken verwandelten sich in brennende Wünsche, wo die Anforderungen seines Geistes und Körpers Wirklichkeit wurden. Kyle weiß, dass Jeremys Penis das gleiche Verlangen hervorruft, sein Kopf wippt wild, während er schreit und es fühlt sich an, als wäre die Eichel seines Penis gequetscht worden, sein harter Schaft versucht, sich unter seiner angreifenden Fotze zu biegen. Sein Gesicht ist nicht das Gesicht der schönen Frau, die er immer gekannt hatte, aber jetzt zerknittert von quälendem Schmerz und aufgeschürft von wilder Entschlossenheit, schüttelt er den Kopf, als ob er versuchen würde, die widerliche Lust zu zerstreuen.
Kyle weiß aus seinen Taten, was seine Mutter braucht. Ihre Arme gleiten unter ihre Schenkel, ihre Hände verschränken und drehen sich hinter ihr, sie schiebt ihre Beine über die Bettkante und streckt sich, hebt den Körper ihrer Mutter, bis er an ihrem Schwanz hängt. Seine Hände greifen nach ihren Arschbacken, als sie ihn hochhebt, und dann lässt sie ihn auf seinen kräftigen, stoßenden Schwanz fallen. Fick hart in seine bedürftige Fotze. Oh mein Gott, Kyle, ja, ja, ahfuck … na ja … so gut … doitbaby … oh scheiße … c … cu … cumming … fuck … fuck … oh Gott brauchst du Mami, willst du, dass ich deine Muschi verletze, meinen Schwanz mit Inzest schlage, bis du ejakulierst? JA … oh mein Gott … es tut weh … aieeeeeee…….. aieeeeeee … …aieeeeeee.. ..c..ca..can’t…stop fuckit …yeah…yeah…..brauche es……d..do..don‘ hör auf…baby… .aarrrgghhhhHHHHHHH Rita hat ihr Paradies gefunden und will es nie wieder verlassen. Sie erfüllt alle Fantasien, die sie über die Schwänze ihrer Söhne, ihre gedehnte, verletzte, aufgespießte Muschi hat, bis ihr Verstand nicht mehr fähig ist von Denken und Logik
Ihre Schenkel liegen flach neben ihm, während ihre Hüften sich beugen und wild rollen, während sein Gewicht sie wie einen Hahn gegen sein Pferd drückt. Ihre Hände greifen seinen Hals, während sie sich hochzieht und ihre Fotze auf den Schwanz seines Sohnes fallen lässt, wodurch sie schmerzhaft tief in ihren Leib sinkt. Dann, als sie anfängt, ihn hochzuheben, drückt er die Gewichte wieder in seinen Schwanz, als würde er pumpen, versucht, seine Fotze zu verletzen, wie er es muss, schreit, stöhnt, während sein Schwanz hart wird, und schwillt in seinem verletzten Körper an. Während sie versucht, der Intensität ihres Angriffs auf die tiefsten Teile ihres Leibes zu entkommen, ziehen ihre Hände an ihren Schultern, ihre Füße versuchen, ihre Hüften zu drücken, während sie die Liebe ihrer Mutter zu seinem Schwanz schreit.
Sie versucht, ihren Körper von ihrem Schwanz zu befreien und scheitert, ihr Gewicht drückt hart gegen ihn und sie packt ihre Fotze, beugt sich vor, ejakuliert heftig, schreit, schüttelt ihren Kopf, als hätte sie Schmerzen. Aber dann benutzt sie in einem Wahnsinn ihre Hände auf ihren Schultern, um ihrem Penis zu helfen, ihre Fotze auf und ab zu pumpen, bis sie wieder schreit und ihren Körper schwer in ihr heftiges Liegestützgerät fallen lässt, ihr Kopf sackt zurück , ihre Hüften bewegen sich. es rollt, während es sich zu seinen tiefsten, härtesten Stößen bewegt. Ihre Beine wickeln sich schließlich um ihren Körper und halten ihn fest, unfähig sich zu bewegen, während sie stöhnt und ihre Fotze mit schnellen, sanften, fließenden Stößen schüttelt, während sie in einem langen, anhaltenden Orgasmus schwankt, den sie nicht beruhigen lässt. Ihr Kopf wird zurückgeworfen, während sie schreit und schreit, ihr Sperma fließt ihren Schwanz hinunter, um von ihren Eiern zu ihren Hüften zu fließen und auf den Boden zu spritzen. Seine Hände greifen nach ihren Wangen, ihre Hüften umarmen seine und sie lieben sich minutenlang so.
Kyle liebt es, die Wangenbewegungen unter den quetschenden Fingern seiner Mutter zu spüren, er liebt die Schreie und Quietschen, wenn sein Schwanz den Boden seines Leibes berührt, er spannt seine tiefsten Wände, während er seinen Schwanz mit der feuchten Hitze seiner ständigen Ejakulation füllt. Sie trennt ihre Schenkel von ihrem Körper und hält ihre Knöchel auseinander, lässt ihr ganzes Gewicht an ihrem dicken harten Schwanz hängen, während sie anfängt, sie darauf zu hüpfen. Ihre Augen öffnen sich, sie stöhnt, ejakuliert, presst ihre Muschi zusammen, versucht sich zurückzuhalten, aber als sie anfängt zu scheitern, ein Ausdruck unglaublicher Ehrfurcht auf ihrem zitternden Gesicht, fällt sie hart auf seinen drängenden Schwanz. Rita fühlt so viele Emotionen in sich anschwellen, während sie die schmerzhafteste und wunderbarste Lust empfindet, die eine Frau in ihrer Fotze empfinden kann, eine Lust, von der die meisten Frauen wie sie selbst geträumt haben. Sie schlingt ihre Arme um ihren Sohn und küsst ihn leidenschaftlich, während ihre Küsse von den Schreien unterbrochen werden, die bei jedem harten Stoß seines Schwanzes aus ihrer Lunge kommen.
Kyle findet, dass im Kuss seiner Mutter viel Liebe zum Ausdruck kommt. Ihre eigenen Gefühle machen sie schwach und sie duckt sich langsam, als sie ihn auf das Bett legt und die Eichel seines Penis in ihre Gebärmutter drückt, während sie sich weiter küssen. Während ihre Zungen leidenschaftlich tanzen, spürt sie, wie sich ihr junger Geist in einem Strudel aus Liebe und Emotionen dreht und von der Wärme ihres Körpers angezogen wird. Ihr Verstand und ihr Schwanz vermischen sich mit ihrem Körper, während ihre Hüften sie in ihren sinnlichen Bewegungen halten, während sie ihre Eier verführt, um ihm das Geschenk des Lebens zu geben, das sie zum Überleben braucht. Seine Gedanken kochten, als seine Eier ihm boten, wonach er sich so sehnte. Rita stöhnt, ihre Emotionen erdrücken sie, als der Kuss ihres Sohnes ihre Seele umarmt, während sie spürt, wie ihr heißes Sperma wie ein sengendes Lauffeuer aus ihrem Leib strömt. Ihre Körper schmelzen zusammen, während die Hölle ihrer Körper die heißen Flüssigkeiten aus dem Kessel in den Leibern des anderen verzehrt.
Ihre Küsse sind leidenschaftlich, während ihr Verstand, ihre Emotionen und ihr Körper die Bedeutung von Liebe lernen. Dieser Kuss lässt sie beide vor der Intensität ihres inzestuösen Verlangens nach Luft schnappen. Sein pochendes Gefühl, Sperma, das heiß in ihre Gebärmutter strömt, Ritas Fotze am Schwanz ihres Sohnes reibt, stöhnt seine Liebe zu diesem Jungen und seinem tief vergrabenen Schwanz, während er seine Mutter mit seinem männlichen Samen füllt. Sie wünscht sich, sie hätte keine Empfängnisverhütung, während sie fast weint angesichts der Intensität der Liebe, die sie für diesen Jungen empfindet, während sie ihn so liebevoll bespritzt. Ihr heißer Samen lindert die Schmerzen, die der lange Schwanz in ihrem Bauch verursacht hat, der Orgasmus wirkt wie Balsam, der sie den Atem anhalten lässt, während sie vor einer Freude zittert, die kein Mann, Jeremy, ihr Vater, ihr jemals zuvor geschenkt hatte. . Ihr Leben ist vollendet, als ihr Sohn sie oft besucht, um ihre fruchtbare Saat in ihrem fruchtbaren Garten zu säen. Sie dachte daran, wie sehr sie sich wünschen würde, ihr Baby in ihren Armen zu haben.
Rita schläft mit ihrem Sohn ein, wie sie es in den ersten Jahren ihres Lebens oft getan hat. Dann kam sie aus dem Mutterleib, um mit ihrem Mund an ihrer Brustwarze einzuschlafen. Heute ist sie wieder im selben Mutterleib und schläft wieder ein, während sie ihre Brust hält, aber auf eine Weise verbunden, die keine Mutter mit ihrem Sohn fühlen würde, aber jede Frau sollte Gefühl. Erfahrung. Die Liebe, die sie zuvor empfanden, wird durch körperliche Erregung bereichert, die stark in ihrer Intensität ist, Tabu und Sucht in ihren Köpfen erzeugt und die Verführung verändert. Die Liebe, die er jetzt in seinem Herzen trägt, ist anders und beinhaltet ein neues Bewusstsein für den Wunsch und die Fähigkeit des Sohnes, seiner Mutter durch den Akt des Wiedereintritts in den Mutterleib, in dem er geboren wurde, zu gefallen. Sie nimmt dieses Bewusstsein an, wenn sie einschläft, und erkennt es noch einmal, während es im Instrument ihres schlagenden Herzens tief in ihrem Leib widerhallt. Ihre Hüften ziehen sich zusammen, als sie die Ursache des inzestuösen Zustands vollständig in ihren Körper eingebettet spürt, immer noch pulsierend, während der Ausdruck der Liebe ihres Sohnes aus ihrem Körper sickert, um sie an das heiße Explosionsgefühl zu erinnern, das sie aus den Toren des Himmels schreien ließ. . Ihre Arme strecken sich, als ihre Gefühle sie mit einer neu entdeckten Intimität zu ihrem Sohn ziehen. Jeremys Werkzeug war großartig, aber was sein Sohn in seinem großen Schwanz steckte, war eine emotionale Bindung, die ihn süchtig nach dieser inzestuösen Handlung machte, von der er wusste, dass er sie immer wieder erleben musste.
ch.sch
Tera wachte gegen 20:00 Uhr auf und lag da und fühlte ein Brennen, das ihre Erinnerung an die Ereignisse dieses Tages auffrischte. Erst Kyle, dann seine Mutter. Er fühlte sich ganz anders, befreit von einem unbekannten Zwang, den ihm die Gesellschaft immer auferlegt hatte. Sie liegt da und drückt sich in ihr Kissen und erinnert sich daran, dass Kyles Schwanz ihr Jungfernhäutchen aufgerissen und ihren Gebärmutterhals gezwungen hatte, sich mit einem neuen und wunderbaren Schmerz zu erweichen, dieser Schmerz vermischte sich mit so einem tiefen Vergnügen und begrüßte die süchtig machende Raserei dieses Schmerzes. Der Schmerz, den ihr Penis verursachte, half ihr, die überwältigende Lust in ihrem Kopf zu mildern, damit sie nicht völlig verrückt wurde, als er sie fickte. Er findet den verdammten Schwanz gut und die Katze seiner Mutter süß und liebevoll.
Seine Erfahrungen waren so unterschiedlich, dass Kyle in seiner Intensität brutal war, und dann dieses extreme Bedürfnis seiner Mutter, sich in ein so sanftes, süßes Liebesspiel zu verwandeln, während sie es genoss, etwas über die Körper ihrer Mutter zu lernen. Ihre Finger beginnen unbewusst, ihre Klitoris zu reiben, während sie von ihren ersten sexuellen Erfahrungen und der Erkenntnis erzählt, dass sie keine Jungfrau mehr ist. Sie trauert um das, was sie stolz zu verbergen pflegte, aber die Gefühle, die zu ihrem Verlust geführt haben, machen sie jede schmerzhafte Sekunde wert. Jetzt denkend, dass ihre tiefe Liebe zu ihrer Mutter und ihrem Bruder tausend gebrochene Jungfernhäutchen wert ist, dreht sie sich auf den Rücken und beginnt bewusst das Gefühl ihrer angespannten Kugel unter ihren sich drehenden Fingerspitzen zu genießen. Ihre Hüften beginnen sich mit der Erregung zu bewegen, die von ihrer Klitoris ausgeht, während ihr Handy klingelt.
Ihre beste Freundin Lydia, die fragt, ob sie kommen kann. Klar, komm, sagt sie, wirft die Kabine dann auf die Kommode und zieht ihren oberschenkellangen Morgenmantel an. Als sie die Treppe hinunterging, war sie erleichtert, Kyle nicht nackt auf der Couch zu sehen. Bevor er anklopfte und die Tür öffnete, sah er Lydia und sagte: Was ist los, Lyd?
Es ist wirklich nichts, meine Mutter benimmt sich nur komisch, sie sitzt da, als wäre sie abgelenkt, und ich bin es leid, alles dreimal zu sagen, damit sie mir antwortet, also dachte ich daran, hierher zu kommen. Ich weiß nicht, was es ist ist. Sie ist heute sehr beschäftigt. Seit wir den Strand verlassen haben, sogar die Videokamera genommen haben und zurückgekommen sind. so.
Lydia ging mit Tera hinter ihr die Treppe zu ihrem Zimmer hinauf. Er hatte es schon tausend Mal gemacht, aber heute konnte er nicht umhin zu bemerken, dass die Ärsche seiner Freunde zuckten, ihre Ärsche verführerisch von seinen Shorts hingen, da sein Gesicht auf gleicher Höhe mit dem Arsch seiner Freunde war. Ihre Klitoris begann stark zu pulsieren und sie verspürte den Drang, ihre Shorts herunterzuziehen und ihr Gesicht zwischen diese wunderschönen Kugeln neben der Treppe zu stecken und ihr zu zeigen, wie sehr sie sie liebte. Die plötzliche Gedankenflut, die Lyds schöner Hintern verursachte, schockierte sie. Er war froh, die Treppe heruntergekommen zu sein. Er sieht immer noch zu, wie Lyd schlaff zu ihrem Bett geht und sich mit gekreuzten Beinen auf ihren Kopf beugt. Sie wird sich plötzlich der atemberaubenden Schönheit ihrer Freundin und der weichen Haut bewusst, die sie aus dem Schritt von Lyds Shorts sickern sieht. Bisher war es nur Lyd, ihr lebenslanger bester Freund, aber jetzt sieht Tera ihn anders. Sie ist sich noch nicht bewusst, dass ihre Freundin zu einem sexuellen Interesse geworden ist, aber das pulsierende Gefühl, das sie fühlt, kann nicht viel länger auf ihr früheres Klitoris-Spiel zurückgeführt werden.
Jenny hat heute angerufen und mich gebeten, sie im Einkaufszentrum zu treffen, also habe ich es getan und wir haben eine Weile rumgehangen. Sie liebt es, einzukaufen und einzukaufen, aber sie kauft nie etwas. Sie erinnert mich sehr daran, sagte sie lachend . Ich glaube, ich bin der Einzige, der gerne kauft, kauft, kauft, sagte Lyd.
Tera lachte: Ja, du bist die einzige mit deiner eigenen Kreditkarte. Meine Eltern wissen, wie viel Ärger sie bekommen würden, wenn sie mir eine Kreditkarte geben würden. Ist Jenny hübsch? Sie schien hübsch zu sein, als ich sie traf?
Ja, er ist ein netter Kerl, denke ich. Er ist ein bisschen verrückt, aber ich kann es ihm nicht übel nehmen, ich mag ab und zu einen Schwanz, aber du würdest nichts von diesen Trieben wissen, weil du dich wie Mr. Richtig, sagte sie sarkastisch. Was hast du heute gemacht? Bist du noch lange am Strand geblieben, nachdem wir gegangen sind?
Tera fühlte sich schlecht, weil sie Lyd nichts von sich und Kyle erzählt hatte, aber sie konnte es niemandem gegenüber zugeben, an den sie dachte. Anders als sie selbst hatte Lydia sich danach gesehnt, ihm zu vertrauen, als sie ihre Kirsche verlor. Er schien Tera immer vorbehaltlos zu vertrauen. Nein, wir mussten wegen Kyle Schluss machen, kurz nachdem du gegangen bist. Er wusste, dass er das nicht hätte sagen sollen, sobald es aus seinem Mund kam, und er versuchte schnell das Thema zu wechseln. Wo ist Jeremy?, fragte er sofort?
Ich bin mir nicht sicher, der Dreckskerl war heute eine Stunde zu spät, um mich im Einkaufszentrum abzuholen, und es roch nach Sex, als er dort ankam, also schätze ich, er hat ein williges Mädchen gefunden und seine Schwester vergessen, sagte er mit einem Lachen. Was hat Kyle getan, dass du an den Strand gegangen bist?
Nichts wirklich. Hat Jeremy gerade eine Freundin? Ich glaube nicht, dass er glaubt, dass es zu viele Sandkörner am Strand gibt, um eine Sandburg an einem Ort zu bauen, also schätze ich, dass er es gesagt hat, sagte er lächelnd .
Hmm, ich bin mir nicht sicher. Kyle musste etwas Schlimmes tun, das dich dazu gebracht hat, den Strand zu verlassen, jetzt hör auf, es zu vermeiden und sag mir, Mädchen, jetzt bringst du mich zum Nachdenken und du weißt, dass ich dich nicht gehen lassen werde, bis du es tust .
Er hatte Recht, Tera wusste, dass sie ihn nicht gehen lassen würde, sie würde ihn belästigen, bis er bereit war zu schreien und an seinen Haaren zu ziehen. Sie musste es ihm entweder sagen oder sich etwas ausdenken, und Lydia war die einzige Person auf der Welt, die immer wusste, dass sie log. Sie waren seit ihrer Geburt zusammen aufgewachsen. Ihre Eltern waren seit der High School befreundet und immer zusammen, Tera wurde am 16. desselben Monats und Jahres geboren und Lydia wurde am 18. geboren und hatte seit ihrer Geburt am 17. jedes Jahr eine gemeinsame Geburtstagsfeier geteilt. Sie waren in der Nähe Er wohnte gleich nebenan, was bedeutete, dass sie immer zusammen waren. Es gab keine Möglichkeit, eine Lüge zu umgehen.
Okay Lyd Du weißt, wo Kyle und Jeremy am Strand lagen, während wir alle im Wasser spielten, lange nachdem du gegangen warst, ist Kyle dort auf dem Handtuch eingeschlafen. Ich nahm den Hörer ab, als meine Mutter und ich an ihm vorbeigingen. Ein Handtuch lag neben ihm und seine Mutter griff nach unten, um ein Handtuch zu greifen, das sich um ihre Taille spannte, und sie hob etwas darunter hervor und ließ los, was auch immer es war, und ein komischer Ausdruck bildete sich auf seinem Gesicht, als er das Handtuch hochhob auf ihn zu. Wir hoben unsere Köpfe und fingen an, unsere Haare zu trocknen. Nun, meine Mutter beugte sich mit ausgestrecktem Arm vor, als wollte sie etwas aus Kyles Koffer nehmen, und dann ihre Hand, als hätte sie etwas Heißes berührt. Ich sah, wie er zog ganz schnell zurück und schnell aufrichten Er sah mich an und sein Gesicht war so rot, dass er so rot war, dass ich meine Hände über meinen Kopf hängen ließ und das Handtuch aus meinen Augen zog und Kyles Oberkörper ansah und sein Schwanz war hart und das war er von unten herausragte und es auf und ab ruckelte, ich bin sicher, Mama G hat das Handtuch hochgelegt und es losgelassen, bevor sie wusste, was es war. Er lobte Kyles Schwanz und dann, sich fragend, was es war, fing er an, ihn aufzuheben, und als er dann sah, dass es seiner war, sprang er sehr schnell auf seine Füße. Es war eine große Lyd. Alles, was diese Mädchen gesagt haben, ist wahr und mehr.
Oh mein Gott Deine Mutter hat den Schwanz ihres Sohnes gefühlt und dann begriffen, was sie tat? War er wirklich so groß, wie alle sagten. Wie hast du dich gefühlt, als du den harten Schwanz deines Bruders in Tera gesehen hast, wolltest du sie berühren oder so anders? ?
Es ist größer, als du dir vorstellen kannst, Lyd. Stell dir zwei Dosen Cola aneinandergereiht vor, hmm, vielleicht größer und runder als das Mal auf ihrem Oberkörper, ein bisschen größer als in der Nähe ihrer Eier, und sie packt einen roten Apfel wie dich hinein diese Taschen. Ich hätte nie gedacht, dass ein Schwanz so groß sein kann.
Verdammtes Mädchen, du machst mich so wütend. Was hat deine Mutter gesagt? Hat sie sie aufgeweckt, zugedeckt oder so? Ich wäre so heiß, dass ich sie anfassen wollte oder so. Jeremys Schwanz.
Wirklich, Lyd, selbst wenn dein Bruder einen Schwanz hätte, wärst du immer noch heiß. Also ist es Inzest, findest du es nicht komisch, dass dein Bruder deinen Schwanz will?
Ja, manchmal frage ich mich, ob ich eine Schlampe oder ein Verrückter bin, weil ich immer daran denke, Jeremy zu vögeln. Denkst du nie daran, etwas mit Kyle zu machen? Ich spiele immer mit meiner Muschi, während ich Jeremy ficke, fast jeden Nachts, wenn ich nachts im Bett liege, kann ich nicht umhin, darüber nachzudenken, vielleicht stimmt etwas nicht mit mir?
Ich habe bis jetzt nie darüber nachgedacht, aber jetzt geht mir sein Schwanz nicht mehr aus dem Kopf. Ich denke immer noch darüber nach, wie ich ihn berühren, sogar in meinen Mund stecken möchte, ist das nicht schrecklich?
Oh mein Gott, du sagst, sie will Kyles Schwanz ficken, das ist wunderschön Ich hätte nie gedacht, dass deine Mutter oder du so sein würdest. Ich wette, sie würde sie anschreien und sie dazu bringen, deinen Arsch im Auto zu ficken und so das. Vielleicht bin ich ja doch normal Im Schwanz deiner Mutter Glaubst du, du denkst wirklich, wie du dich fühlen wirst?
Nun, ich weiß, dass ich es bin, und Sie hätten gesehen, wie der Schwanzkopf angeschwollen ist, als sein Schwanz hart geschüttelt und flachgedrückt wurde. Er war so dick, dass er tatsächlich bedrohlich aussah, wie ein einäugiger und weinender Oger. Er war undicht. A Klare Flüssigkeit, zu viel, tropfte von seinem Schwanz auf das Handtuch, und meine Mutter leckte sich die Lippen, als wollte sie es schmecken. Einmal, als sie heftig geschüttelt wurde, ließ sie einen Tropfen Flüssigkeit auf meinen Fuß fallen, und ich wartete, bis mein Mama drehte den Kopf und ich schmeckte es.
Würdest du Kyle ficken, wenn du könntest, Tera, lüg nicht, du weißt, dass du mich nicht anlügen kannst.
Lydias Hände waren zwischen ihren Hüften und drückten auf ihre Klitoris, als sie ihre Fotze umfasste, und Tera wusste, dass sie heiß war, und je mehr sie redeten, desto heißer wurde sie. Jede Unze ihres Wesens wollte ihrer besten Freundin Geheimnisse erzählen, schrie, dass ihre eigene Klitoris berührt werden sollte, und drehte ihre Hüften nach unten, um ihre nackte Fotze auf dem Bett zu reiben. Er konnte Lyd nicht anlügen, also antwortete er ihr nicht, sondern sagte stattdessen: Wenn du nicht mit diesem durchnässten Mädchen nach Hause gehen willst, ziehst du besser diese Shorts aus, ich kann sehen, dass du schon mit dieser Schlampe befleckt bist Muschi, sagte sie lachend.
Lydia blickte nach unten und sah, wie Feuchtigkeit durch ihre Shorts sickerte, und dann schaute sie auf Teras nackte Fotze und sah die Rötung und Schwellung und konnte den Sex riechen, der von ihr kam. Als Tera ihre Arme ausstreckte und sich über ihre Hände beugte, sah Lydia, wie ihre offene Fotze vor Nässe glänzte und die Säfte aus ihr sickerten. Warum ist deine Fotze so rot und geschwollen, Tera, hast du Kyles Schwanz gerieben, als du ans Ficken dachtest? Es ist so heiß zu wissen, dass wir beide unsere Brüder ficken wollen. Wir sind uns so ähnlich, dass wir ihnen vielleicht sagen sollten, dass wir sie ficken wollen und wir vier haben eine Orgie.
Hast du jemals mit einem Weißen geschlafen, Lyd, ich kann mich nicht erinnern, dass du jemals einen erwähnt hast? Kyle, lässt dich das Ficken mit einem Schwarzen anders denken? Ich weiß, dass du keinen rassistischen Knochen in dir hast. Dein Körper ist Genauso wie ich es nicht mag, aber ich finde es so heiß zu denken, dass ein schwarzer Mann mich fickt, irgendwie mehr weiß als ein Mann. Ich denke, das liegt daran, dass unsere Eltern in Rennen geblieben sind, um Kinder zu bekommen. Unsere individuellen Rassen leben, das macht Es ist so ein Tabu und ich fühle mich schlampig.
Ja, ich verstehe, was du meinst. Und wenn ich daran denke, Kyle zu ficken, und um ehrlich zu sein, werde ich oft ein bisschen heißer als bei Schwarzen, außer Jeremy und er, die mich nass machen. Ich denke jeden Tag daran, ihn zu ficken Zeit. Ich denke wie ein Weißer, es ist so tabu. Denn. Ich weiß, was du damit meinst, diese Schlampe zu fühlen, je mehr Schlampe ich fühle, desto mehr genieße ich es, verrückt, huh
Wir müssen beide Schlampen sein, Lyd, weil ich immer daran denke, Jeremy zu vögeln. Ich ejakuliere so leicht, wenn ich ihn mir zwischen meinen Hüften vorstelle, während ich mich bereit mache, seinen kohlschwarzen Schwanz auf meine weiße Muschi zu schieben. Hmmmm, ich denke gerne darüber nach Kann ich dir etwas sagen, Lyd und dir auch irgendjemand? Versprichst du, es nicht Jeremy oder sonst jemandem zu sagen. Versprichst du uns unsere Freundschaft und du wirst wissen, dass es mir die Welt bedeutet, Schwester, selbst wenn dein Sonnenbrand dauerhaft ist ? sagte sie und bezog sich auf ihn. Schwärze und Lächeln.
Wie kannst du mich das fragen, Tera, also sitze ich hier und sage dir, dass ich meinen Bruder ficken will, und ich habe keinen Zweifel daran, dass du irgendjemandem diesen Bullshit erzählen wirst. Du bist die einzige Person auf dieser Welt, von der ich weiß, dass sie niemals etwas tun würde, um mich zu verletzen, außer meiner Familie. Es tut mir weh, von einer sonnenlosen weißen Hure wie dir zu kommen, sagte sie und versuchte zu lächeln, aber Tera konnte den offensichtlichen Schmerz in ihren Augen sehen.
Ich bin keine Jungfrau mehr Lyd Das war alles, was er sagte, und Lyds Schweigen hing in der Luft, bis es ohrenbetäubend war. Lydia wusste nicht, ob es ein Scherz oder ein ernster war, aber was ihre Worte andeuteten, ließ sie erkennen, dass sich ihre Beziehung irgendwie ändern würde.
Lydia war still, ihre Gedanken verdauten die Informationen und fügten dem Geständnis ihrer Freundin hinzu, dass sie wusste, dass der Anblick von Kyles großem Schwanz sie angemacht hatte, ihre Muschi rot und offen, und sie wusste, dass sie das Haus nicht verlassen hatte, seit sie zurückgekommen war. Der Strand, der Geruch von Sex hing in der Luft und sie sagte: Oh mein Gott, du hast Kyle gefickt Verdammt, das hast du wirklich getan Verdammt, ich wollte schon lange, dass Jeremy mich fickt. Oh mein Gott Tera, meine Muschi ist so nass. Wie er es dir angetan hat, als Jungfrau musstest du zu eng dafür sein oder so. Er krabbelte und schob Tera auf das Bett. Zeig mir deine Muschi, kein Wunder, dass du so rot und geschwollen bist, tut es weh? Er sah Teras klaffende Fotze und ihren Eiter, der nicht mehr fest eingeklemmt war, sondern sich löste und leicht öffnete und eine klare Flüssigkeit verströmte, als sie sich entspannte. Ist es sein Sperma, das aus dir ausgetreten ist?
Wahrscheinlich mehr meins als ihres, mein Gott, ich muss literweise Sperma bekommen haben. Er hatte seinen Schwanz in meiner Kehle, ich glaube, er steckte ihn ganz in meine Muschi.
Oh mein Gott, du bist ganz verschmiert. Dein Arsch, dein Arsch und deine Waden sind alle trocken. Hast du es geschmeckt, Tera, in deinem Mund ejakuliert? Dann hält sie inne und sieht ihren Freunden in die Augen und fragt ernsthaft: Glaubst du, Kyle wird mich ficken, Tera, kannst du ihn dazu bringen, es für mich zu tun, bitte, tu es für mich. Oh mein Gott, das würde fast so, als würde ich meinen Bruder vögeln, was wir getan haben. Wenn du ihn zum Ficken bringst, bringe ich Jeremy dazu, dich zu ficken, und wenn er es tut, kannst du mir helfen, ihn zu ficken.
Ihre Hand lag auf Teras Klitoris, als sie aufgeregt sprach und als Tera nicht antwortete, schaute sie auf ihr Gesicht und sah einen lustvollen Ausdruck in den Augen ihrer Freundinnen und ihre Hüften begannen sich zu bewegen und zu kräuseln und Tera fragte: Hast du jemals etwas getan mit Lyd, einem anderen Mädchen?
Lydia weiß nicht, ob es an ihren Gesprächen liegt oder ob ihre Hand in Teras Fotze aufgewacht ist, aber sie weiß, dass ihre Zuneigung zu Tera bei beiden Fuß fassen wird. Du fragst mich nicht etwas, auf das Tera bereits die Antwort kennt, du fragst mich, ob ich das fühle, was sie gerade fühlt, richtig? … d … nicht … ich meine … wie?«, stammelte Lyd.
Teras Blut kocht, als sie Lyd ansieht und ihren Umhang aufknöpft und nackt vor ihren Freunden liegt. Sie sieht die Aufregung in Lyds Augen, als sie merkt, dass Tera möchte, dass er sie berührt. Zieh dich aus, Lyd, Ich will. Ich sehe dich nackt, du bist so schön braun, du siehst aus wie eine exotische Göttin. Ich kann nicht glauben, dass ich bis jetzt nicht erkannt habe, wie schön und sexy du bist.
Also … du … willst du das wirklich machen, Tera, also, wenn wir das tun, werden wir dann Lesben oder so …, fragt sie mit zitternder Stimme Dinge zu tun, aber ich bin mir nicht sicher, wie.
Du willst, dass ich dir etwas tue, Lyd? Also, tu mir die Dinge an, von denen du willst, dass ich sie tue. Berühre mich, als würdest du berührt werden wollen, küss mich, als würdest du wollen, dass ich dich und dich küss. Es‘ Ich will das wirklich machen, Lyd, je mehr ich denke, dass du mich berührst, desto heißer wird mir, meine Muschi, spüre, wie nass sie ist, steck deinen Finger in mich.
Lydia will das, SCHLECHT Sie kuschelte und fingerte viele Male, dachte daran, gemeinsam zu erkunden und zu lernen, wie man sich gegenseitig befriedigt. Er hatte immer das Gefühl, dass Tera ihn für komisch oder krank halten würde, wenn er vorschlug, dass sie etwas zusammen machen würden. Der Gedanke, Tera zu küssen und zu berühren, macht sie ganz feucht, aber sie weiß nicht einmal, wo oder wie sie anfangen soll. Er drückt seinen zitternden Finger in Teras Fotze und sieht, wie sie mit feuchten, schlüpfrigen, warmen Flüssigkeiten gefüllt ist, die seinen Finger verschlingen. Teras Stöhnen und die Art und Weise, wie sich ihre Fotze bewegt, sind ermutigend und sie drückt ihren zweiten Finger in ihre sich drehende Fotze und sie fühlt das Fleisch und fühlt sich ihr vertraut an. Teras Stöhnen ist erfüllt von dem aufgeregten Verlangen, das ihr Körper erfährt, als sie einen weiteren Finger in den Körper ihrer besten Freundin drückt. Er tat dies viele Male und dachte dabei an Tera, aber jetzt, wo er spürt, wie seine warme Fotze wirklich an seiner Hand saugt, scheint sein Verstand vor Verlangen zu brennen, Tera zu gefallen. Er schaut auf und erkennt, dass Tera in ihre eigenen Augen schaut und es ist, als würde sie in einen Ofen schauen, der so viel Hitze ausdrückt, dass ihr Stöhnen glüht, als wäre es eingefangen worden, als es aus ihren Tiefen strömt.
Das fühlt sich so gut an, Lyd, es ist so viel besser als ich. Ich denke, wenn du jetzt meine Klitoris berührst, werde ich ejakulieren, Gott, ich bin so heiß. Tera stöhnt frustriert auf, als Lyd ihre Hand hebt, aufsteht, beginnt, ihr Neckholder-Top auszuziehen und dann ihre Shorts und Unterwäsche auszieht. Beide Leistengegenden sind mit seiner Erregungsflüssigkeit getränkt. Teras Blick verschlingt den Körper ihrer besten Freundin, während ihre Schönheit einen Hunger in ihr weckt. Er hatte Lydias Körper tausendmal gesehen, aber er hatte ihn noch nie in seiner jetzigen Form gesehen. Tera bemerkt jedes Detail, ihr Gesicht, ihr langes weiches Haar, das einem schwarzen Mädchen so fremd ist. Es verweilt in den dunklen Lichthöfen ihrer erigierten Brüste, fest, perfekt rund wie die erigierten Brustwarzen, die sie schmücken. Ihr Mund muss sie unbedingt schmecken. Sein Blick wanderte zu Lyds jungem Bauch und dann zu der weichen Wölbung ihres Hügels. Nackt, haarlos, glatt rasiert und so weich aussehend, sich an die rasierte, glatte Vulva ihrer Mutter unter ihrer Zunge erinnernd, musste sie den aufsteigenden Atem in ihrer Kehle unterdrücken, als sie Teras stolze Wölbung in ihrem Mund sah, die so einladend aussah.
Sogar von dort, wo sie lag, schimmerte die Feuchtigkeit ihrer Lippen im Licht, und sie beobachtete, wie sich ihre rosa Klitoris mit jedem sichtbaren Schlag zusammenzog und löste. Ihre Klitoris sieht größer und geschwollener aus als die von Tera, ihre Haut straff und flehend. Er will viel in seinem Mund. Ihre Augen schließen sich mit einem plötzlichen Anstieg ihrer Klitoris und sie sieht nicht, wie Lyd sich nach vorne lehnt und ihren Mund auf Teras Klitoris legt. Sie ist nicht auf den plötzlichen Lippenschluss an Lydias Klitoris vorbereitet, als ihre Freundin gleichzeitig mit einem sanften Saugen und einer leichten Wäsche beginnt. Oh mein Gott, schreit Tera, als sich ihre Hüften heben, ihr Körper zu zittern beginnt und den Sog unterdrückt, der jede Zelle ihres Körpers dazu bringt, dorthin zu eilen, wo Lyds sanfter Angriff auf ihre Sinne war. Oh verdammt… ah verdammt… ja ja… oh mein Gott… ahhhhhhh… ah verdammt das ist so gut… oh mein Gott, hör nicht auf… oh Verdammt, bitte hör nicht auf, als sich ihr Körper zu strecken beginnt.
Ihre Beine strecken sich neben dem braunen Kopf zwischen ihren Schenkeln, angespannt, zitternd, ihre Knöchel verschränken sich, als sie Lydias Kopf fest drückt, sie kann nicht aufhören zu ejakulieren, als sie spürt, wie Lyds Zunge ständig ihre Klitoris quält. Gerade als sie das Gefühl hat, dass sie ihren Geist aufrecht halten kann und ihr Körper sich zu entspannen beginnt, führt Lyd drei Finger in ihre schleimige, nasse Fotze ein und dreht ihre Hand, bis sie sie umfasst, und sie fängt an, intensiv damit herumzumachen und ihren G-Punkt zu kratzen. Bis sein Verstand außer Kontrolle geriet, als er über Lydias Kopf griff und sie packte und anfing, ihre Fotze wild gegen Lyds strafende Finger zu drücken und ihre Klitoris intensiv ihre Hüften in ihren Mund zu schieben. Er hält die Köpfe seiner Freunde fest, während er versucht, die Anforderungen des gequälten Zustands seines Körpers zu befriedigen, indem er seine Fotze grob an seinem Gesicht und seiner Hand reibt. Sein Rücken wölbte sich schließlich so stark, dass seine Hände vom Kopf des Folterers abglitten und die Laken mit weißen Fäusten umklammerten, während sich sein Oberkörper heftig wand und sein Kopf wild auf und ab hüpfte, als wäre er den exquisitesten Folterungen ausgesetzt worden.
Die Nähe, die er zu dieser braunen Schönheit empfand, ist jetzt eine Liebe zu ihr, eine Liebe, die nichts jemals trennen kann Ihr Körper entspannt sich schließlich und sie liegt keuchend da, als sie spürt, wie Lyds Finger von ihrem feurigen Kessel gleiten. Die Atempause war kurz, als ein lautes Stöhnen ihrem Mund entkam, als sie spürte, wie die Zunge ihres Geliebten in ihre inneren Lippen glitt und über ihre glatten, nassen Wände leckte. Ihre Schenkel öffnen sich weit, um ihr den Zugang zur Erforschung der Zunge tief in ihrem mit Sperma gefüllten Liebesmund zu ermöglichen. Ihre Blicke treffen sich und Lydia sieht die Aufregung in Lydias Augen, als sie Teras Liebesflüssigkeiten sammelt und schluckt, wissend, dass Kyles Sperma Teil eines reichlichen Vorrats an köstlichen Flüssigkeiten ist. Während Teras Hüften rollen und ihren heißen, von Qualen erfüllten Eindringling drücken, ist ihr Verstand entzündet, als sie erfährt, dass ihre lebenslange Freundin ihre Katze genießt und das Vergnügungsprodukt liebt. Der Schwanz seines Bruders ist dafür verantwortlich, fast jeden, den er liebt, unter dem Dach von Sex und Liebe zusammenzubringen Kyle wird Lydia ficken, jetzt tut er alles für sie. Er weiß auch, dass er es sowieso vorhat, was dazu führen wird, dass Jeremys schwarzer Schwanz auf seine eigene Muschi ejakuliert, was seinen Bruder dazu bringen wird, seine Fotze mit brüderlicher Liebe zu füllen.
Lydia drückt ihr Gesicht gegen den nassen Überlauf von Teras Fotze, viele Säfte fließen aus ihr heraus, um ihre Waden, ihre Fotze und ihren rosigen Anus zu bedecken, der ihren Arsch nass bedeckt. Sie liebt den Geruch und Geschmack ihrer Freundin und ihre Zunge baumelt in ihrer feuchten Vagina, während sie daraus trinkt. Während er ejakuliert, denkt er mehrmals, dass Tera ihn würgen oder erwürgen wird, aber er kann nicht aufhören, sie zu lecken und zu saugen, selbst wenn es ihren Tod bedeutet. Seine eigene Fotze verkrampft sich, seine eigenen Säfte laufen an der Innenseite seiner Waden herunter. Sie liebt diese neue Freude, die sie und ihre beste Freundin zusammen finden. Sie hätte nie gedacht, dass sie sich näher sein könnten, als sie es sind, aber diese Kombination aus Emotionen und Vergnügen bringt sie zu einer einzigen Einheit zusammen, vereint in ihrer geheimen Liebesaffäre Er weiß, dass dies nur der Beginn eines neuen Kapitels in ihrem Leben ist, wahrscheinlich das beste Kapitel, an das er je gedacht hat, als er sich an Teras Beschreibung von Kyles Schwanz erinnert.
Tera fühlt sich plötzlich gezwungen, ihrer Freundin ein Vergnügen zu bereiten, das sie noch nie zuvor empfunden hat, mit einem unwiderstehlichen Verlangen, ihr ein ebenso großes Vergnügen zu bereiten, wie Lydia ihr, ungezügelt und vollständig. Sie sprang auf und rannte zur Tür, ließ Lydia auf dem Boden sitzen und starrte sie überrascht an. Er sah Lydia an, als er anfing, den Schalter zu betätigen, und sagte: Lydia, bist du dir absolut sicher, dass Kyle dich ficken soll? Ich meine, es wird dir wehtun und dich zum Gähnen bringen, wie du es nie für möglich gehalten hättest, aber du bist so , ‚Ich bin sicher, du wirst es genauso lieben wie ich.‘
Lydia drückte ihre Hüften und Tera sagte, ich muss es in mir spüren, du weißt, wie ich bin, wenn ich etwas wissen will, ich muss es herausfinden.
Tera sagte lachend: Steh auf und mach diese Dschungelkatze bereit für den großen weißen Jäger, der kommt und ihn tötet, Schatz. Er öffnet die Tür und geht nackt auf den Flur hinaus. Er versucht es zuerst in Kyles Zimmer, aber da er nicht da ist, geht er nach unten und sieht sich um, aber Kyle ist wieder nicht da. Hmmm, sie denkt, ich wette, sie ist mit Jeremy ausgegangen, verdammt. Sie erinnert sich an das Versprechen, in ihren Mund zu kommen, und fühlt sich verletzt, weil sie sie angelogen hat. Er denkt, ich werde selbst auf Lyds Fotze pinkeln und pinkeln gehen, da seine Klitoris stark vibriert.
Sie geht wieder nach oben und starrt verständnislos auf das Zimmer ihrer Mutter, während sie vorbeigeht und stehen bleibt, zurückgeht und dasteht und betrachtet, was sie sieht. Seine Mutter lag auf ihrem Rücken, ihre cremeweißen Hüften weit gespreizt und Kyle lag zwischen ihnen, seinen fetten Schwanz immer noch in ihrer Fotze vergraben. Ihr Schwanz sah obszön aus, ihre Muschi mit offenem Mund, das Sperma floss um sie herum und es sah obszön aus, in Strömen direkt in ihren Arsch zu fließen. Das geschrumpfte Arschloch ist kein enger, perfekter Kreis mehr, es klafft und leckt Kyles Sperma wie eine Muschi.
Sie sehen sehr gelassen aus, der Gesichtsausdruck ihrer Mutter ist wunderschön, sie sieht sehr zufrieden und glücklich aus, die Sorge, die normalerweise ihr Gesicht bedeckt, ist verschwunden, ersetzt durch ein sanftes Lächeln und einen entspannten Ausdruck. Kyles Gesicht liegt neben der Brust seiner Mutter und er kann nicht umhin, sich an den Geschmack unter seiner Zunge zu erinnern, als er sie saugt, leckt und sanft berührt. Sie fragt sich, wie sich ihre Mutter jetzt fühlt, als sie noch ein Baby war, wenn sie an ihren Brüsten saugt. War er damals sexuell erregt, wie er sich jetzt fragt? Er möchte Kyle wecken, aber seine Mutter scheint so friedlich und glücklich zu sein, dass er beschließt, sie nicht zu stören. Er ist jetzt nicht mehr so ​​verärgert, da er weiß, dass seine Mutter die gleichen Bedürfnisse und Bedürfnisse befriedigt hat wie er, und dass er in Kyles fettem Schwanz den gleichen Himmel gefunden hat. Sie fühlt sich ihrer Mutter noch näher, weil sie weiß, dass sie eines Tages Kyles Schwanz teilen werden, was sie wirklich will. Leise schließt er die Tür hinter sich. Dies war etwas, von dem er dachte, dass es Lydia nicht mitgeteilt werden sollte, zumindest noch nicht.
Als sie nach dem Pinkeln in ihr Zimmer zurückkehrt, findet sie Lyd auf dem Rücken liegend mit weit gespreizten Hüften an ihrer Klitoris spielend vor. So schön, dass Tera sich einfach hinsetzen und mit ihrer Fotze spielen und ihre Freundin anschauen will. Er sitzt in seinem Sessel, dem Bett gegenüber, Lyds Katze gegenüber. Sie hängt ihre Knie über ihre Arme und zeigt ihre Fotze zu Lyds Belustigung. Ich kann Kyle nicht finden, ich glaube, er ist mit Jeremy oder so zusammen, Lyd, tut mir leid, aber ich verspreche, dass es andere Zeiten geben wird. Im Moment möchte ich dich hier sitzen lassen und mir dabei zusehen, wie ich mit meiner Muschi spiele. Ich sitze hier Ich denke darüber nach, was ich mit dir machen soll, damit ich dein Sperma trinken kann. Du bist so schön, Lyd, ich liebe es, deinen Körper anzusehen, besonders deine rasierte Muschi.
Meinst du eine heiße Schönheit, die mich dazu bringt, dich ficken zu wollen, oder meinst du hübsch, als wäre ich eine junge Göttin?
Ich meine beides, darüber, eine junge Göttin zu sein, lustig, wenn du die gleichen Worte sagst, mit denen Kyle mich heute am Strand beschrieben hat.
Oh mein Gott Tera, ich wette, er hat von dir geträumt und deshalb wurde sein Schwanz so hart. So brenne ich, wenn ich daran denke, wie Jeremy mich fickt Sie träumt davon und ihre Mutter will ihren Schwanz, während sie es tut, sie kräuselt sich wollüstig, während ihre Hand ihre Klitoris schneller reibt.
Ich denke, du bist eine Nymphomanin, Lyd, in deinem perversen Verstand kannst du dir die vernünftigsten, aber auch die verrücktesten sexuellen Dinge einfallen lassen. Ich denke, deshalb liebe ich dich, ich glaube, wir sehen uns ähnlich. Weißt du, nachdem du es gesehen hast Sie küsst mein Bild und reibt deinen Schwanz, ich wette, du hast Recht.
Sag mir, wie du dich fühlst, Tera, erzähl mir alles, was du im Sinn hattest, als du Kyles Schwanz in dir gespürt hast, obwohl du wusstest, dass du deinen Bruder gefickt hast. Lyds Körper zittert heftig, zittert sichtlich, als sie daran denkt, wie heiß sich Jeremys Schwanz in ihrer Fotze anfühlen würde. Finger wackeln mit ihrer Klitoris, während sie zusieht, wie Tera ihre eigenen Bewegungen wiederholt, und sie fühlt die gleiche Aufregung, die Lyd fühlte, als sie einander beobachteten.
Ich glaube nicht, dass ich beschreiben kann, was ich für Lyd empfand, also als ich seinen Schwanz packte und meine Lippen darauf drückte, war es, als wäre ich in Trance. Ich, als ich sagte, ich sollte seinen Schwanz haben. Es war egal, ob er meine Jungfräulichkeit nehmen würde. Ich wollte ihm nur gefallen und ihn wissen lassen, dass ich ihn auch wollte. Als ich seinen Schwanz berührte, fühlte ich, wie heiß er war. Wie hart und dick er war, und ich wusste, wer das gemacht hatte Wenn ich an mich dachte, hatte ich keine Wahl, aber es sah so wahr und erstaunlich aus Sie schrie, um von ihrem Schwanz abgezockt zu werden Du hast mir nie gesagt, wie sich der Schwanz eines Jungen anfühlt, wenn er deine Fotze drückt, Lyd, mein Gott, es hat mich dazu gebracht, Kyles zu wollen Schwanz so schlimm in mir, dass ich dafür sterben würde.
Ja, ich habe mich beim ersten Mal genauso gefühlt, aber die kleine Fotze, mit der ich zusammen war, war nicht groß genug, um meine Kirsche aufzunehmen. Ich denke, es war meine Aufregung und die Art, wie ich ihn von Kopf bis Fuß gefickt habe, die den Job erledigt hat Verdammt, ich musste ejakulieren, indem ich meinen Kitzler an seinem Körper rieb, damit ich mich gut fühlte.
Glaub mir, mit Kyles Schwanz in dir wirst du dich nicht so fühlen, du wirst ihn anflehen, mit dem Ejakulieren aufzuhören, so wie ich es getan habe. Sein Schwanz ist so fett, dass du das Gefühl hast, innen festzustecken, wenn du ihn öffnest Er und jede kleine Bewegung, jeder Schlag seines Herzens strahlt über deinen ganzen Körper, und jedes Mal, wenn er ejakuliert, tust du das. Es bringt dich dazu, es immer und immer wieder mit seinem Schwanz zu tun. Seinen Schwanz zu ficken, macht dich ficken wollen du für immer und du fühlst dich jede Minute so gut. Du kennst Lyd, du solltest deine Mami anrufen und sehen, ob du die Nacht hier verbringen kannst.
Lydia war der Ejakulation so nahe, dass sie nicht aufhören wollte, aber sie wusste, dass sie anrufen musste, wenn sie mit Tera weitermachen wollte. Angerufen und Hausaufgaben gemacht usw. Nachdem sie alle Fragen ihrer Eltern über ihre Mutter beantwortet hatte, versicherte sie ihrer Mutter, dass sie früh genug kommen würde, um zu duschen und sich für die Schule fertig zu machen. Ihre Mutter sagte ja, beschloss dann aber, mit ihr über ihre Noten und die Schule zu sprechen, also musste sie sich damit abfinden.
Teras Tür öffnete sich langsam und lautlos und Kyle betrat den Raum, bevor er Lydias wunderschönen nackten braunen Hintern bemerkte, der sie anstarrte. Sein Schwanz ist schon fast hart, aber ihren jungen, engen, braunen Arsch mit ihrer rasierten Fotze darunter zu sehen, macht sie sofort hart wie Stahl. Tera bedeutet Lydia, sich selbst zu ficken, als sie ihren Finger an ihre Lippen legt und ihr sagt, sie solle ruhig sein. Bist du sicher, dass du das willst? Er schüttelt übertrieben den Kopf auf und ab und signalisiert ihr, dies zu tun. Lyd lehnt sich über die Kommode und schüttelt leicht ihren Hintern, während ihre Klitoris vibriert und auflegen will.
Kyle geht hinter sie und legt seinen Arm um ihre Taille, als sie anfängt, den fetten Schwanz ihres Nachbarn in ihre Muschi zu schieben. Lydias Augen sind voller Ehrfurcht geöffnet, und ihr Kopf schüttelt nein, nein, als sie versucht, Kyle zu schieben, als er spürt, wie sich ihre Fotze dehnt und anschwillt, während Kyle sie weit öffnet. Sie versucht, nicht zu schreien, und ihre Hand liegt am Telefon, ihr Mund ist halt, sie versucht zu flüstern, hör auf, aber schließlich sagt sie: Mama, Tera macht sich über mich lustig, ich muss gehen … owwwww. Sie klebt etwas Ich liebe dich an meine Mutter … oh verdammt, das war so schlimm … ohhhhhhh ja … oh mein Gott, du zerreißt meine Muschi … verdammt … verdammt … oh Gott, Tera, du hattest Recht … sie zerreißt mich … oh mein Gott, ich … ich … ich bin c … c.cum … .aiiieeeeeeeeeeehhhhhgodddd … ah verdammt … tu es …mach es…oh fick mich… oh mein Gott du tust meiner Muschi weh… ..oh..oh……ah verdammt ..cc..cu..cumming … oh scheiße … Tera … sie zerreißt mich … so gut … oh mein Gott, sie wird fett … c … ca … kann nicht … oh mein Gott. yeah..yeah..ah verdammt du…du mein Gott, es zerreißt mich…ohhhhhh…ohhhhhh scheiße es wird immer tiefer…arrrghhhhhhHHHHHHHH… ..OH FUCKOh verdammt… so tief. ..so long…oh mygodddd ich liebe es…..aiieeeeeEEEEEEEEEE.
Teras Fotze vermisst das, was sie gefühlt hat, als Lydia ihre Brust gegen die Kommode drückte und den Rand ihrer Fotze ergriff, während sie Kyles härtesten Schlägen standhielt und ihren Rücken gegen seinen Schwanz drückte, obwohl er sich zerrissen anfühlte.
Lydia dachte, sie wäre schon einmal gefickt worden, aber sie hatte noch nie zuvor einen Schwanz wie diesen gespürt. Es tut mehr weh, als wenn sie ihre Kirsche verloren hat, viel mehr Er spürt, wie der Schwanz tief in ihm etwas öffnet, seine Enge spannt, bis sich sein Körper entspannt und die tiefsten Wände seines fetten Schwanzkopfes dehnt. Jeder harte Stoß lässt ihren Verstand vor Schmerz kreisen, der sie mit der intensivsten Lust erfüllt, die sie je gefühlt hat. Oh mein Gott … meine Muschi ist so nervös … verdammt … verdammt … ah verdammt, ich liebe Kyle so sehr. Fick mich … fick mich hart … oh … oh …unghhhhh…oh verdammt, es ist so groß und heiß…Oh mein Gott, Tera ist in meinem Bauch, glaube ich…sie gähnt…aaiiiiiieeeeeeEEEEEEEEEE…oh Gott JA…mach es. …ja.. ..dort… oh mein Gott, scheiß auf diesen Ort…aaaarrrrgggHHHHHHHhh….c..c..can..can’t..s..s.. stop… c..cummin…ah verdammt
Tera wusste aus dem Ausdruck von Ehrfurcht und Schmerz auf dem Gesicht ihrer Freundin, dass der Penis ihres Bruders ihren Gebärmutterhals durchbohrt und ihre Gebärmutter ausgefüllt hatte. Sie ist jetzt in deinem Bauch, Lyd, dein Babykörbchen. Fühlt sie sich dort nicht wohl? Es tut deiner Muschi richtig weh, nicht wahr, Schatz, flüsterte Tera ihrer besten Freundin zu, die den gleichen Spaß hatte als ihre Mutter und Mutter. Er lebte auch bis heute.
Lydia konnte nicht antworten, sie konnte nicht sprechen, denn als Kyle sie wahnsinnig schnell fickte, dehnte sich ein heftiger Orgasmus nach dem anderen aus, ihre Erregung von Lydias Fotze wurde angeheizt, ihre Haut strapaziert, während ihr Schwanz dick anschwoll, bestrafend. Ihr Körper, ihre Eier treffen auf ihre geschwollene Klitoris, bis ihr Verstand überwältigt ist, sie kann nicht denken, nur auf die Reize ihres Penis und der Eier reagieren, die sie tief und wild schlagen. Sie will, dass diese braune Göttin sie liebt, jeden Tag ihren Schwanz will. Das Ficken von Lydias Teenager-Muschi ist genauso außer Kontrolle, wie sie ihre Schwester und Mutter fickt. Er erinnerte sich an seine Gedanken, als er am Strand entlang ging und Lydias engen Teenie-Arsch rollte, und jetzt hat er diese Gedanken. Diesen Tag wird er nie vergessen.
Tera zwitschert ihrer Schwester zu: Kyle, steh sie auf und leg dich bitte auf dein Bett. Er schlang seine Arme um Lydias Taille und hob sie hoch, ließ sie über seinem harten Schwanz hängen und brachte mit jedem Schritt, den er machte, ein lautes Stöhnen der Lust aus den Tiefen seiner Lunge, als er ihn in sie schob. Tera legt sich aufs Bett und öffnet die Hüften ihrer Freundinnen, bevor sie sich hinkniet und ihren Mund auf Lydias Kitzler senkt und anfängt, neckend an ihr zu saugen und zu lecken, wie sie es zuvor mit Tera getan hat. Tera denkt, dass sie ihre Mutter wecken kann, wenn sie noch nicht aufgewacht ist, und schreit so laut, dass Kyle ihre Fotze hart knallt, als Tera sie in ihren Mund nimmt.
Tera fragt ihre Freundin: Payback hell is’t it, du hübsche Schlampe, während Lydias Gesicht von der intensiven schmerzhaften Lust, die sie in ihrer Fotze empfindet, zerkratzt wird. Seine Augen schreien nach Tera, sie solle ihn aufhalten, bevor er den Verstand verliert, während sein Werkzeug seine Emotionen unterdrückt und sein sensibler junger Körper auf eine Weise gefoltert wird, die viele ältere Frauen nicht ertragen können. Alles, was Lydia tun kann, ist bei jedem harten Stoß von Kyles fettem Schwanz und jedem schnellen Schlag von Teras Zunge gegen ihren Kitzler zu schreien. Tera sagte ihr ins Ohr: Warte, bis du deinen Arsch mit deinem großen Schwanz in Ordnung bringst, du wirst es lieben, Liebes Der Gedanke an ihren riesigen Schwanz, der ihr winziges Arschloch knallt, schickt sie in einen ruckartigen, sich windenden Orgasmus, eine Aktion, die sie unglaublich erregt, während sie ihre Angst vor einer so sinnlichen Handlung herausschreit und hofft, dass sie es treiben wird. ihn zu zwingen.
Tera fühlt sich besessen, dämonisch und möchte, dass Lydia all dies erlebt, denn Kyles Werkzeug wird sie ebenso süchtig machen wie sie und ihre Mutter ist sich sicher. Sie legt sich neben ihren Bruder und fängt an, seine großen Eier zu massieren und sagt laut genug, dass Kyle und Lydia es hören können: Weißt du, Kyle, wenn du Jeremy dazu bringst, Lydia morgen zu ficken, wette ich, dass er dich deinen Arsch ficken lässt gerade jetzt. Stimmt Lydia?
Wirklich, Schwesterchen, warum denkst du, würde Lydia den langen schwarzen Schwanz ihres Bruders ficken wollen?
Tera sagte: Was, was ist auf diesem Kyle, du sagtest, elf Zoll, er ist größer als deiner. Gott Lyd, hörst du, der Schwanz deines Bruders ist länger als der von Kyle. Ich glaube, ich will Jeremy auch ficken, Kyle, kann ich? ICH?
Ich sag dir was, Tera, wenn du Lyd dazu bringen kannst, mir heute Abend deinen Arsch zu geben, verspreche ich dir, dass Jeremy euch beide morgen Nachmittag nach der Schule ficken wird.
Lydia denkt, dass der Schwanz ihres Bruders länger ist als der, der gerade ihre Gebärmutter zerreißt, während sich ihre Fotze mit einer neuen Wärme füllt, die sie dazu bringt, sich an Kyles Schwanz zu reiben. Er glaubt, dass er tatsächlich in Jeremys Augen sieht, als er spürt, wie sich sein schwarzer Schwanz noch mehr beugt als Kyles und ein leises Stöhnen entweicht seinen Lippen, während sein Körper zittert und sich anspannt, sein Orgasmus wird stärker, während er durch seinen ganzen Körper fließt. Bis ihr Körper wild schwankte und sie stöhnte: Oh mein Gott, Kyle, fick meinen Arsch, bitte fick meinen Arsch, ich will sie ficken, so wie Tera dich so sehr will.
Kyle rollt sie auf ihren Bauch und zieht langsam ihren Schwanz zurück, wodurch Lydia spürt, wie ihr dicker Kopf langsam entlang des gesamten Geburtskanals gezogen wird, während sie ihren Arsch schaukelt und schaukelt, bis sie mit einem hohen PLOP herausspringt. Tera geht auf die Knie und legt ihre Hände auf die Wangen ihrer besten Freundin und spreizt sie und beginnt, ihren Arsch zu lecken und zu lutschen, während Lydias Arsch wackelt und ihr Stöhnen ununterbrochen aus ihren Lungen fließt, als sie die feuchte Hitze einer Zunge spürt, die in ihren Analbereich eindringt Ring. Er baute zum ersten Mal in seinem Leben Muskeln auf.
Verdammt, das fühlt sich so nass und eklig an, Tera, ich liebe es. Oh verdammt, ich glaube, ich hätte gerne meinen Schwanz da, oh ja, leck ihn, steck deine Zunge rein …
Ich denke, sie ist bereit, Kyle, mach sie zu deiner Spermaschlampe, sie wird es lieben, richtig Lyd, du willst Kyles Spermaschlampe sein, richtig Baby?
Wenn du Jeremy dazu bringst, mich zu ficken, werde ich mit Kyle alles tun, was du willst, und ich werde alles, was er will, mit mir tun, sagte er und schüttelte seinen Hintern in der Luft. Tera schiebt ihren Finger in ihren Arsch und Lyd stöhnt und fleht, Oh Scheiße, oh Scheiße, das fühlt sich so gut an, kannst du mich mehr schubsen, ich glaube, ich will etwas Größeres, Tera spuckt in ihr Arschloch und drückt den anderen als Lydia stöhnt, als sie nach den Laken greift und ihr Arsch sich zu winden beginnt, steckt er seinen Finger hinein und beginnt, sie zu drehen, drückt sich gegen Teras aufgeregte Bewegungen im Griff seines Analmuskels zurück. Verdammt, das fühlt sich so schlecht an, ich fühle mich wie eine echte Schlampe mit deiner Hand auf meinem Drecksack Tera, stöhnt sie, als ihr Körper zu zittern beginnt. Kyle kommt hinter seinen braunen Arsch und beginnt, seinen fetten Penis das Arschtal auf und ab zu schieben, während er das erotische Aussehen seines Weiß im Kontrast zu seinem braunen Tal bewundert.
Sein Schwanzkopf drückt auf seinen rohen Anus und er spuckt genau zwischen sie und beginnt, auf seine jungfräuliche, geschrumpfte Stelle zu drücken. Oh mein Gott, es ist so groß, es tut weh, es tut weh, es tut weh, hör auf, hör auf, ich kann es nicht ertragen … oh mein Gott, du zerreißt mich … ohhhhhhhh … und Lyd fängt an zu schluchzen Sie weint, als würde sie denken, Jeremy würde sie nicht ficken, wenn sie es nicht kann, und Kyle. Er pocht im festen Griff seines beringten Muskels, wo das Werkzeug zurück in seinen Schwanz schlägt und er einen Schmerz wie ein weißes Licht brennen spürt in seinem Kopf und keuchte, als er spürte, wie sein Werkzeug warm in ihn eindrang. Warte … oh mein Gott, das tut Kyle weh … verdammt, es fühlt sich in meinem Hintern größer an als in meiner Muschi, keuchte er, als die Tränen trockneten, aber der Schmerz blieb auf seinem Gesicht.
Irgendwie bleibt Lydia schön, auch wenn ihr Gesicht von dem Schmerz ihres riesigen Schwanzes, der in Kyles Arsch vergraben ist, zerknittert ist. Teras Freundin braucht sie, um es zu genießen, also greift sie mit ihrer Hand darunter und beginnt, ihre Klitoris zu rollen, bis Lydia leise stöhnt, ihr Arsch leicht zu zittern beginnt, als sie ihre geschwollenen Muskeln in ihren fetten Schwanz drückt. Je mehr Tera ihn reibt, desto mehr winkt er und desto lauter wird sein Stöhnen, bis er seufzt: Jetzt mach es jetzt, Kyle, unhhh, nicht schnell, uhhh … meine Güte, du bist so groß … uhhh ah verdammt Tera, du hast recht, er..o..ich denke, es fühlt sich gut an…oh mein Gott, mach es Tera, schneller, oh verdammt, es tut weh, reibe es hart, oh mein Gott, fick Kyle, fick es…oh verdammt Ich … ich … ich … aieeeeeeeeeerrgggHHHHHHH … CUMMING
Kyle drückt seinen Schwanz in einem gleichmäßigen Tempo in seinen Arsch hinein und wieder heraus, bis sein Orgasmus mehr, härter und tiefer verlangt. Als er anfängt, sie schnell zu ficken, verliert er eindeutig die Fassung, indem er lange Schläge verwendet, die Ströme der Erregung durch die empfindlichen Nerven schicken, die sein Schwanz reitet, während sein beringter Muskel ihn fest umklammert.
Mit einem teuflischen Grinsen im Gesicht sagt Tera zu ihrer Schwester: Tu so, als hättest du Kyle gefickt. Als er mit dem Gesicht nach unten auf ihr lag und seinen großen Schwanz grob aufblähte, bis er als dünne rote Linie um seinen riesigen Schwanz erschien, als er in ihren Körper ein- und ausging. Tera kommt zwischen ihre Waden und fängt an, ihre Katze zu lecken, sie zu baden, ihre Zunge flach gegen ihre Klitoris zu lecken und leicht daran zu saugen, sie mit tierischen Schreien und Heulen zu verspotten, während ihr Bruder Kolben in ihr geschwollenes Arschloch knallt. Kopf wippt wild. Kyle hält es hoch über seinem Körper, gefangen in der Lust, die seinen Geist quält und seine Fähigkeit zu denken oder zu argumentieren zerstört.
Teras Saugen und Lecken sollte den Schwanz ihrer Freundin dazu bringen, sich danach zu sehnen, sie härter und schneller ficken zu fühlen, und das tat es. Lydia schreit Kyle an, er solle ihren Arsch ficken, in ihr ejakulieren, während sie sich immer wieder dehnt, ihr Körper versucht, sich von der intensiven Lust, die er erfüllt, in eine fötale Position zu bewegen, aber Kyles Arme halten sie fest und fühlen die Frustration, dies nicht zu können . Sie kann ihrem Körper die Freiheit lassen, in einen Orgasmus auszubrechen, bis sie das Gefühl hat, dass ihr Körper explodieren wird, wenn sie nicht losgelassen wird, und sie kann es zurückhalten, um ihren Arsch mit der Wildheit, die sie braucht, in ihren Schwanz zu schlagen. Dann, als Tera anfing, hart an seinem Kitzler zu saugen, weiteten sich ihre Augen wild und staunten über die Empfindungen, die sie erfüllten, als sie gegen Kyles Schwanz stöhnte und quietschte. Er knallt sie wild, schlägt ihren Schwanz so hart, dass sich ihr ganzer Körper hebt, hüpft, als würde sie hängen, während sie so schnell nach oben hämmert, ihre Orgasmen verwandeln sich in einen langen, schrillen, angespannten Schrei, der ihre Mutter dazu bringt, in die zu stürzen Zimmer.
Rita stand ungläubig da, als sie sah, wie Kyles Schwanz den ihrer besten Freunde in den braunen Körper ihrer Tochter hämmerte und ihre Tochter die Fotze des gleichen Mädchens lutschte, als sie in einem Orgasmus verschwand, den Rita nur allzu gut kannte. Er dreht sich um und schließt die Tür und steht da, an die Tür gelehnt und weint, als er das Ausmaß der Demütigung seiner Familie erkennt und wie machtlos er ist, sie jetzt zu verhindern, da Lydia nicht zwischen ihrem Sohn und ihrer Tochter steckt. Sie weint, weil sie weiß, dass sie dort sein möchte, wo Lydia gerade ist, und das ist in den Köpfen aller außer ihren schrecklich falsch. Diese inzestuösen Handlungen scheinen so wahr und wunderbar zu sein, wenn sie spürt, wie Kyles Schwanz in ihrer Fotze versinkt oder wenn Teras Zunge ihren Kitzler und ihre Fotze so liebevoll reibt. Obwohl sich ihre Familie inzwischen um die Kinder seiner und Robs besten Freunde erweitert hat, ist er zuerst bei Jeremy und jetzt bei der 13-jährigen Lydia.
Rita weiß, dass sie mit Jeremy und Lydia und ihren eigenen Kindern sprechen muss. Er betritt wieder Teras Zimmer und kniet sich neben Lydia und beginnt langsam an ihren Brüsten zu saugen, während Lydia sie mit weit geöffneten Augen vor Überraschung und glühender Erregung anstarrt. Sie hat Angst zu sprechen, als sie die Lippen von Tante Kim auf ihrem Körper sieht und spürt. Er lächelt Lydia an und sagt, ok Baby, wir sind alle eine große, glückliche Familie und er küsst sie auf die Lippen und die Kräfte, die von ihrem Körper fließen, warten darauf, dass sie den Kuss leidenschaftlich erwidert. Lydia verschwindet, während die drei ihr Vergnügen bereiten. Die Intensität seiner Orgasmen wird exquisit, als sein Verstand versucht, daran zu denken, was mit ihm passiert ist, aber Kyles Schwanz und Teras Zunge stecken in seiner Muschi, und jetzt hat die Tatsache, dass ihre Mutter ihn küsst und fühlt, ihn unfähig gemacht, einen zu bilden vollständiger Gedanke oder Satz.
Tera zieht sich zurück und lächelt ihre Mutter an, und Rita nimmt ihren Platz zwischen Lydias Hüften ein und beginnt tief in ihrer Fotze mit der Zunge zu peitschen. Rita hat eine extrem lange Zunge und Lydia spürt sofort ihr Stöhnen, sobald sie verzweifelt werden, ihre Hüften rollen, als Rita etwas von dem heißen Sperma ihrer Nichte trinkt, das Gefühl von Ritas langer Zunge ruft ein Zusammenpressen und Drücken ihrer Zunge hervor. Er hat das Gefühl, dass das Kind in ihm zusammengerollt ist und ihm die Emotionen und Gefühle gibt, mit denen er in seinem Kopf nicht fertig wird. Rita sorgt allein durch die Präsenz und die Bewegungen ihrer Zunge für neue, intensivere Orgasmen. Lydia war nicht von einem Erwachsenen sexuell berührt worden, und das war ein ziemlich aufregender neuer Aspekt ihrer Geschlechtsbestimmung von Kyle und Tera. Jemand, den er nie erwartet oder vermutet hatte, nicht einmal in seinem perversen Verstand.
Lydias Gedanken kehren zu ihrer Mutter und Kyle zurück und ihre Aufregung steigt, als sie daran denkt, dass Kyle mit ihrer Mutter geschlafen hat. Tante Rita, kann ich dir beim Ficken mit Kyle zusehen? Es muss so heiß sein, dir dabei zuzusehen, wie du seinen großen Schwanz hochnimmst, obwohl du weißt, dass es seine Mutter ist, und du bist besonders schön.
Nenn mich Rita, wenn deine Mutter und dein Vater in der Nähe sind, Schätzchen. Wenn Kyle mich ficken will und du meinen Kitzler lecken wirst, während er meine Muschi fickt, und Tera mich mit meiner Zunge über seine süße Fotze gleiten lässt, dann ich Finde das eine tolle Idee. Kann Kyle jetzt aufhören, deinen süßen Arsch zu knallen?
Tera hörte, was ihre Mutter sagte und rannte ins Badezimmer und schnappte sich einen nassen Waschlappen und fing an, Kyles Schwanz abzuwischen, nachdem sie ihn aus Lydias Arschloch gezogen hatte. Sie spürt einen Mantel der Lust über Ritas Geist, während sie keucht und darauf wartet, dass Kyles Schwanz wieder in ihr pocht. Kyle lächelt breit, als seine Mutter ihren Körper schüttelt, und ihr Teenagerschwanz verhärtet sich, während ihr Blick über den schönen Körper ihrer Mutter wandert. Er stand da, kniete direkt vor seinem Schwanz und sagte zu Lydia: Ich möchte, dass du hier neben dem Bett sitzt und zusiehst, wie Kyles Schwanz meine Muschi drückt, Lydia, und ich möchte, dass du mir sagst, was du denkst Du siehst zu. Rita ist voller Leidenschaft und Verlangen nach Lydia. Dich zu sehen, Baby, mit seiner Stimme, wie ich den Schwanz meines Sohnes in mir spüre und mich an den Geschmack deiner süßen Schokoladenkatze erinnere. Wir müssen das noch einmal machen irgendwann nur du und ich. und eine klare Bedeutung für Lydias junge Muschi.
Lydia sieht zu, wie Rita ihr Bein hebt, bis ihr Fuß flach auf dem Bett steht, sie rechts und dann links anhebt und sich bewegt, bis ihre Katze am fetten Ende des Mannes ist. Rita sagt zu Lydia: Halte Kyles Schwanz, während ich ihn in mich drücke, Baby, bitte.
Lydia erhebt sich leicht und greift nach Kyles Schwanz, während sie beobachtet, wie ihre Tante ihre Schamlippen öffnet, während sie auf den Schwanz ihres Sohnes drückt. Oh mein Gott Lydia, ich liebe den Schwanz meines Sohnes so sehr, ist es nicht toll, ihn in der Fotze zu spüren? fragt er und weiß, dass Kyle dadurch seinen Schwanz in seinem eigenen Körper spüren wird. Rita erkennt, dass der Gedanke an Inzest für alle und bis zu einem gewissen Grad sogar für sie selbst sehr provozierend ist. Aber was ihn süchtig nach der Action macht, ist die Größe von Kyles und Jeremys riesigen Schwänzen.
Sie hatte noch nie ein solches Verlangen verspürt, als sie mit Kyles Schwanz konfrontiert wurde, sie hatte sich nie vorgestellt, dass Schwänze dieser Größe existierten, außer in den Fantasien von Frauen wie ihrer. Dann, als Jeremy dieses Verlangen ausnutzte und fühlte, dass er in ihrem Schoß begraben war, im jungfräulichen Schoß, genug, um das Instrument eines Mannes zu sein; Sie erkannte, wie wenig sexuelle Erfahrung sie tatsächlich hatte und eine unerforschte Welt der Freude, die sie verpasst hatte, als sie in sehr jungen Jahren geheiratet hatte. Er weiß auch, dass er jetzt, da er zu diesen Freuden erwacht ist, sie für den Rest seines Lebens fühlen muss.
Sie weiß, dass diese Kinder ihre hormonelle Stimulation ausnutzen, aber die Welt des Vergnügens, die Jeremy und Kyle ihr eröffnet haben, kennt keine Grenzen, und sie ist genauso eifrig, die Freuden und Emotionen dieser vielen verschiedenen Genres zu lernen und sich ihnen hinzugeben Methoden. zu genießen und zufrieden zu sein. In vielerlei Hinsicht war seine sexuelle Entwicklung so weit wie ihre oder sogar jünger als manche.
Rita sieht, wie Lydia ihren Kopf dreht, um zu sehen, wie Kyle in ihren Schwanz eindringt, während sie kräftig drückt. Ihre Fotze widersetzt sich immer noch ihrem Eindringen und ihr Stöhnen ist im ganzen Raum zu hören, als sich ihre inneren Muskeln endlich entspannen. Lydia beobachtet, wie sich ihre Fotze auf dem Schwanz ihres Sohnes dreht, während sie sich dem fetten Ende ihres Sohnes öffnet.
Verdammt, deine Katze sieht aus, als würde sie Kyles Schwanz fressen, Rita, macht es dich nicht wirklich heiß, zu wissen, dass dein Sohn seinen Schwanz fühlt? Das zu wissen, macht mich definitiv nass, sagte sie inbrünstig
Ritas Atmung ist unregelmäßig, tief und quietschend, sie spürt, wie der Penis ihres Sohnes gegen ihren Gebärmutterhals drückt, und ihr Geist und ihr Körper beginnen sich mit Sehnsucht zu füllen, zu spüren, wie sie ihn öffnet. Sie stöhnt: Oh mein Gott, ja, Lyd ist, und genau dort, wo sie gerade ist, wenn sie dabei ist, tiefer in mich einzudringen, als es ihr Vater jemals getan hat, macht das immer m…mm, oh mein… Oh ja, ja Oh verdammt Kyle, du bist in deinem Bauch, Baby … fick mich … fick die Muschi deiner Mutter, Baby … oh mein Gott, ich kann mich nicht bewegen …. Fick mich … BITTE
Kyle fickte seine Mutter, er war so aufgeregt, dass er seine Beine unter sich zog und seine Mutter gegen das Bett drückte, bis ihr Gesicht direkt vor Lydia war. Ritas Arsch ist in der Luft und ihr Gesicht zerknittert in der schmerzhaften Lust ihres Orgasmus, und Kyle beginnt sie hart und tief zu ficken und beugt ihren Schoß mit jedem harten Stoß. Rita jammert: Oh mein Gott, Lydia … ich komme … der große Schwanz meines Sohnes … es fühlt sich so gut an … ohhh … ich liebe es … ich liebe es Kyles großer Schwanz.. …unnnggg……fuckit boy…..unggggg…oh mein Gott…so groß…unghhh….yeah..yeah…Ofen ihn. …ohhhhhshit …..Katze…..streichelte ihre Fotze Tera…aiiieeeeee……..oh mein Gott ich liebe deinen Schwanz Baby……unghhh.. ..unghhhhh …… .aaaarrrggggghhhhhHHHHHHHHHHHOHGODDDDD. Fick Lydia, Baby, sie braucht deinen Schwanz richtig, Schatz, flehte Rita ihren Sohn nach ihrem explosiven Orgasmus an.
Lydia brauchte das, Tera rieb Lyds Kitzler und fingerte ihre Fotze, während Lydia beobachtete, wie Teras Mutter ihren Sohn von ihrem großen Schwanz fickte und darum bettelte, dass Lydias Fotze von Kyles gefickt wurde. Setz dich auf den Stuhl, Lyd, sagte Tera zu ihrem Bruder, als Lydia ihn mit lustvollen Augen ansah. Lyd keuchte, als Tera anfing, an ihrer Klitoris zu saugen und ihre Zunge in Lyds Muschi zu schieben, als sie sich auf den Stuhl setzte und ihre Hüften weit öffnete. Lydia fröstelte, als sie beobachtete, wie Kyle sich ihr näherte, bedrohlich schwankend, geschwollen und nervös, weil er ihre Mutter geschlagen hatte. Sie sah das Sperma ihrer Mutter auf ihrem Schwanz glänzen, und der Gedanke daran, dass sie ihr Sperma auf ihre eigene Muschi knallte, ließ sie vor Verlangen stöhnen und Teras Kopf packen, als sie sich über ihre schnelle Zunge beugte.
Tera tritt zur Seite, als Kyle zwischen Lydias braune Waden tritt und sagt: Sag mir, dass du einen weißen Schwanz in deiner Muschi spüren willst, Lyd, sag mir, wie sehr du meinen Schwanz liebst.
Oh mein Gott, Kyle, fick mich, fick deinen großen weißen Schwanz tief in meinen Arsch. Oh mein Gott, ich liebe deinen Schwanz, deinen weißen Schwanz. Ja, ja, es macht mich an zu wissen, dass du weiß bist, Kyle … o. … es ist so nuttig, dich zu ficken … oh mein Gott, ich will das so sehr, ruft sie aus, ihre Hand reibt hart und schnell ihren Kitzler.
Kyle lächelt, wissend, dass Lyd seinen Schwanz will und dass er genauso aufgeregt darüber ist, dass er schwarz ist, wie er darüber, weiß zu sein. Er steckt seinen Schwanz in ihre Katze und schlägt sie hart, fickt sie hart und schreit ihr seine Liebe heraus, sie zu ficken, während er ihr versichert, dass sein Schwanz ihn getötet hat, während er sie tief in ihre Seele fickt. Lydias Augen funkeln, ihre Augen glänzen, als sie spürt, wie Kyles Penisspitze Kraft ausübt, um den ganzen Weg von ihrem immer noch entspannten Gebärmutterhals in ihre Gebärmutter zu gleiten, zitternd, wild zitternd, ihr Körper reibt ihre Klitoris, bis sie den Verstand verliert, als Säfte anfangen, nass zu fließen von ihr, um Kyles Schwanz zu bedecken. und Bälle. Tera und Rita sehen zu, wie sie beide wissen, was Lyd fühlt und genau wissen, was sie braucht, um die Erregung zu befriedigen, die sie mit so viel Wärme erfüllt.
Sie sehen sich an und beide spüren, wie sich ihre Liebe in ihren Körpern ausbreitet, die Wärme, die nur die Liebe dem Körper und der Seele des anderen geben kann. Sie küssen sich, während Lydias intensive Lustschreie aus ihren Gedanken verschwinden und durch zärtliche Berührungen und warme Küsse ersetzt werden, während sie in ihre eigene Welt eintreten. Eine Welt, die nur sie betreten durften, während sie Finger und Münder erkundeten, kitzelten und streichelten, ihre beiden Körper so heiß, dass sie nicht einmal merkten, dass noch jemand im Raum war. Sie nehmen die Position 69 ein und der Raum ist erfüllt von Schreien von Inzest und interrassischen verbotenen Vergnügungen, die Teilnehmer lieben, was sie tun, während ihr leidenschaftliches Stöhnen und Seufzen mit Lydias verschmilzt. Fehlt nur noch Jeremy

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 6, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert