Öffentlichkeit Nahm Bigtitted Euro Für Lkwsex

0 Aufrufe
0%


INDIEN-KAMPF? Hündin Teil eines Chefs
Das ist THE BOSS’S SLUT, das nächste Kapitel in der Geschichte von Tina James. Dies ist eine Ergänzung zur Geschichte einer Frau, die die Person fand, die sie war, und dabei begann, diese Person wirklich zu lieben. Um diese Geschichte fortzusetzen, wird empfohlen, dass Sie zuerst die vorherige Geschichte in dieser Serie lesen, um Hintergrund- und Charakterentwicklung zu erhalten:
? Chefs Hündin
Der Mann, der der darin eingeschlossenen Person seine Augen und seine Seele öffnete, war sein Chef, der CEO und Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Charles Woodburn, der sein Potenzial genau kannte und zuversichtlich war, dass sein Potenzial in ihm freigesetzt werden würde. Die Geschichte, wie das passierte und was es verursachte, wird in THE BOSS’S SLUT erzählt. Die Rolle der Boss’s Bitch besteht nicht nur darin, die Bedürfnisse von Boss Charles Woodburn zu erfüllen, sondern auch den Kunden auszuwählen, dessen Geschäft und Konten für die Firma von Vorteil sein können.
Diese Geschichte geht von dort aus weiter. Einer der Charaktere, die schließlich eine wichtige persönliche Rolle in seinem Leben spielten, ist Mary Borden, Direktorin des Vorstands von Charles Woodburn. Mary und Tina finden eine enge persönliche Beziehung, auch wenn sie keine Lesben sind. Mary Borden spricht Tina und Charles wegen eines Geschäftsvorhabens in Indien an, das sowohl für ihr Unternehmen als auch für Charles enorme Vorteile haben könnte? Der Mann, mit dem sie es in Indien zu tun hat, hat jedoch so viele verschiedene Arten, Geschäfte zu machen, dass die Fähigkeiten einer Hündin am vorteilhaftesten wären.
Diese Geschichte ist INDIA CHALLENGE. Wenn Charles das Wagnis lohnenswert findet und Tina annimmt, könnte die gestellte Job-Herausforderung eine sexuellere Herausforderung sein, als Tina sich vorgestellt hat.
KAPITEL EINS: DIREKTOR MARY BORDENS BITTEN
Es ist vier Monate her, seit ich an der Feier von Hansen Industries und einer speziellen Motivationskreuzfahrt von Key West nach Miami teilgenommen habe, wo ich überrascht war, von Mary Borden am Kreuzfahrtterminal begrüßt zu werden. Mary war die einzige Frau im Vorstand von Mr. Woodburn und Präsidentin ihrer eigenen Firma. Wir trafen uns zum ersten Mal als Vorstandsmitglied, es war eine sehr ereignisreiche Vorstandssitzung und ein noch ereignisreicheres Abendessen für den Vorstand bei Herrn Woodburn zu Hause ohne seine Frau Deborah. Diese gemeinsamen Momente wurden schließlich zu einer arbeitsfreien und sehr körperlichen Beziehung.
Bei dem Vorstandsessen ohne Mrs. Woodburn ging es nicht darum, dass Mr. Woodburn etwas vor seiner Frau verheimlichte, es war nur so, dass ihn die Aktivitäten seiner Hündin (ich, Tina James, Mr. Woodburns persönliche Hündin und Direktorin für Executive Accounts) nie interessierten. wenn es Arbeit ist. Die Trennung von der Arbeit war wichtig, weil ich oft sowohl Mr. als auch Mrs. Woodburn als seine Schlampe diente. Anfangs habe ich in der Beziehung auf Mrs. Woodburn die gleichen Privilegien meines Körpers ausgedehnt, die ich ihrem Ehemann freiwillig gegeben habe. Sie war ebenso bereitwillig mitzumachen wie ihr Mann, was von mir verlangte, nackt in ihrem Haus zu sein, und manchmal verbrachte ich ganze Wochenenden bei ihnen zu Hause. Aber nach einer Weile erkannte sie, dass in unserer Beziehung ein tieferes Potenzial steckte, und sie lehnte die Idee ab, dass ich eine Freundin und keine Schlampe bin. Wir teilten viele Dinge zusammen, einschließlich ihres Hundes.
Meine persönliche Beziehung zu Mary Borden entstand durch ein umfassendes Verständnis von Mr. Woodburn. Keiner von uns wollte Konflikte in Beziehungen, die das Privatleben und die beruflichen Pflichten erschweren könnten, aber meine schlampige Beziehung zu Mr. Woodburn und sein Teilen mit anderen schienen diese Tür bereits geöffnet zu haben. Nachdem wir dem Unternehmen auf dem kleinen Kreuzfahrtschiff mit 12 Fremden zwei Tage lang auf einzigartige Weise gedient hatten, konnten wir auf unsere einzigartige Weise diese Linie ohne Konflikte gehen, trotz des Drucks von Herrn Woodburn, dass ich einige Tage von der Arbeit fernbleiben sollte. . Die Tatsache, dass Mary vorhatte, mir persönlich ihre Ablenkungsmethode an die Hand zu geben, war Mr. Woodburn nicht entgangen.
Meine berufliche Laufbahn hat sich als fachlich herausfordernd und persönlich spannend erwiesen. Ich wurde sowohl Mr. Woodburns persönliche Hündin als auch Direktor der Executive Accounts, und für ihn war ich in beidem herausragend. Meine Beziehung zu seiner Frau vertiefte sich und ich genoss es, dass ich mich vollkommen entspannen und alles teilen konnte. Im Gegenzug fand sie eine Freundin, die mehr als bereit war, neue und anregende Erfahrungen zu machen, die sie so oft mit ihrem Ehemann geteilt hatte.
Mary Borden war weiterhin eine komplexe persönliche und berufliche Beziehung. Als Vorstandsmitglied musste er Konflikte innerhalb des Unternehmens ansprechen, um seine Aufsichtspflichten zu erfüllen. Als Einzelperson war er an einer konfliktfreien Beziehung interessiert. Weder sie noch ich waren in irgendeiner Weise lesbisch. Wir waren definitiv bisexuell, aber selbst das war eine Überraschung für ihn. Es verwirrte uns beide, was unsere Beziehung war. Während wir die meiste Zeit, in der wir zusammen sein konnten, angenehm sexuell waren, gab es auch befriedigende Zeiten allein, in denen Sex nicht die Hauptmotivation für das Zusammensein war. War das etwas, worüber wir uns einig waren, nicht zu viel darüber nachzudenken und es geschehen zu lassen? kommen.
Es war ein Tag wie so viele andere Tage, als ich die Nachricht erhielt, dass Mr. Woodburn mich sprechen wollte. Mr. Woodburns Bitte war wie jede andere. Ich schloss die geöffneten Dateien und Dokumente auf meinem Computer und legte die Dokumente ordentlich auf meinen Schreibtisch, bevor ich schnell von meinem Stuhl aufstand, zu meinen 4-Zoll-Absätzen zurückkehrte und bewusst von meinem Privatbüro im 11. Stock zum Aufzug ging. 12. Stock.
Habe ich kurz bei Trudy Michaels angehalten? Schreibtisch. Als Mr. Woodburns persönlicher Assistent wusste er alles Mögliche über alles, aber dieses Mal sagte er mir nur: Mrs Borden? war drinnen. Das lag nicht daran, dass er nichts von meiner persönlichen Beziehung zu Mary wusste, aber sie wurde im Büro streng geheim gehalten. Trudy und ich, sie war früher Mr. Woodburns ?Geliebte? Seitdem haben wir alles geteilt. bis sie den Wunsch äußerte, die Beziehung zu beenden, nachdem sie außerhalb der Arbeit mit einem Mann ernst geworden war. Das war der interessante Teil von Mr. Woodburns Geschäftsbeziehungen. Sie waren vor seiner Frau kein Geheimnis, und es war das uneingeschränkte Einverständnis beider Beteiligten und jederzeit kündbar. Trudy würde bald heiraten und ich würde ihre Brautjungfer sein. Diese Unterscheidung ist? den Bräutigam versuchend? Es war ein allgemeiner Witz unter uns.
Ich lege meine Hand auf den Türknauf und zwinkere Trudy zu. Er war sich sehr wohl bewusst, was von mir erwartet wurde, als ich das Büro betrat. Ich klopfte mit der anderen Hand an die Tür, wartete auf seinen Kommentar und betrat das Büro. Da Mr. Woodburn die einzige andere Person im Büro ist, sind meine Augen auf Mr. Woodburn und Mrs. Woodburn hinter seinem Schreibtisch und auf Mrs. Woodburn und Mrs. Woodburn und Mrs. Woodburn und Mrs. Woodburn hinter ihrem Schreibtisch gerichtet, um die Schnalle zu lösen der andere zog den Reißverschluss nach unten. Borden setzte sich ihm gegenüber auf einen der Besucherstühle. Ich hielt nur für eine Sekunde inne, um zu nicken, dass ich mich angemessen benahm. Als Teil meiner persönlichen Schlampe musste ich meine Socken und Absätze ausziehen, wenn ich sein Büro betrat, unabhängig von meiner Absicht, es zu betreten, es sei denn, er hatte Besuch, für den er nicht verfügbar wäre.
Ob dies rein arbeitsbedingt oder eher sozial war, war von beiden noch nicht zu erkennen, der Eintritt war aber nicht durch dieses Wissen bedingt. Beide schenkten mir ihre volle Aufmerksamkeit, als ich das mittellange Bleistiftkleid über meine Hüften und Beine gleiten ließ. Ich stand für seine Beobachtungen einen Moment nackt da, bevor ich das Kleid an den Kleiderständer in der Nähe hängte. Eine weitere Einschränkung von Herrn Woodburn bestand darin, dass ich niemals Unterwäsche trug, es sei denn, dies war absolut notwendig, um die Arbeitsmoral aufrechtzuerhalten. Als ich wie heute einen Business-Anzug trug, hatte das keinen großen Striptease-Effekt.
Ich ging hinter Mary vorbei, schlug meine Beine übereinander, als wäre nichts Außergewöhnliches, und ließ meine Fingerspitzen ihre Schultern kratzen, während ich mich auf den Sitz des anderen Besuchers setzte. Tatsächlich war es nicht ungewöhnlich, dass ich in seinem Büro nackt war, angesichts der Anforderung, dass sich diese Handlung fast täglich wiederholen musste, da ich meine neue Position direkt unter Mr.
Beide lächelten mich an, Mary nickte zu meiner Gelassenheit. Obwohl er mit der Anordnung in Mr. Woodburns Büro vertraut war und meiner offenen Sexualität gegenüber aufgeschlossen war, war er immer noch überrascht, dass es so zwanglos war.
Frau Bordens Firma hat eine Initiative in Indien und sie hat uns um Hilfe gebeten. Ich nickte zu ihrem Kommentar und sah sie an, in der Annahme, dass sie die Erklärung verstand. Anscheinend war dies ein reines Geschäftstreffen.
?Brauchen Sie die Hilfe des Unternehmens, um den Job zu bekommen?
Er sah Mr. Woodburn nervös an und rutschte dann auf seinem Stuhl herum, um mich direkt anzusprechen. ?Nicht genau. Sie sind sich vielleicht nicht bewusst, dass Ihre Firma und meine eine langjährige Vereinbarung zur Zusammenarbeit haben. Da ich der Präsident des einen und Mitglied des Verwaltungsrats des anderen war, hielten es die Anwälte für notwendig, dies zu identifizieren, um das Auftreten einer tatsächlichen oder eingebildeten Unangemessenheit zu vermeiden. Nein, wenn ich dieses Projekt erfolgreich herunterlade, wird es Ihnen zu einem Preis gehören, der von der Größe des Projekts abhängt. Macht es sehr sauber.?
Ich sah ihn mir genau an und ich glaube, er fand es seltsamer als Mr. Woodburn oder das, was ich tat, weil ich mich in einer Geschäftsrolle so wohl fühlte, während ich noch nackt war. Strangeness war schon vor langer Zeit von Mr. Woodburn durchdrungen worden.
Also, was ist daran unklar, was noch unsere Beteiligung erfordert, wenn nicht die Beziehung, die wir in das Projekt einbringen können?
Seine Antwort war angespannt, ich wusste noch nicht, ob es beruflich oder persönlich war. Bevor ich diese Situation zur Sprache brachte, hatte ich eine Diskussion mit Charles, um seinen Standpunkt zu erfahren. Er sah Mr. Woodburn an.
Tina, ich habe gesagt, dass das Einzige, woran man an diesem Punkt denken muss, ein Streit ist. Ich habe keinen Hinweis darauf gegeben, was akzeptabel ist.
Es tut mir leid, ihr zwei, aber? bla, bla, bla. Es gibt Lärm, aber nichts Besonderes. Sie zwei kennen mich zu gut, um die armen Büsche zu töten, die Sie schlagen.
Du hast natürlich recht. Es tut uns leid. Es ist nur eine sehr heikle Situation. Ich habe noch nie Gerüchte über solche Dinge gehört, die heute in unserer Welt passieren, aber ?? Er sah auf die selbstbejahende Wut auf meinem Gesicht und hielt inne. ?STIMMT ? bla, bla?? Das brachte mich zum Lächeln. Okay, hier? Es gibt ein riesiges Projekt in Indien und meine Jungs haben großartige Arbeit geleistet, um uns zu positionieren. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass wir in der ersten Position sind, ein Angebot, das deutlich besser ist als die nächsten Gebote. Das Verrückte war, dass ich die Leute aufgefordert habe, alle Zahlen zu überprüfen, denn wenn ich höre, dass wir deutlich besser aufgestellt sind, werde ich nervös, wenn wir etwas verpassen. Das Feedback ist, dass wir eine gesunde Gewinnspanne haben, die immer noch Raum für Verhandlungen lässt, aber es sieht so aus, als würden wir keine Verhandlungen brauchen. Es scheint, dass andere nervös sind, in Indien Geschäfte zu machen, aber wir haben die finanzielle Unterstützung bestätigt und alles macht Sinn?
?Wo in Indien??
Das kann auch ein Teil des Problems sein. Das Projekt befindet sich in einem Gebiet Indiens abseits der großen Bevölkerungszentren. Es ist ein großes Infrastrukturwerk, das von einer kleinen Gruppe kontrolliert wird, die von der Macht eines einzelnen Mannes geführt wird. Seine Macht in der Region soll weitreichend sein. Er hat in der Vergangenheit seltsame Bedingungen für die Geschäftstätigkeit gezeigt. Er fungiert im Wesentlichen als Generalunternehmer, da er alle wichtigen Verträge für das Projekt genehmigt.
?gegen wen bist du?
Eigentlich nur einige Europäer. Andere sind weit zurück.
?Seltsame Bedingungen? Was bedeutet das? Ist das der Teil, der mich betrifft und nicht das Unternehmen?
Er sah Mr. Woodburn an und nickte. Es wird gesagt, dass dieser Mann vor Jahrhunderten wie ein Prinz lebte und die Region regierte. Er verlangte eine Demonstration seiner sexuellen Leistungsfähigkeit, um sich und seine Gäste amüsieren zu können, um ein größeres Geschäft abzuschließen. Ich sah ihn ungläubig an, aber ich hätte nicht überrascht sein sollen, wenn er sich alleine um mich gekümmert hätte. Typischerweise möchte er unterhalten werden und der Hintergrund der Frau ist nicht wichtig. Es wurde gesagt, dass Unternehmen Prostituierte anstellten.
?Die Situation scheint diesmal anders zu sein.?
?Ja. Anscheinend mag er keine amerikanischen Unternehmen. Er wird etwas anderes wollen. Ich kenne nicht alle Einzelheiten. Heute Abend kommt ein Einheimischer mit dem Flugzeug an. Es gibt jemanden, der ihn am Flughafen abholt. Für weitere Erläuterungen und Informationen kann er sich morgen mit uns treffen. Oder ? Ich kann ihn nach Hause schicken.
Was würde dich davon abhalten, dich mit ihm zu treffen?
?Das ist, was ich weiß? Die Frau muss dieses Mal eine amerikanische Führungskraft sein.
Ich sah Mr. Woodburn an und zuckte die Achseln. Er zuckte mit den Schultern zurück. Ich drehte mich zu ihm um: Es hat keinen Sinn, unhöflich zu sein, zumindest können wir hören, was er zu sagen hat.
Er dankte mir, dann Mr. Woodburn. Sie stand auf und benutzte sich selbst als Vorwand, um die Ankunft des Mannes zu bestätigen und sich auf das morgige Treffen vorzubereiten. Es wurde beschlossen, sich in den Geschäftsräumen zu treffen.
Ich stand plötzlich auf und folgte ihm zur Tür. Frau Borden?
Er drehte sich zur Tür, ‚Miss James??
Mr. Woodburn lachte: Werden Sie zwei anhalten und sich küssen?
Wir kicherten. ?Danke mein Herr. Ich war mir nicht sicher, ob ich dafür vor die Tür gehen musste. Wir küssten uns, dann lehnte ich mich zu ihm und flüsterte: Pläne für heute Abend mit dem Typen? Er schüttelte den Kopf. ?Abendessen und ???
Er küsste mich wieder. ?Besonders ?und? ??
* * * * *
Ich meine, du weißt wirklich nicht mehr? Ich saß ihr gegenüber an einem kleinen Tisch in Marys Lieblings- und sehr teurem Restaurant.
Tina, ich würde dir alles erzählen, was ich weiß. Ich wurde gewarnt, dass dieser mächtige Mann namens Mr. Chowdhury perverse sexuelle Darstellungen liebt. Ich habe davon gehört, von vier großen Typen gefickt zu werden, da könnten ein paar Hunde im Spiel sein. Wie gesagt, es wurden Prostituierte benutzt.
Ich schwieg einen Moment und mein Blick war tief in den Wein in meinem Glas gerichtet. Er kicherte, Du denkst wirklich darüber nach, nicht wahr?
Vielleicht ist er an dieser Stelle eher neugierig als interessiert? Er schüttelte den Kopf. Das ist das Seltsamste, was ich je gehört habe. Ich weiß also, dass Sex benutzt wird, richtig? Ich streckte meine Arme aus, aber so ein offensichtliches Spektakel, um Ausstellungen zur Belustigung der Gäste zu veranstalten? seltsam.? Er nickte erneut.
Er beugte sich vor und sah in beide Richtungen. Nun, Schlampe, Liebling, was ist mit heute Abend?
Gott, ich hoffe es. All diese Spekulationen bringen meinen Motor zum Laufen.
Er lachte: Dein Motor läuft immer. Ich lächelte. Er kannte mich sehr gut. Apropos Motoren, bist du gerade nass? Ich nickte und gab ihm ein ?dah? Ich habe mal nachgeschaut Er lachte. Hast du Unterwäsche? Ich nickte. Er sah mich neugierig an.
Ich weiß, wie gerne du sie mir ausziehst? Er lächelte mehr. ?Ein schwarzer Spitzenstring.?
?Anfrage? Was ist los? Ich kann sie hier nicht mitnehmen, also gehen wir den Flur runter, in die Toiletten, und ich nehme sie von ihren Beinen. Ich werde wieder hier sein und du wirst lange genug warten, um sicherzustellen, dass ich warte und zuschaue. Du trägst sie mit einem Fingerschnippen hierher zurück?
Ich sah ihn ungläubig an. Ich sah mich im Raum um. ?Bist du dir sicher? Gibt es hier jemanden, der dich kennt?
Also gehen wir beide, damit ich die anderen Gäste sehen kann. Ich nickte, stand aber auf. Er war direkt hinter mir.
An der Badezimmertür drückte er mich gegen die Wand und küsste mich intensiv. Diese Idee startete auch seinen Motor. Als wir gingen, stand eine junge Frau neben uns. Wir entschuldigten uns, es war uns peinlich, aber sie sagte, sie liebte es. Er starrte uns schon eine Weile an und bewunderte die Blicke, die wir miteinander teilten. Sie wünschte, sie und ihr Freund würden sich in der Öffentlichkeit so intensiv fühlen. Er fragte, ob wir Partner seien. Wir sagten, wir seien keine Lesben, aber wir untersuchten, was immer wir fühlten. Er lachte. Dann sah ich den Ausdruck in Marys Augen und wusste, dass sie etwas sagen oder tun würde, was ich vielleicht bereuen würde.
Mary kniete vor mir, hob mein Kleid hoch und zog meinen Tanga meine Beine hinunter. Ich legte meine Hand auf seine Schulter, um sein Gleichgewicht zu halten, und ging nach draußen. Ihre Augen waren weit aufgerissen, aber das Lächeln auf ihrem Gesicht war genauso groß.
Mary legte ihre Hand auf das Gesicht der Frau und drückte ihr einen Kuss auf die Lippen. Seine Finger wanderten zu seinen Lippen, seine Augen wanderten zwischen Mary und mir hin und her. Mary fügte der erstaunten Frau hinzu: Wenn Sie Ihren Freund zu etwas mehr ermutigen möchten, behalten Sie ihn im Auge, wenn er an unseren Tisch zurückkommt, und lassen Sie ihn auch zuschauen. Er nickte und ging zurück zu seinem Schreibtisch, lehnte sich an einen jungen Mann, beide starrten uns an.
Mary drehte sich mit einem Lächeln zu mir um. Lass mich jetzt nicht hängen.
Ich nickte ihm zu: Du bist schrecklich. Die arme Frau fiel fast in Ohnmacht.
Ich wartete auf den Moment, in dem ich dachte, dass Mary zurückkommen müsste, dann schaute ich nach draußen, um zu sehen, dass sie saß. Ich schaute zum anderen Tisch, und die Frau, der Mann, der sich auf ihrem Sitz umdrehte, um zuzusehen, sagte noch etwas.
Ich holte tief Luft, der String hing an meinem linken Zeigefinger. Ich drehte mich einmal um und ging auf das Restaurant zu. Zum größten Teil haben es nur wenige bemerkt. Ich weiß, was die junge Frau und ihr Mann getan haben. Er war außer Atem und ich konnte es aus 15 Metern Entfernung hören. Auch eine alte Frau hielt den Atem an. Ich achtete darauf, ihn nicht anzusehen.
Wir haben uns danach schnell getrennt.
* * * * *
Ich nahm ein Taxi, aber Mary hatte ein Auto, was sie länger brauchte. Ich wartete, als ich hörte, wie der Aufzug die Halle herunterkam. Ich habe die Tür geöffnet. Er war immer noch auf halbem Weg zum Gang.
?Es war so heiß Ich kann nicht glauben, dass du mich dazu gebracht hast? Er blieb stehen und lächelte. Seine Augen wanderten über meinen Körper. Ich wurde komplett nackt ausgezogen. Keine Socken oder Absätze. ganz nackt. Ich war bereit für ihn. Ich brauchte es. Wenn du nicht schnell hier reinkommst, muss ich rausgehen und dich reinschleppen.
Er warf mir einen verwegenen Blick zu. Ich schloss die Tür ab, damit sie nicht ganz zuging, und ging den Flur entlang auf ihn zu. Diesmal lehnte ich ihn gegen die Wand und wir gingen dort hinaus, bis er schließlich weicher wurde und uns zurück in meine Wohnung eilte.
* * * * *
Nach einer intensiven 69er-Session lagen wir im Bett. Wir hatten beide einen Orgasmus und brachen uns im Bett in den Armen zusammen.
Ich muss gehen, tut mir leid.
Ich murmelte an die Seite seines Kopfes: Ich weiß. Entschuldigung, ok. Ich bin dankbar für jeden Moment mit dir.
Er hob seinen Kopf, küsste mich hart, dann ?Was ist los zwischen uns?
Ich umarmte mich. Ich weiß nicht, aber ich bin glücklich. Er hielt mich fest. Ich sah ihn an: ‚Was hast du im Restaurant gemacht? Ich glaube, Sie könnten einen schlechten Einfluss auf mich haben.
Er lachte vor lauter Freude. ?Das bezweifle ich wirklich?
* * * * *
Der Name des Mannes war Ishaan. Mr. Woodburn und ich trafen ihn in Marys geräumigem, feminin eingerichtetem Büro. Er stellte sich einfach als Ishaan vor. Wenn wir fortfahren, sagte er, dass er zu unserem Vertreter ernannt wurde. Er machte deutlich, dass Herr Chowdhury, weit davon entfernt, ein bisschen exzentrisch zu sein, einen Zustand geschaffen hat, in dem er in diesem Teil des Landes mit dem Reichtum seines Egos und seiner Überzeugung, die Region zu beherrschen, behaupten kann, was er will. Seine Gefühle gegenüber den Amerikanern stammen aus einer Vereinigung mit den Briten, aber Ishaan erkennt den Konflikt in diesem Denken an.
Er war noch nie zuvor an so etwas beteiligt gewesen, wurde aber von Mr. Chowdhurys Männern angewiesen, es effektiv mit uns in Verbindung zu bringen. Wie wir wissen, würde diese Ausstellung anders sein, weil Prostituierte nicht verfügbar waren. Typischerweise dauern Veranstaltungen ein oder zwei Tage mit maximal drei Veranstaltungen pro Tag, aber (und er betonte) Mr. Chowdhury ist unberechenbar und hat keine Ahnung, was er planen soll. Ishaan war sichtlich nervös, als er die ihm gegebenen Informationen in stark akzentuiertem Englisch erklärte.
Zu den Exponaten gehörten vier große Männer mit gelegentlichen Frauen und Hunden. Mr. Chowdhury liebt es, das Exotische zu erleben, und wenn es passiert, gibt es dafür keinen festgelegten Zeitplan. Auch wenn es sich um eine geschlossene Situation handelt, weil es sich um ein amerikanisches Unternehmen handelt, möchte es vielleicht versuchen, uns in diesem Prozess zu demütigen. Davon ist durchaus auszugehen, da es die Bedingungen für Frauen als Herrscherinnen verändert.
Ich sah Mary an und sie verstand meine Fragen und nickte. Ich verstehe die Bedeutung dieser Herausforderung nicht. Wie kann man diese Herausforderung annehmen, ohne alle Anforderungen zu kennen?
Das ist alles, was mir gegeben wurde, und es wird dir gegeben werden. Ihr Unternehmen wird zu seinem Schutz eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen. Wenn Ihre Vertreterin in jeder Phase erfolgreich ist, geht sie zur nächsten Phase über, bis sie sieht, dass sie zufrieden ist. Es sind maximal zwei Tage mit zwei bis drei Ausstellungen pro Tag. Zwei- oder dreimal am Tag ermöglicht es der Frau, sich auszuruhen und sich auf den nächsten vorzubereiten. Mir wurde gesagt, dass in der Vergangenheit nur Frauen rein sexuell benutzt wurden.
Ich drehte ihm mein Gesicht ganz zu. Ist jemand zwei Tage weg? Er schüttelte den Kopf. Aber, weil wir – Amerikaner sind? Er zuckte mit den Schultern. Was ist, wenn diese Frau die ganze Herausforderung nicht abschließt? Was, wenn er irgendwann aufhört und etwas Notwendiges nicht mehr machen kann oder will?
Mir wurde gesagt, dass nur das Beenden der Herausforderung eine endgültige Annahme ist. Mit anderen Worten, schließen Sie die Herausforderung ab und ernten Sie die Belohnungen des Jobs. Wenn die Herausforderung nicht abgeschlossen wird, wird die Bewertung der Arbeit fortgesetzt. Wenn das bei Mr. Chowdhury nicht funktioniert und es nicht funktioniert, was hat das damit zu tun, fragte ich. Wenn er erfolgreich ist, bekommt er eine Provision von dem Typen und er ist sehr motiviert, uns zum Erfolg zu verhelfen. Er versprach, alle Informationen, die er finden konnte, von anderen zu suchen und sie aus dem Kommunikationskreis herauszugeben, um uns zu helfen. Er sagte, dass Chowdhury in einer Schuldenregelung mit seinem Vater seine Schwester als Konkubine genommen habe. Ja, die Anwendung wird teilweise fortgesetzt. Mit der Provision, die er bekommen konnte, konnte er seine Schwester zurückbekommen.
Ich sank in meinen Stuhl zurück. Es handelte sich nicht nur um ein großes Geschäftsprojekt, sondern auch um die Bemühungen eines Mannes, seine Schwester vor ihrem Leben als Konkubine zu retten, ein egoistischer Mann, der seine Macht wie ein Feudalherr einsetzte. Und alles hing von der Teilnahme an einer sexuellen Herausforderung ab, die noch immer niemand verstand. Es war eine Sache, einige Typen für mehr Arbeit zu ficken, aber in eine Situation zu geraten, in der es nicht nur Männer sind, sondern ein Mann mit einem Hang zu Exotik und Hunden zur Unterhaltung seiner Gäste? woran kann es scheitern?
Ishaan unterbrach meine Überlegung: Sollte ich davon ausgehen, dass Sie die weibliche Vertreterin sein werden? Ich nickte und sah Mary und Mr. Woodburn an. Sie sahen beide besorgt aus. Es tut mir leid, aber ich brauche Unterlagen, die belegen, dass Sie eine Führungskraft mit echtem Interesse an diesem Unternehmen sind. Es tut mir leid, aber es ist ein Nacktfoto von dir. Diese Sachen müssen zur Abnahme zurückgeschickt werden.
Mary erklärte, dass ich der Direktor der Firma bin, die mit ihrem Unternehmen zusammenarbeiten wird, um die finanziellen Aspekte zu verwalten, und dass ich der verantwortliche Direktor bin. Er leitete Informationen auf der Website mit Führungskräften, ein Organigramm mit meiner Berichterstattung an den CEO und Referenzen weiter. Er nickte, zog dann sein Handy heraus und sah mich an. Er schämte sich.
Mary rief ihre Assistentin draußen an, sagte, wir würden die nächsten 10 Minuten nicht gestört und ihre Tür würde von innen verschlossen werden. Als die Tür abgeschlossen war, stand ich auf und zog mich aus. Im Gegensatz zu vielen anderen Situationen brauchte ich dieses Mal länger, um Unterwäsche anzuziehen. Es schien angebracht, einen Eindruck zu vermitteln, wie eine Führungskraft glamouröse, aber nicht übermäßig sexy Dessous tragen kann.
Er versicherte, dass die Genehmigung schnell erfolgen müsse. Indien. Nie daran gedacht, nach Indien zu gehen? aus irgendeinem Grund.
————————————————– ————– —- —-
Die Geschichte geht weiter mit Kapitel 2: Challenge Day 1.
————————————————– ————– —- —-
Ich weiß, dass es nicht notwendig ist, aber ich freue mich über einen Kommentar, wenn ich zu meinem eigenen Vorteil bei der Entwicklung dieser Geschichten abgelehnt werde. Danke im Voraus.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert