Ungarisch

0 Aufrufe
0%


Meine neuen Wachhunde (F, Bestie, weibliche Exhibitionistin)
Zusammenfassung – Jessica zieht in ein neues Zuhause und kauft zwei große Wachhunde, die sie begleiten.
Es ist ein Werk der Fiktion, der Überzeugung und der Fantasie. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Geschichten lesen zu können. Der Autor duldet keine sexuellen Aktivitäten mit Tieren im wirklichen Leben.
Hinweis – Es ist in Ordnung, Fantasien zu haben, aber eine Fantasie in die Realität umzusetzen, kann Leben ruinieren. Sei kein Werkzeug im Leben anderer
Hallo, mein Name ist Jessica Clark. Ich bin ein 23-jähriger Verwaltungsassistent und lebe in Palm Springs, Kalifornien. Ich bin 5 Fuß 8 Zoll groß und habe eine sehr dünne Statur. Ich habe lange blonde Haare, große Brüste, einen wohlgeformten Arsch und eine hungrige kleine Muschi
Nach der High School zog ich nach Los Angeles, in der Hoffnung, Schauspielerin zu werden. Immerhin sagten alle, ich hätte das Aussehen, das zu ihr passt, und ich bekam viel Lob für meine Rolle in Highschool-Stücken, und ich gewann sogar einen Preis Wie die meisten California Dreams musste ich jedoch einen festen Job finden und eine Stelle in Palm Springs finden Mein Chef ist großartig, der Job ist einfach und das Geld ist großartig
Mein Chef, Mr. Gallagher, starrt mich gerne an, und es macht mir nichts aus. Er bezahlt mich SEHR gut, also kleide ich mich professionell, aber provokativ für ihn. Vertrau mir; Ich weiß, wie ich mein Vermögen zeigen kann Ich lasse ihn mich ohne meinen BH ansehen und tue so, als würde er es nicht bemerken, oder verbringe Zeit damit, die Akten zu holen, die er wollte (sie sind immer im untersten Aktenschrank). Ich wackele mit meinem Hintern, zeige ihr mein Höschen und spreize meine Beine, während sie am Tisch sitzt, ich weiß, dass sie mir zusieht, während ich Papier feile oder meine Nägel lackiere. Ich esse jeden Tag eine Banane zu Mittag und esse sie, wenn ich online einkaufe. Manchmal träufle ich Schokoladensirup darüber und lecke sinnlich daran, und ich gönne uns beiden eine kleine Belohnung. Allerdings mache ich das nur ab und zu und nur wenn Mr. Gallagher extra ist. wie auf meinem Schreibtisch Rosen kaufen oder mir einen Nachmittag frei nehmen. Ich will es nicht verderben und außerdem ist zu viel Schokolade schlecht für meinen Körper
Ich schätze, all die sexuelle Stimulation, die ich ihm gegeben habe, war der Grund, warum ich meine letzte große Gehaltserhöhung bekommen habe Er sagte mir sogar, dass ich mir mit diesem Geld neue schöne Kleider kaufen könne, weil Mädchen wie ich schöne Dinge verdienen. Ich kaufte ein paar sexy Dessous und entblößte sie noch mehr, weil ich wusste, dass die Rüschenspitze sie anmachen würde Sogar ?Ich kann vergessen? Eines Tages mein Höschen, wenn ich herausfinden kann, wie ich ihn um mehr Geld bitten kann. Ich glaube aber nicht, dass ich sie ficken werde oder werde. Er ist verheiratet und ich habe das Gefühl, er hat genug von dem, wofür er mich bezahlt hat
Jedenfalls bin ich mit zusätzlichem Geld aus meiner winzigen Wohnung ausgezogen und habe mir ein Haus gekauft Ein malerisches Bauernhaus etwas außerhalb der Stadt. Eine gute Investition Es gibt nur zwei Schlafzimmer, aber ich habe einen großen Garten und nette Nachbarn (die sich gerne um mich kümmern). Das einzige Problem? Ich hatte Angst allein zu sein
Eine ältere Dame bei der Arbeit sagte mir, da ich keinen Freund habe, sollte ich mir einen Wachhund zulegen, der mich bewacht und begleitet. Aus irgendeinem Grund blinzelte er, als er das sagte. Er gab mir die Telefonnummer eines Züchters außerhalb von LA und sagte, dass alle seine alleinstehenden Freunde diesen Ort wärmstens empfehlen würden. Ich war gestern dort, um mir einen Hund zu holen. OH MEIN GOTT Der Ort war riesig und sie hatten sehr nette Hunde Geben Sie ihnen ein? groß? Der Hund und der nette Mann halfen mir bei der Auswahl eines riesigen Shepherd/St. Außergewöhnlich trainiert, sagte Bernard über die Mischung. Es hieß Der Hammer. Der Hund liebte mich Er leckte mein Gesicht und meine Hände und versuchte sogar, seine Nase in meinen Rock zu stecken Das kleine, rote Würstchen des Hundes kam aus seiner Scheide, und ich kicherte und bemerkte, dass es wie mein Lippenstift aussah, als ich es aus seiner Scheide nahm Er sagte, es bedeutet, dass der Hund mich mag Ja das stimmt Alle Männer mögen den Geruch von heißer Muschi. Als ich bemerkte, dass der Hund im nächsten Käfig genau wie Hammer aussah, sagte er mir, dass sie Brüder seien und dass sein Name Mallet sei. Ich musste beides haben Ich kann keine Familie auseinanderreißen, habe ich ihm gesagt
Der freundliche Mann sagte mir, dass er normalerweise nicht zwei Männer an ein kleines Mädchen wie mich verkaufen würde, weil sie um die Vorherrschaft kämpften. Diese beiden zeigten sich jedoch nie aggressiv, wechselten sich ab und teilten sich nett, also ließ er mich beides haben Ich konnte nicht glauben, wie viel sie kosten, aber ich hatte mich bereits in sie verliebt Die Art, wie sie mich ansahen, ich schwöre, sie lächelten. Ich mag die Art, wie ihre Zungen hängen – lang und fett und rosa Sie sahen mich mit albernen Gesichtsausdrücken auf ihren breiten, muskulösen Körpern an. Ich fühlte mich schon sicherer Ich habe Hammer und Mallet auf mein Auto geladen.
Bevor ich ging, fragte ich den höflichen Mann, woher sie ihre Namen hätten. Weil sie mich gerne schlagen? Dinge?. ?Pfund? Wie ein ‚Hundeheim‘?? Ich sagte. Natürlich konnten sie keine Nägel einschlagen. Ich verstehe den Witz nicht?
Ich brachte sie nach Hause und ließ sie im Garten spielen, ich ging raus und kaufte ihnen Futter, Schüsseln, Bürsten und Spielzeug Wir verbrachten einen ruhigen Abend damit, uns kennenzulernen, im Garten zu spielen und im Wohnzimmer zu ringen. Sie sind so groß Sie haben mich niedergeschlagen Ich stieg auf sie und sie stiegen auf mich und sie leckten beide mein Gesicht, meine Arme und Beine, bis ich dachte, ich würde pinkeln Wir hatten so viel Spaß Einmal saßen sie mit ihren kleinen Lippenstiften nebeneinander. Sie kommen heraus und sehen mich mit gesenktem Kopf an So süß, ich wünschte, ich hätte ein Foto gemacht
Ich ging ins Bett und schlief zum ersten Mal seit vielen Nächten friedlich ein. Hammer und Mallet versuchten, mit mir auf das Bett zu klettern, aber ich drückte sie nach unten und sagte: Nein Ich sagte. Überraschenderweise schliefen und schliefen sie auf dem Boden neben dem Bett ein. ?Ist da nicht genug Platz für uns drei Jungs? Ich habe es ihnen gesagt. Ich wusste nicht, wie ich sie aufhalten sollte, wenn sie entschlossen waren, mit mir ins Bett zu gehen
Heute morgen hat sich alles geändert.
Ich bin vom Wecker aufgewacht und wäre fast darauf getreten Sie haben sich so gefreut, mich zu sehen Ich nahm sie heraus und trank meinen Kaffee. Dann fütterte ich sie und bewunderte sie beim Essen. Hammer war so gutaussehend und Mallet hatte Augen, die dein Herz zum Schmelzen bringen würden Ich hatte das Glück, zwei wunderschöne Hunde zu haben
Ich bin es gewohnt, morgens völlig nackt herumzulaufen, also überraschte mich ihre Reaktion, als ich mich vor meinen Kindern auszog Wie jeder typische Mann werden sie aufgeregt Sie fingen an, mit ihren Geschichten zu winken, ihre Würste kamen heraus und sie versuchten, auf mich zu springen Ich musste sie drängen, die Badezimmertür zu schließen, um zu duschen Wow Ich dachte an zwei geile Kerle, die bei mir wohnen Ich war mir nicht sicher, wie es ausgehen würde Ich liebe es zu ficken, aber das ist lächerlich
Nachdem ich geduscht und meine Haare getrocknet hatte, ging ich wieder nackt auf mein Zimmer und fing an, mein tägliches Make-up zu machen. Hammer und Mallet folgten mir auf Schritt und Tritt und schnüffelten weiter an meinem Arsch Ich musste sie wegnehmen Ich habe ein paar sexy Outfits für Mr. Gallagher ausgesucht, aber als ich mich nach unten beugte, um meine schwarzen Lieblings-Heels zu greifen, steckte Hammer seine Nase in meine Muschi, schnüffelte riesig und leckte mich
?Hammer? sagte ich und drehte mich um. ?Böser Hund Leck nicht die Muschi deiner Mutter? Ich hätte ihm fast auf die Nase geschlagen, aber er sah so aufgebracht aus Ich fühlte mich schlecht, weil ich ihn angeschrien hatte Schließlich wunderte er sich nur Ich erinnere mich, gehört zu haben, dass der Geruchssinn eines Hundes viel besser ist als der eines Menschen. Als Mann hat er wahrscheinlich an meiner Muschi geschnüffelt und konnte nicht anders Ich habe die gleiche Wirkung auf Menschen, also bin ich daran gewöhnt. Jungs sehen ein wunderschönes Mädchen mit vollen Lippen, schönen Brüsten, rundem Hintern und machen verrückte Dinge. Wie mein Boss, Mr. Gallagher.
Ich beschloss, ihn an meiner Muschi schnüffeln zu lassen, nur um das zu erledigen. Wenn wir zusammenleben wollen, müssen wir uns kennenlernen, richtig? Es war sehr logisch. Für jeden von ihnen kann ich mich nach einem kleinen Schnüffeln an meiner kleinen saftigen Fotze ungestört für die Arbeit fertig machen.
Ich saß nackt auf meiner Bettkante und spreizte meine Beine, um Hammer so lange an meiner Muschi schnüffeln zu lassen, wie er wollte. Er lief über meine Fotze, als würde er seine Beute jagen Er kam näher und schnüffelte immer wieder. Dann steckte er seine Nase in meine Fotze und fing plötzlich an, meine Fotze zu lecken Seine Zunge glitt immer und immer wieder in meinen Schlitz OH MEIN GOTT Die Sprache ist so gut So etwas habe ich noch nie gefühlt
Hammers Zunge war lang, dick und rosa und er tat sein Bestes, um sie tief in mein Loch zu schieben Ich lasse Hammer meine Muschi lecken, öffne meine Beine weiter und öffne meine Schamlippen für ihn Es fühlte sich so gut an zu fühlen, wie deine Zunge mich auf und ab leckte Er steckte seine große, rosa Zunge so tief er konnte in meine Fotze Es war wie eine schlüpfrige nasse Schlange, die mit ihrer Zunge mein wässriges Loch untersuchte. Es war, als würde die Katze versuchen, jeden Tropfen meines Wassers zu nehmen Ich fühlte mich, als würde ich ejakulieren und ich rieb meinen Kitzler, während seine Zunge mein Inneres kitzelte. Er rieb seine Zunge an meinen Fingern, schlug auf meine Klitoris und schob sie dann zurück in mein Loch.
?Aaaahhh Hammer Leck mich Leck mich? Er tat so, als hätte er es verstanden und fing an, härter zu lecken Mallet setzte sich und fing an zu jammern. Sie sah verärgert aus, dass zwischen meinen Beinen nicht genug Platz für die beiden war
Ich spreizte meine Schamlippen wieder und beugte ihr Gesicht vor, drückte meinen Kitzler gegen ihre heiße Zunge. Mein Liebesknopf fing an, Runden zu machen und ich fing an zu kommen So einen Orgasmus hatte ich noch nie Es war fast eine außerkörperliche Erfahrung. Meine Zehen kräuselten sich und meine Hüften zitterten. Ich spürte, wie meine haarige Freundin tiefer ging, als meine Muschi anfing zu kribbeln, und ich klemmte meine Beine um ihren starken, muskulösen Körper. ?Ooohh? Ich stöhnte: Leck die Muschi deiner Mutter, Hammer Iss mein verdammtes Loch? Als ich ankam, fing ich an, meinen Kopf hin und her zu schütteln und drückte meine cremige Fotze hart gegen seine heiße, schlürfende Zunge. ?Aaaaahhhh? Ich habe geweint, als ich immer wieder zurückkam Ein, zwei, dreimal tanzte er mit seiner Zunge auf meinem Kitzler und stieß dann tief in meine Fotze.
?Wow Was für ein Orgasmus? Boah, Hammer Was bist du für ein guter Junge? Ich musste ihn von meiner Fotze wegbekommen, sonst würde er mich einfach weiter lecken. ?Vielleicht später?? sagte ich ihm, streichelte seinen Kopf und kratzte hinter seinen Ohren.
Ich sah nach unten, um zu sehen, ob ihn das Lecken meiner Fotze auch geil machte. Ja, sein kleiner Penis ragte heraus, etwas länger und dicker als zuvor, aber immer noch ragte ein dünner roter Stab aus seiner Scheide. Sein Ding war so süß Ich beschloss, genauer hinzusehen und legte mich mit meinen zwei mächtigen Wachen auf den Boden. Das könnte ein Fehler sein
Hammer und Mallet waren so aufgeregt, dass ich wie sie auf allen Vieren war Sie fingen an, aufgeregt zu werden – sie fingen an, herumzutanzen, mich zu lecken und mich mit ihren riesigen Köpfen zu stoßen. Ich krabbelte vom Bett weg und spürte, wie zwei Zungenpaare versuchten, mich von hinten zu lecken. ?GAW? Ich stöhnte. Es fühlte sich doppelt so gut an wie vorher
Ich teilte meine Wangen an ihnen wie eine geile kleine Schlampe und sie fingen an, meine Muschi UND mein Arschloch zu lecken Ich blieb so, präsentierte ihnen meinen Arsch, sie leckten meinen Arsch, meinen Arsch, mein Arschloch, meine Hüften… Es fühlte sich so gut an Sie liebten meinen Arsch und versuchten sogar, ihre Zungen in meine Fotze zu stecken Ich habe nur einmal mein Arschloch geleckt, ich bin ohnmächtig geworden, aber ich habe nichts dergleichen gespürt Plötzlich fühlte ich, wie sich ein weiterer kleiner Orgasmus aufbaute; Ein Gewicht auf meinem Rücken und ein schleimiger ?Stups? gegen meine Arschbacken
Hammer hat versucht mich zu ficken Ich fing an wegzukriechen, aber Was ist los? Ich dachte. Er hat mir ein gutes Gefühl gegeben, also muss ich dasselbe für ihn tun, richtig? Sein kleines Gerät wird mir weh tun oder so, richtig? ?Komm fick deine Mutter, Muschel Hammer? Ich grummelte ? Auster attraktiv? Sind Sie Auster charmant? Hund? Ich kicherte über meinen eigenen Witz. ?Komm schon, du kannst? Ich schüttelte meinen Arsch für ihn und half ihm, meinen durchnässten nassen Schwanz mit seinem schleimigen kleinen Hundeschwanz zu finden.
Hammer fand meine saftige Fotze und schob seinen kleinen Penis sanft in mich hinein. Ich kicherte wieder und fühlte mich so unartig, dass er seinen langen, schlanken Schwanz in mich steckte. Er fing plötzlich an mich zu ficken, schnell Es fühlte sich an, als würde das Werkzeug hundert Meilen pro Stunde fahren Dann erlebte ich eine Überraschung. Sein Schwanz begann zu wachsen Ich konnte spüren, wie es mit jedem Stoß größer wurde. ?Was ist los??
Sein Schwanz drückte meine Schamlippen weit, dann fühlte ich mich breiter und dann eine Art Beule. schiebe mich hinein. Er fickte mich hart und schnell und ich spürte seine Faust. Wachsend Sein Hahn wuchs, bis er riesig war So etwas Großes ist noch nie in meiner Muschi passiert Die Knolle ist so stark gewachsen; er konnte es nicht mehr in mein kleines Loch stecken. Aber dann, entschlossen, bei mir zu sein, knallte er sie in mein winziges Loch
?Ähhh? Ich weinte, als das harte Ding versuchte, in mich einzudringen. Ich fühlte, wie es größer wurde und meine Muschi füllte. Er konnte nicht mehr raus, er war zu groß Wir waren jetzt irgendwie ineinander verstrickt Der Hammer schlug immer wieder hart und schnell auf meine Muschi. Was für einen Fluch gab er mir Ich legte mich hin und fühlte mein geschwollenes Organ, voller Hundeschwänze
?Fick mich, Hammer? Ich heulte. ? Fetter Hund fick deine Mutter mit deinem Schwanz? Ich fing wieder an zu ejakulieren und dann spürte ich, wie sich seine Schwänze noch mehr aufblähten. Hammer wimmerte und bohrte sich tiefer in mich. Plötzlich fühlte ich etwas sehr Heißes in meiner Muschi. Sein Sperma Hammer schoss in meine Fotze Ich konnte spüren, wie der Hundesaft in mich eindrang Es gab so viel Es war so heiß und nass und zog weiter Es füllte mich aus Ich kam immer wieder zurück und fühlte, wie sein dicker Schwanz in mich eindrang und sein heißes Sperma so tief in mich eindrang
Hammer hörte endlich auf, meine Muschi zu ficken und ich spürte sein Gewicht auf mir. Was für ein Biest Ich blickte hinter mich und sah sein glückliches, müdes Gesicht, seine lange Zunge ragte heraus. Männer, alle gleich Ich liebte das Gefühl seiner Faust, die uns zusammenband. Die meisten Jungs würden sich nach ihrer Ankunft zurückziehen, mich leer zurücklassen und nach mehr fragen. Es war schön, als würden wir uns nach dem Liebesspiel umarmen. Ich fand es toll, wie voll sich meine Muschi anfühlte. ?Fluchen Hammer und ich werden ab jetzt beste Freunde? Meiner Ansicht nach.
Ich hörte Mallet hinter uns auf und ab gehen, also rief ich ihn herbei. Er tat mir leid, weil er nicht ejakuliert hatte, aber Hammer und ich taten es definitiv Mallet ging zu mir und leckte mein Gesicht, während ich ihn streichelte. Ich konnte seine nasse Zunge nicht loswerden, weil ich mit Hammer eingesperrt war, aber nach dem, was passiert war, war mir eine kleine Hundespucke egal. Ich senkte meinen Kopf und drehte mich um, um seiner Zunge auszuweichen, und da sah ich ihn; Mallets Hahn
Sein Schwanz war RIESIG Es sollte kein schlankes rosa Stäbchen mehr sein, sondern einen Fuß lang Es war sehr dick und an der Spitze spitz. Die Farbe war eine Mischung aus Lila und Dunkelrot. Es sah seltsam aus; robust, mit Adern, die über seine gesamte Länge verlaufen. Es war nass, glühend und pochend direkt vor mir.
Das geht an meiner Fotze? Meiner Ansicht nach? Kein Wunder, dass ich mich so satt fühle Diese Kinder sind keine Züchter oder Showrunner, das ist sicher Ich sah auf Mallets Faust. Es sah aus wie ein Granatapfel, nur größer. Er erinnerte mich fast an geschwollene Hoden, aber seine riesigen Hoden hingen immer noch hinter ihm. Na ja, für einen Penny, für einen Hit? wie mein Vater immer sagte (glaube ich?).
Ich streckte die Hand aus und fühlte Mallets Schwanz und streichelte ihn leicht. Ich kann es kaum erwarten, den großen Hundeschwanz in meinem kleinen Ärmel zu spüren, Mallet.? … Ich grummelte wieder ?Muffhammer und Austernhammer Perfekt? Ich kicherte wie verrückt Mallet wimmerte und schien es zu mögen, wenn ich mit ihrem fetten Schwanz spielte Armer Junge, sein Bruder schlief und er konnte nur zusehen. Es tut mir so leid für ihn Sein Schwanz war so hart Ich wette, seine Eier waren auch voll Ich wusste, dass ich ihm helfen musste.
?Muss mein kleiner Muff-Mallet auch Hundesperma schießen?? Ich habe sie gebeten. Komm her, lass dir von deiner Mutter helfen, Schatz. Meine Muschi war immer noch von Hammers Schwanz verstopft, also beschloss ich zu sehen, ob Mallet Blowjobs wollte. Welcher Typ liebt schließlich keinen warmen, feuchten Mund, der sich um seinen Schwanz wickelt? Ich packte Mallet sanft von der Rückseite seiner Faust und brachte seinen Penis in meinen Mund. Er kam näher und blieb stehen, als wäre er dafür trainiert worden
Ich habe deinen Schwanz ein wenig geleckt, um den Unterschied zwischen einem Menschenschwanz und einem Hundeschwanz zu schmecken. ?Nicht schlecht? Ich dachte, ich könnte mich daran gewöhnen Ich fing an, es zu lecken und steckte es in meinen Mund. Mallet war hilfreich, indem er sich auf mich stellte und ihm vollen Zugriff auf sein Werkzeug gab. Ich leckte es auf und ab, schlürfte hin und her und grub den Ölschacht so tief ich konnte. Eine dünne, wässrige Flüssigkeit begann zu spritzen. Ich glaube nicht, dass es ejakuliert hat, aber ich habe es trotzdem geschluckt Ich versuchte, es mir anzusehen, um zu sehen, was es war, aber die Waffe feuerte weiter und traf meine Augen, mein Gesicht, meine Schultern und meine Brüste. Es war heiß, nass und rutschig. Ich dachte, ein Mann muss wie ein Vor-Sperma sein. Habe ich den Hammer geleckt und gelutscht? Schwanz gibt ihr einen besseren Blowjob, als ich es jemals für einen meiner Freunde getan habe
Hammer fing an zu zappeln, wahrscheinlich wollte er, dass ich auch den Schwanz seines Hundes lutsche Er versuchte, über mich zu springen und diesen fetten Knoten aus meiner Muschi zu ziehen, aber er sagte: Nein, Hammer sagte. Wir kamen von Arsch zu Hintern, seine Faust steckte immer noch in meiner Fotze. ?Bleiben? sagte ich und drückte ihn fest mit meiner Fotze. Du warst dran, Hammer? Er sagte zu ihr: Jetzt gib Mallet eine Chance, auch Hundesperma zu werfen Ich sagte.
Ich arbeitete wieder am Schlägel und versuchte, ihn auch herauszuziehen. Was für ein Anblick muss ich gesehen haben Ich lutschte dabei noch nackt, stopfte meine Fotze mit einem großen, fetten Hundeschwanz auf den Boden
Hammer wurde allmählich unruhig, also schüttelte ich meinen Arsch für ihn, während ich den Schwanz seines Bruders wichste, leckte und lutschte. Ich benutzte jeden Trick, den ich kannte, um Mallet dazu zu bringen, seine Ladung in meinen Mund zu stecken. Er fing an, mir leicht ins Gesicht zu schlagen. Normalerweise hasse ich es, wenn ein Typ versucht, mich zu ficken, und ich sie daran hindere, aber bei Mallet war es anders. Ich würde mich nicht so von einem Mann dominieren lassen, aber bei einem großen, mächtigen Tier fühlte es sich irgendwie natürlich an.
Ich ließ ihn mit mir machen, was er wollte. Ich spürte, wie sein Penis meinen Hals hinunter glitt. Es war sehr nett. Ich konnte den größten Teil seines Vorejakulats schlucken, aber das meiste tropfte auf den Boden. Ich fühlte es viele Male in meine Kehle spritzen. Ich markierte ihre Eier für sie und saugte an ihr, bis ich endlich spürte, wie ihr Schwanz größer wurde und sie ein bisschen wimmerte und anfing, ihr Ejakulat in meinen Mund zu saugen Da waren viele Ich schluckte, so gut ich konnte, aber das meiste floss aus beiden Seiten meines Mundes. Es war viel dünner als das Sperma eines Mannes. Ich lutschte und schluckte so viel von ihrem heißen Hundesperma wie ich konnte, bis sie fertig war. Mein Gesicht war getränkt mit Hundesperma und ich war voll.
Fühle dich jetzt besser, mein Sohn? fragte ich ihn und leckte den Samen, der von meinen Lippen tropfte. Ich schwöre, ?Danke?
Hammers Schwanz war weicher, also ließ ich ihn endlich los und zog das fette Ding aus meiner schmerzenden Fotze. Schätze, eine Gallone Sperma muss aus meinem gut gefickten Loch gespritzt haben Sie war aber sehr nett und leckte meine Muschi sauber. Dann legten sich beide Hunde hin und säuberten sich, indem sie ihre weich werdenden Schwänze leckten. Ich beobachtete, wie ihre Penisse kleiner und dünner wurden und schließlich zu ihren haarigen Hüllen zurückkehrten.
Ich habe mich um meine beiden geilen Söhne gekümmert und beschlossen, heute von der Arbeit wegzulaufen. Ich rief sie an und sagte, dass ich mich nicht gut fühle, was natürlich gelogen war. Ich wollte nur zu Hause bleiben und mit meinen neuen Freundinnen spielen.
Der Typ im Laden hatte Recht, sie spielten abwechselnd gut und machten absolut Spaß daran, Pfunde zu machen. Dinge
� Undeniable Requests, 2015 – 2018. Die unbefugte Nutzung und/oder Vervielfältigung dieses Materials ist ohne die ausdrückliche und schriftliche Zustimmung des Autors strengstens untersagt. Zitate und Links dürfen verwendet werden, vorausgesetzt, dass eine angemessene und spezifische Richtung zum ursprünglichen Inhalt und ein vollständiger und klarer Verweis auf die Undeniable Impulse gegeben sind.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert